wieso ist das so ?

    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      hi, hab mich nach 3 monatiger pokerpause wieder an die tische gesetzt um mich wieder von unten hochzugrinden. vor meiner pause hab ich fullring 1 table sngs gespielt, war eigentlich immer 3.30$-5.50$ reg mit ca 8% lifetime ROIohne ambitionen aufzusteigen.
      im moment spiel ich also die 1.20er auf ongame mit ROI -20%. krieg nix gebacken obwohl ich endsolide spiele eigentlich. mittlerweile bin ich der meinung dass zu viele fische mir den brei versauen (auch auf die gefahr hin hier geflamed zu werden). ich häng dauernd in multiway pots, werd runtergecalled.. die bubbles dauern ewig und am ende bin ichs der auf die schnautze kriegt. hab jetzt mal (obwohl ichs mir br technisch nicht leisten kann) die 3.30er geshottet und siehe da, es läuft. ich spiel lieber gegen schlechte nit regs als gegen diese fischschwärme. aber wieso krieg ich trotz allem diese scheiss 1.20ger nicht geschlagen ?? müsste doch eigentlich meilenweit ahead sein. und das ist auf allen plattformen so. die 1ner schlag ich nicht, sobald ich aufsteige läufts.. ich checks nicht.

      edit: bitte nicht in den Frustabbau moven auch wenns wie ein heulthread aussieht wenn man nochmal drüber liest, aber ich erhoffe mir hier ernsthafte tips !
  • 4 Antworten
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      mal abgesehen davon, daß du sicher nicht die samplesize hast, um wirklich sagen zu können ob du die limits schlägst oder nicht:

      wie ist die rakestruktur auf den verschiedenen limits? wenn das eine 3+0.30 ist und das andere 1+0.20, dann liegt es auch daran, daß der rake doppelt so hoch ist.
    • instaflip
      instaflip
      Black
      Dabei seit: 27.03.2012 Beiträge: 405
      naja wie du sagst bei den micro games sind halt schon sehr viele fische unterwegs die gar kein plan haben. sprich sie verstehen "deine moves" nicht. sie sehen nicht dass auf dem river der flush ankommt un callen halt runter usw usf... evtl. denkst du zu weit gg diese leute. sie denken gar nicht und du überlegst wie du sie ausspielen kannst.
      fazit: weniger fold equity, mehr value für deine starken hände...

      vll hattest ja auch einfach ne weile pech. soll ja vorkommen :D

      wenns höher läuft brauchste ja auch nicht mehr absteigen btw
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.514
      Gegen Fishe zu adapten bedeutet in gewisser Hinsicht simplelstes "dummes" Poker zu spielen. Das ist langweilig. Das verleitet zu suboptimalem spiel.
    • instaflip
      instaflip
      Black
      Dabei seit: 27.03.2012 Beiträge: 405
      Original von BudSpencer8
      Gegen Fishe zu adapten bedeutet in gewisser Hinsicht simplelstes "dummes" Poker zu spielen. Das ist langweilig. Das verleitet zu suboptimalem spiel.
      un besser wird man dabei auch nicht grad