50€ Amazon Gutschein für 40€ (Quicker) ??!?

  • 148 Antworten
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Hatte letztes Jahr 5 Gutscheine gekauft. Ging damals ohne Probleme über die Bühne.

      Wenn ich diesmal nicht fast 4 Wochen auf die Gutscheine warten müsste, würde ich wohl wieder ein paar kaufen. Aber das ist mir dann doch etwas zu lang.
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Original von pryce99
      Hatte letztes Jahr 5 Gutscheine gekauft. Ging damals ohne Probleme über die Bühne.

      Wenn ich diesmal nicht fast 4 Wochen auf die Gutscheine warten müsste, würde ich wohl wieder ein paar kaufen. Aber das ist mir dann doch etwas zu lang.
      Steht aber unten drin, dass die Gutscheine erst in KW18/19 versendet werden.

      Überleg gerade auch einen zu bestellen ^^
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.059
      Soll Leute geben, die sich damit einen Urlaub finanzieren (oder ein Auto) ;)
    • maaR
      maaR
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.645
      was is quicker ? wo kann ich damit einkaufen?
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Original von Outbreaker5832
      Steht aber unten drin, dass die Gutscheine erst in KW18/19 versendet werden.
      Sagte doch, dass es diesmal lange dauert ?(
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      Original von maaR
      was is quicker ? wo kann ich damit einkaufen?
      so wie ichs verstanden habe ist der Quicker-gutschein nichts wert. Den gibt irgendwie nur dabei, da man den Amazon-Gutschein nicht unter Wert verkaufen darf ?( ?(

      wie finanziert sich sowas dann?
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      ...
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Original von Marc4468
      Original von maaR
      was is quicker ? wo kann ich damit einkaufen?
      so wie ichs verstanden habe ist der Quicker-gutschein nichts wert. Den gibt irgendwie nur dabei, da man den Amazon-Gutschein nicht unter Wert verkaufen darf ?( ?(

      wie finanziert sich sowas dann?


      Andere Unternehmen oder Internetseiten investieren zehntausende in Werbebanner, Werbeagenturen usw. Die haben sich halt dazu entschlossen ihre Seite bzw. ihr Unternehmen bekannter zu machen indem sie ihr Werbebudget dafür verwenden um vergünstigt Gutscheine zu verkaufen.


      Du darfst das also nicht als Geschäftsmodell sehen sondern eher als Werbemaßnahme ;)
    • KingDingeling2
      KingDingeling2
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.580
      ich kenne die seite nicht. ist die seriös oder muss ich ev abziehen wegen scam gefahr?
    • zweinull
      zweinull
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.10.2011 Beiträge: 565
      Original von derf0s
      Original von Marc4468
      Original von maaR
      was is quicker ? wo kann ich damit einkaufen?
      so wie ichs verstanden habe ist der Quicker-gutschein nichts wert. Den gibt irgendwie nur dabei, da man den Amazon-Gutschein nicht unter Wert verkaufen darf ?( ?(

      wie finanziert sich sowas dann?


      Andere Unternehmen oder Internetseiten investieren zehntausende in Werbebanner, Werbeagenturen usw. Die haben sich halt dazu entschlossen ihre Seite bzw. ihr Unternehmen bekannter zu machen indem sie ihr Werbebudget dafür verwenden um vergünstigt Gutscheine zu verkaufen.


      Du darfst das also nicht als Geschäftsmodell sehen sondern eher als Werbemaßnahme ;)
      So ist es. Quicker gehört zu EOL.de
      Ich sage mal, wenn sich Quicker zum nächsten Groupon entwickeln sollte, wäre das Geld, das sie mit diesen Aktionen "verlieren", gut investiert.
      Ich denke die werden sicherlich mindestens 10%, wenn nicht sogar wesentlich mehr, von Amazon zurück bekommen. Somit kommen sie im Ende bestimmt bei +/- null raus, aber haben 100-1000de von inbound links und einen gutes branding.

      Die Firma sieht sehr seriös aus. Bei Facebook steht, dass sie ihren 5. Geburtstag dieses Jahr gefeiert haben. http://www.facebook.com/eolgroup
      Das sind die Mitarbeiter
      http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/528361_320278291358707_201545566565314_767439_1948096177_n.jpg
      und Kunden sind unter anderem Vodafone...
    • XviiD
      XviiD
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2010 Beiträge: 66
      Ist alles seriös. Habe da schon 2x 5 Gutscheine bestellt und jedes mal kamen sie auch an, auch wenn manchmal etwas verspätet als es in der Beschreibung stand.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Original von zweinull
      Original von derf0s
      Original von Marc4468
      Original von maaR
      was is quicker ? wo kann ich damit einkaufen?
      so wie ichs verstanden habe ist der Quicker-gutschein nichts wert. Den gibt irgendwie nur dabei, da man den Amazon-Gutschein nicht unter Wert verkaufen darf ?( ?(

      wie finanziert sich sowas dann?


      Andere Unternehmen oder Internetseiten investieren zehntausende in Werbebanner, Werbeagenturen usw. Die haben sich halt dazu entschlossen ihre Seite bzw. ihr Unternehmen bekannter zu machen indem sie ihr Werbebudget dafür verwenden um vergünstigt Gutscheine zu verkaufen.


      Du darfst das also nicht als Geschäftsmodell sehen sondern eher als Werbemaßnahme ;)
      So ist es. Quicker gehört zu EOL.de
      Ich sage mal, wenn sich Quicker zum nächsten Groupon entwickeln sollte, wäre das Geld, das sie mit diesen Aktionen "verlieren", gut investiert.
      Ich denke die werden sicherlich mindestens 10%, wenn nicht sogar wesentlich mehr, von Amazon zurück bekommen. Somit kommen sie im Ende bestimmt bei +/- null raus, aber haben 100-1000de von inbound links und einen gutes branding.

      Die Firma sieht sehr seriös aus. Bei Facebook steht, dass sie ihren 5. Geburtstag dieses Jahr gefeiert haben. http://www.facebook.com/eolgroup
      Das sind die Mitarbeiter
      http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/528361_320278291358707_201545566565314_767439_1948096177_n.jpg
      und Kunden sind unter anderem Vodafone...


      Glaube kaum, dass die was von Amazon zurückbekommen. Die wurden sogar schonmal abgemahnt/verwarnt (soweit ich weiß) wegen den Gutscheinen und machen dass nun halt jetzt so, dass man quasi für 40€ einen Quickergutschein kauft und dazu bekommt man einen 50€ Amazongutschein geschenkt als Bonus.

      Der gewerbliche Handel mit Amazongutscheinen ist nämlich verboten bzw. wird von Amazon ausdrücklich untersagt.

      Und, dass sich Quicker zu einem nächsten Groupon entwickelt halte ich für sehr unrealistisch. Ich betrachte diese Aktionen mit den Gutscheinen (MediaMarkt und Aral gab es auch schon mal) wiegesagt als genau das was es ist: Eine Werbemaßnahme.

      Wenn man spitzfindig sein will, kann man auch behaupten, dass es ein verzweifelter Versuch ist die eigene Plattform bekannter zu machen, da es über die konventionellen Wege und über virales Marketing wohl nicht sehr erfolgreich ist/war und die USP auch nicht unbedingt soo gut ankommt wie erhofft.
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Original von derf0s
      Glaube kaum, dass die was von Amazon zurückbekommen.
      Die kaufen die Gutscheine mit Sicherheit nicht zu einem 1:1 Kurs bei Amazon ein.

      Original von derf0s
      Der gewerbliche Handel mit Amazongutscheinen ist nämlich verboten bzw. wird von Amazon ausdrücklich untersagt.
      Deswegen werden diese auch "verschenkt" ... Du kaufst einen 50€ Quicker-Gutschein.
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      okay dann werde ich mal zuschlagen
    • zweinull
      zweinull
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.10.2011 Beiträge: 565
      Andererseits frage ich mich wie sie das finanzieren?
      Jahresabschluss Geschäftsjahr 2010 von EOL Portals GmbH
      http://h11.abload.de/img/eolaqj1v.jpg
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Original von pryce99
      Original von derf0s
      Glaube kaum, dass die was von Amazon zurückbekommen.
      Die kaufen die Gutscheine mit Sicherheit nicht zu einem 1:1 Kurs bei Amazon ein.



      Und woher nimmst du dir die "Sicherheit" dass die es nicht 1:1 bei Amazon kaufen?


      Ich seh hier nichts von irgendwelchen Rabatten bei Großbestellungen o.Ä.

      http://www.amazon.de/Gutscheine-Grosskunden/b?node=236030011
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Original von derf0s
      Und woher nimmst du dir die "Sicherheit" dass die es nicht 1:1 bei Amazon kaufen?


      Ich seh hier nichts von irgendwelchen Rabatten bei Großbestellungen o.Ä.

      http://www.amazon.de/Gutscheine-Grosskunden/b?node=236030011
      Da steht allgemein nichts zu Details bei den Käufen, daher stellt man auch eine Anfrage und lässt sich ein entsprechendes Angebot machen.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      ==========================
      Zitat@ AmicusCuriae02.12.2011 23:48:12

      Eigentlich ist das Modell ganz easy:

      Bei 15.000 Adressen & Gutscheinen:



      750.000€ Amazon-Gutscheine
      -75.000€ hypothetische 10%-Rabatt von Amazon für Großbestellung (denn a) nicht alle Gutscheine werden eingelöst, b) Amazon kann mit dem Geld arbeiten, bis die Gutscheine eingelöst werden)
      -600.000€ Kundenzahlungen
      -2.000€ Zinsen bei einem Monat Zahlungsziel bei Amazon (4% aus 600.000€)
      --
      73.000€ Kosten

      für 15.000 Adressen, die man verkaufen kann
      für 15.000 Adressen, die man nutzen kann (Newsletter, usw)
      für zig likes (5755 aktuell) bei Facebook
      für 15.000 neue Mitglieder
      für Millionen PageImpressions, Bekanntheitsgrad, usw
      für ein besseres Google-Ranking dank Verlinkungen von den Schnäppchenportalen (!! Wichtig bei dem Geschäftsmodell !!)
      für ein besseres Bankrating (Umsatz!)
      für vieeel ansprechendere Zahlen bei Investoren
      für den Kontakt zu entsprechenden Entscheidungsträgern bei Amazon, Paypal, usw, ihr wisst, ja, Vitamin B ist alles...


      Im Prinzip keine dumme Idee!
      =============================


      http://www.mytopdeals.net/detail.php?id=10225
    • zweinull
      zweinull
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.10.2011 Beiträge: 565
      Hallo, ich bin der Markus vom Quicker-Team und bin hier, um eventuelle Fragen zu beantworten und mich um Probleme zu kümmern. Weil die Frage wie das denn funktioniert häufig aufkommt, vielleicht auch erst nochmal generell etwas zu Quicker: Quicker gehört wie Hier-gibts-was-geschenkt zur EOL Group GmbH. Wir sind eine sehr erfolgreiche Online-Marketing-Agentur, wurden dieses Jahr als Hessen-Champion in der Kategorie Jobmotor ausgezeichnet und haben vor kurzem für unsere Vodafone TV-Star Kampagne 2 Nominierungen für das Jahrbuch der Werbung 2012 erhalten. Quicker ist genau wie Hier gibts was geschenkt ein weiteres Standbein, welches wir uns aufbauen wollen. Das Ziel ist es Quicker zum größten Location-based Service in Deutschland zu machen und da hilft es natürlich ungemein, wenn die Marke erst einmal bekannt ist. Und genau dafür machen wir solche Aktionen. Andernfalls könnten wir freilich auch für 80.000 Euro eine Anzeige in der BamS kaufen... Markus vom Quicker-Team