HTs default ranges / population tendencies

    • Abbadon
      Abbadon
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 654
      Atm auf den 7ern Hyperturbos unterwegs und natürlich fast immer neue Gegner - denke das wird sich bis zu den 30ern nicht ändern.. (?)

      Benutze den HUD mit wenigen stats nur als "Gedächtnis-stütze"

      Da man im Schnitt mit einem Gegner in einem Match nur wenige Hände spielt frage ich mich wie sehr ich den stats vertrauen kann.

      Bsp.: Villan OR 70% callt aber sehr tight. Ich könnte any2 +EV shoven, die meisten Chips generiere ich ja durch die FE. Aber ich habe z.B. nur 10 Hände.

      Reicht mir das als samplesize oder braucht man generell eine allgemein große Samplesize vieler Gegner (population tendencies), sprich Erfahrung um sich nicht nur auf die stats mit wenigen Händen zu verlassen?

      Gibt es "Datenbanken" dazu oder/und kann ich die selbst mit PT erstellen?
  • 10 Antworten
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Also Daten zu kaufen ist jedenfalls verboten.

      Ansonsten hast du halt immer nur Tendenzen der jeweiligen Gegner.

      Mit der Zeit und Erfahrung schafft man es meistens die Gegner einigermaßen einschätzen zu können.

      Perfekt wirst dus halt nie schaffen, aber sie können dich ja noch weniger einschätzen ;)
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Die Sample ist für so drastische Entscheidung viel zu klein.
      Auf dem Limits wirst du gegen unknown am besten damit fahren, wenn du tightes solides Valuepoker ohne Mätzchen spielst, sofern du keine Reads hast.

      Die Stats kannst du in der Regel, wie du auch selber sagst, nur als grobe Richtlinie sehen und du darfst sie nicht als Grundlage für großartige Reads nehmen. Dafür sind Notes besser.

      Hände kaufen geht abgesehen vom "legalen" Apskt nicht und würde auch keinen Sinn machen, da es dich ja nicht interessiert, wie Villain X gegen Villain Y spielt.

      Zeit und Erfahrung sind das wichtigste, wie JayGatsby schon sagte. (Ich hab zum Beispiel grad schmerzlich gemerkt, dass es auf den Micros nicht wirklich sinnvoll ist viel zu barreln :D )
    • Abbadon
      Abbadon
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 654
      Aufgrund dauerd neuer Gegner und wenigen stats kann ich logischerweise grobe Einschätzungen treffen, was mich aber total confused ist (siehe mein Bsp. im ersten
      Post) die Callingrange, was meine Pushingrange ja stark beeinflusst.

      Die Callingrange ist mMn absolut bei neuen Gegnern schlecht einzuschätzen.
      Wie macht ihr das?
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      du musst bedenken das der gegner sehr schnell adapten wird wenn du wirklich any2 pushst.
      das machen sogar die fishe auf den 7dollar sng schon. niemand meldet sich für hypers an und lässt dann so hart exploiten.

      meistens ist da grade der ev. sie overadapten von jetzt auf nix und callen dann gegen dein A3o einfach Qto
    • Abbadon
      Abbadon
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 654
      Original von xkinghighx
      du musst bedenken das der gegner sehr schnell adapten wird wenn du wirklich any2 pushst.
      das machen sogar die fishe auf den 7dollar sng schon. niemand meldet sich für hypers an und lässt dann so hart exploiten.

      meistens ist da grade der ev. sie overadapten von jetzt auf nix und callen dann gegen dein A3o einfach Qto
      Das mit any2 war nur mal`n Beispiel. Overadapten mit QTo vs A3s gefällt mir immer gut ;)
    • Abbadon
      Abbadon
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 654
      Mal offtopic:

      Ich setze mich bei den 7s immer zuerst an den Tisch. Scheint irgendwie net so viel Sinn zu machen. Wenn ich irgendeinen Tisch sofort nehme spare ich Zeit.

      Frage: Ab welchen Limit ist es ein Must den Tisch zuerst zu joinen?
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Ich hab da zwar noch keine Erfahrung auf diesen Limits, aber ich glaube bis zu den 30ern kannst du gegner joinen. Die, die dir solide erscheinen, markierst du und joinst sie nicht nochmal.
    • steeb
      steeb
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 688
      Auf den 7ern spiel ich einfach gegen jeden... aus den spielen gegen die wenigen guten regs kann man immer etwas mitnehmen auch wenn man hart abkackt
    • Lemmingx
      Lemmingx
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 744
      Bin gestern auf die 15er hoch und hab keinen unterschied zu den 7ern festgestellt, teilweise sogar noch fishiger aber kann auch varianz gewesen sein ;)
    • Abbadon
      Abbadon
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 654
      Nochmal zu den Einschätzen der Ranges von Unknowns:

      Das im OP war nur ein Beispiel:

      Bsp.: Villan OR 70% callt aber sehr tight. Ich könnte any2 +EV shoven, die meisten Chips generiere ich ja durch die FE. Aber ich habe z.B. nur 10 Hände.


      Woher soll ich wissen wie tight/losse Villian callt wenn ich keine Infos dazu habe?

      Kann ich aus anderen stats darauf schliesen ? Bin wahrscheinlich viel zu tight und
      lasse Tonnen an Chips liegen. Meine Non SD-Line geht massiv nach unten X(