wolfmagnus

    • wolfmagnus
      wolfmagnus
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2012 Beiträge: 2
      Hallo Leute, grüße Euch!

      Ich bin wolf u hatte bis vor ca zwei Wochen überhaupt gar keine Ahnung vom Pokern - das habe ich vermutlich immer noch nicht, doch dank der Unterstützung hier auf Pokerstrategy.com kann ich mich auf den kleinsten Limits ganz gut halten u merke, daß es Spieler gibt, die noch viel weniger Ahnung als ich haben.... =)

      Ich finde Pokern ganz spannend, da ich sehr gern Strategiespiele spiele - bisher aber ohne Gewinnchancen im realen Leben. Und ich finde es auch sehr klasse, eine Stratgie neu zu erlernen und in die Tiefen eines Spiels zu blicken, daß auf den ersten Blick ja sehr simpel aussieht u dessen Regeln in wenigen Minuten erklärt sind..

      Soviel denn auch zur ersten Aufgabe der Hausaufgaben.



      Meine Schwächen beim Pokern, die mir bisher aufgefallen sind:

      Wenn ich einen Bluff gestartet habe, kann ich nur sehr schwer wieder davon ablassen u kann die Karten nicht einfach weglegen.

      Wenn ich vermute, daß ich vom Gegener geblufft werde, kann ich meine Karten auch nur sehr schwer weglegen u möchte sein Blatt dann unbedingt im Showdown sehen... Das hat mich schon einiges gekostet.... :evil:

      Außerdem habe ich noch so überhaupt keinen Blick für manche Kartenkonstellationen - einen Straße bzw einen OESD zu erkennen fällt mir im Zeitdruck während des Spiels schwer. Besonders dann, wenn ich mir überlegen soll, ob ein Gegner diese Karten halten könnte...


      Und zur dritten Frage der ersten Hausaufgaben:

      Tight zu spielen heißt, nur ausgewählte gute Blätter zu spielen - vor dem Flop halte ich mich da weitestgehend an den Chart, auch wenns manchmal schwerfällt. Nach dem Flop bin ich mir noch nicht ganz so sicher, was tight heißt - ich spiele dann vermutlich zu loose....

      Aggresiv heißt, gute Blätter dann auch mit den dementsprechenden Einsätzen zu spielen u die Gegener damit unter Druck zu setzen. Also möglichst aus Postion zu bieten u andere somit zu einer Entscheidung zu zwingen - möglichst zu der falschen... :D

      Soweit erstmal von mir!

      Gruß u bis denn


      wolf
  • 3 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Wolf, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Die Aufgabe sieht doch schonmal ganz gut aus. Das "Tight" bezieht sich schon hauptsächlich auf das Preflopspiel. Dort bist du schonmal auf einem guten Weg, wenn du dich an den Chart hälst. Postflop kann man den Begriff "Tight" darauf beziehen, dass man auch hier Trashhände wie Bottompairs oder Highcards einfach weglegt.

      Ich denke mal, dass reicht zur ersten Aufgabe auch einmal so viel gibt es da ja noch nicht zu sagen.

      Damit wünsche ich dir dann auch schonmal viel Spaß bei Lektion 2.
    • wolfmagnus
      wolfmagnus
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2012 Beiträge: 2
      Hey, grüße Euch!

      Als Hausaufgabe in Lekion 2 soll ich eine Hand in den Handbewertungsforen posten - leider klappt das bei mir nicht wie gewünscht.

      Ich spiele bei poker 770 und der converter hier bei pokerstratgy kann die daten nicht lesen. Die anderen Converter, die im Forum vorgeschlagen werden, funktionieren auch nicht bzw lassen mich die Sitzung zwar per Videoanimation nachvollziehen, bringen aber keine speicherbaren Daten, die ich posten könnte.

      Vermutlich hatten das Problem schon andere hier - habt Ihr dafür eine praktikable Lösung gefunden?

      Vielen Dank!

      Gruß von wolf
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Nutzt du irgendein Trackingtool? Wenn ja, kann man dort die Hände exportieren?
      Ich kenn leider auch keine Converter von Drittanbietern, nutze selbst nur den auf PokerStrategy oder den von Holdem Manager.