kleine Pocket Pairs gegen Midstacks

    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      Moien,

      Habe eine weitere Frage ich bezug auf die Spielweise kleinerer Pockets in Cap Games. Also mit nur 50bb am tisch.

      preflop, openraise ich natürlich jedes Pocket, aber wie sieht das im Big Blind aus? Ist hier ein Call mehr +ev als ein Raise(3-bet)?

      Ein Raise bringt mir den Vorteil:
      • Ich kann den Pot preflop mitnehmen
      • ich baue nen großen pot auf, wo ich dann den gegner wohl auch oft stacken kann.

      aber es hat auch Nachteile:[/list]
      • ich muss gegen 4-bets folden.
      • ich habe wenig implied odds, da ich maximal nur 50bb gewinnen kann
      • jede cbet ist ein Bluff und investiert einen Großteil des stacks.

      Ein Call hingegen hat auch seine Vorteile:
      • ich halte den Pot kleiner -> wenier Verlust, da ich nur in 1 von 8 fällen sette und ansosnten folde
      • ich kann den Gegner ballern lassen.

      Nachteile:
      • Ich definiere Villains range gar nicht. Seine Range ist viel schwächer, als wenn ich 3-bette und er geht somit seltener wirklich broke
      • ich spiele face up, wenn ich c/c Flop, c/r Turn spiele -> weniger auszahlung


      Natürlich ist das an den Gegner anzupassen, aber ich spreche hier von einer "standard"line, von der man dann entsprechend abweichen kann.
  • 1 Antwort