gegen 3Bet ? (hyper-turbos)

    • jonzocker
      jonzocker
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2011 Beiträge: 715
      Tach zusammen

      Ich spiele seit ein paar Monaten die hyper turbos auf stars und habe Schwierigkeiten die range mit der villian 3bettet einzuschätzen und auf diese zu reagieren. Bisher habe ich 3 Arten der 3bet wahrgenommen : push, bet auf 120/100 und min 3bet auf 60.
      Ich bin hier nur von der 1. Phase ausgegangen, da hier auch meine größten Schwierigkeiten liegen. Die min 3bets machen mir eigentlich nicht so viele Sorgen da man hier aufgrund der pot odds wohl immer einen call habe.
      Meine Frage daher auch wie ihr gegen unkown auf einen push oder eine bet auf 100/120 reagiert!?

      Push:
      Wenn wir 70% openraisen und villian pushed weiß ich nicht was ich mit Händen wie KQ, 22-44, A2-A5 machen soll. Ich habe auch keine Ahnung ob diese handrange zum callen viel zu loose oder ist. hände wie A6-A9 sind auch son Problem bei mir wo ich nicht weiß wo ich stehe.
      Ich hab hierzu mal die range mit der villian pushed auf 20,36 % gesetzt, was alle pockets und alle Ax Hände einschließt, gesetzt und uns verschiedene callingranges gegeben.Ich gehe davon aus, dass villian im BB nur push oder fold spielt !!!!

      Wenn wir 8,3% callen (ATo +, A9s +, 88+) haben wir einen spot der ung 4,25 +EV ist. Hier nochmal die Rechnung hoffe , dass ich keinen Fehler gemacht habe sonst bitte sagen…
      +0,3*(-10)
      +0,7*(+(0,7964*20)+(0,2036*(+(0,917*(-40))+(0,083*(+(0,3871*(-500))+(0,6129*(500)))))))

      Kurze Erklärung: 30% folden wir und 70% openraisen wir auf 2BB. In ung 80% gewinne wir die 20 und in den anderen 20% verlieren wir in 91,7% die 2BB die wir openraisen oder callen seinen push in 8,3% der Fälle. Sollten wir callen liegen wir mit 61,29% Gewinnchance vorne…
      Habe unsere callingrange etwas aufgelockert auf 10,86% (A9o +,A8s +, 55+) wo der EV jetzt bei 4,4 liegen würde. Würden wir in 13,42% callen (A8o +,A9s +, 22) würde der EV auf 3,8 sinken.

      Wie reagiert ihr auf einen push von villian legt ihr KQ gegen unknown sofort weg? Was macht ihr mit den kleinen pockets?...

      3bet auf 100/120:

      Wie sieht es hier aus? Callt ihr hier überhaupt noch was? Wenn ja mittlere pockets, gute broadways? Mit welcher range pushed ihr drüber?
      Vielen danke im Voraus für jede Antwort
      jonas
  • 2 Antworten
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.237
      Also mit sowas wie 22-55, KQ zu callen, halt ich nicht für +ev, da die leute selbst viele Ax hände repushen oder kleine und mittlere pockets, welche man mit seiner calling range dann ja nicht dominiert. Gibt natürlich auch absolute maniacs, aber das ist ja nicht der regelfall.

      Der eigene ev steigt ja dadurch, dass man selbst mit der besseren hand reinstellt und in den geannten spots flipt man meist oder ist hinten.

      Habe mit diesen spots aber auch noch probleme.
    • osmium
      osmium
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.213
      Ich glaube du hast da einen Denkfehler. Man muss mit jeder einzelnen Hand die wir callen +EV haben und nicht mit der ganzen Range. Könnte ja sonst einfach sagen ich calle nur AA und 72o und das ist dann +EV.

      Zum ausrechnen einfach:

      - Gegnerrange abschätzen
      - Potodds ermitteln
      - das ganze im Equilator/Equilab eingeben und der spuckt dir aus welche Hände die benötigte Equity haben

      BSP:

      du minraised bei 20er Blinds (25bb deep):
      - Villain pusht allin mit anyAce / anyPP
      - Potodds sind: 460 chips zu callen um 1000 Pot zu gewinnen, also 46%
      - eingeben in Equity Tool: tada....44+, A8s+, A9o+ haben die benötigte Equity

      KQ hat nur 40,5%
      22 hat 42,9%

      Also nur Hände all in Callen wenn du auch die Equity hast sonst ist es -EV.

      Grüße