DarkSchark

    • Darkschark
      Darkschark
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2011 Beiträge: 347
      Hi ich heiße Michael bin eben erst 19 geworden und spiele jetzt schon gut 1 Jahr ca. Poker. Viel mehr gibts erstmal nicht zu sagen würde ich sagen. Ich freue mich einfach auf diesen Kurs und hoffe hier, ne Menge dazu zu lernen. Also gleich mal direkt zur 1. Frage

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Weil ich später mal mit Poker mich selbständig machen möchte, sprich meinen Lebensunterhalt als Profi bestreiten.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Das ist zu leicht auf tilt gerade, gerade nach mehreren üblen suck outs (wenn mal mal ne Hand wie KK ne ner Stunde bekommt, und dann gerade gegen AA rennt z.B.). Aber das habe ich mittlerweile ganz gut unter Kontrolle bekommen. Aber es bleibt mein Problem fürs erste.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Als tight-aggresive würde ich einen bezeichnen, der mit viel gedult auf gute Karten (starke Karten) wartet und dieser dann dementsprechend setzt also viel bettet.
  • 6 Antworten
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hallo Michael, willkommen im Kurs!

      Das mit dem Profi wird noch eine Zeit lang dauern, die wirklich guten Spieler haben Jahre investiert und sehr viel gelernt. Wenn du aber mit Motivation bei der Sache bleibst, könnte es klappen.
      Setz dir vielleicht erst mal kleine Zwischenziele, die leichter zu erreichen sind, sonst wird der Spaß bald auf der Strecke bleiben.

      Zu Lektion 1 gibts ja nicht viel zu sagen, die Fragen waren recht allgemein gehalten. Deshalb wünsch ich dir gleich viel Erfolg bei Lektion 2!
    • Darkschark
      Darkschark
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2011 Beiträge: 347
      Hi hat ne Ewigkeit gedauert aber ich war lange krank und konnte leider net spielen. Aber egal jetzt geht mit Vollgas weiter. Hier also gleich mal Lektion 2:

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Ich würde z.B. mit KQo in MP2 (middle Positon also) raisen, wo ich nach SHS erst in late raisen sollte, aus den Gründen. Wenn ich Stats habe von meinen Gegnern (z.B. nur Rocks hinter mir die fast alles folden). Dann von den Stacksizes der Gegner. Und je nach dem was schon passiert ist wie wenn zwei rock vor mir rais und re-raise spielen, dann AK einfach folden z.B. .

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      Habe kein richtige Hand finden können die mir pre-flop Probleme gemacht hat.
      Also nehme ich die Hand. Die auch schwierig war. Und wollte mal gleich fragen, ob das einigermaßen korrekt gespielt war.

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:

      UTG1 = ($6.71)
      UTG2 (Hero) = ($5.67)
      MP1 = ($4.81)
      MP2 = ($8.79)
      MP3 = ($5.48)
      CO = ($5.59)
      BU = ($4.35)
      SB = ($5.90)
      BB = ($13.90)


      Preflop: Hero is UTG2 with Q, Q.
      UTG1 folds, Hero raises to $0.15, MP1 raises to $0.40, 6 folds, Hero calls $0.25.

      Flop: ($0.87) 5, 9, 3 (2 players)
      Hero checks, MP1 bets $0.72, Hero folds, MP1 gets uncalled bet back.

      zur info Mein Gegner spielt seine erste Hand seit 20 Händen und re-raist. Ich sezte seine Range auf AK, KK,AA. Bin mir unsicher ob er mit TT oder JJ 3 betet.

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Ich habe gegen diese Range 46,43 % Equity.

      Freue mich über deine Antwort. :P
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Schön, dass du jetzt wieder dabei bist.

      Die Aufgabe sieht soweit auch ganz gut aus. Kannst du bei Frage 1 vielleicht noch sagen, wo du im allgemeinen die Stärken und Schwächen des SHC siehst?

      Bei Frage 2 war eigentlich gemeint, dass du die Hand im Hanbewertungsforum postest, und hier verlinkst ;) .

      Leider fehlen bei der Hand auch die Suites. Aber auf jeden Fall kannst du hier nicht mit QQ Preflop die 3-Bet callen, und dann mit einem Overpair folden. Das ist ein Reisenfehler, gerade OOP. Entweder du foldest hier, oder aber du setzt die 4-Bet.

      Und selbst, wenn du callst, dann musst du auf dem Flop Broke gehen. Denn viel bessere Flops gibt es kaum. Da kommt auch im Verlauf des Kurses noch eine ähnliche Hand.

      Frage 3 ist richtig.

      Also, dann mal viel Spaß mit Lektion 3
    • Darkschark
      Darkschark
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2011 Beiträge: 347
      Hi Jetzt gehts wieder weiter. Hier also gleich Frage 1.

      Frage 1: Du hältst KsQs. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3c3d? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: Js5c3s?

      Pre-flop habe ich eine Equity von 50,78 %.

      Auf dem Flop habe ich dann noch 26,46 % Equity.

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with AcJc
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 2c6d3d (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5c (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      Ich würde callen. Aus dem Grund dass ich hier einen Flshdraw halte und mein Gegner mir Odds von 1/4 gibt, was die Odds für einen Flushdraw entsprechen.
      Und mein Geger wird wahrschein auch eine Bet von mir bezahlen, wenn das 3te Kreuz kommt. Er hat oft die Str. mit 44. Ein Overpaar hätte er eigentlich am Flop anspielen müssen.

      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      Meine Hand steht in den Handbewertungsforen. Hier der ensprechende Link dazu.

      T5o im BB gegen loosen Spieler der jedem SB raist
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, fangen wir doch vorn an.

      Also, Frage 1 sieht schon gut aus.

      Frage 2 ist eigentlich so der größte Punkt in der Aufgabe, und da muss ich sagen, dass geht mir ein wenig zu schnell. Kannst du mir hier erstmal sagen, welche Outs du hier für uns siehst, und ob diese alle Clean sind.

      Zu der Hand in Frage 3 hast du ja schon ein Feedback von AchimR. Also, von meiner Seite aus ist alles okay, nur Frage 2 besprechen wir noch ein wenig ;) .
    • Darkschark
      Darkschark
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2011 Beiträge: 347
      Hi, also zu Frage 2: Ich gebe meinen Gegner (BU) pre-flop ein paar 9er bis 2er oder connektors wie wie 45 - KQ. Als er in Turn re-raist, gebe ich In noch 22-66 das zum set geworden ist wohl eher ein set 5er, oder 2 paar wie 56 oder die str. mit etwa 44 oder 34, 45. Ein Overpaar hätte er (weiß ja nicht ob er lose oder tight ist) doch eher im Flop angespielt. Wir bekommen hier odds von 1/4 für unseren Flushdraw von denen wir, wenn er das set hat, 2 outs (die kreuz 3 und 6 discounten müssen) bleiben also noch 7 Outs (6/1). Wir bekommen hier im Moment 4/1. Wenn er also im River noch halben Pot betet, haben wir profitabel auf Podd Odds gecallt. Und gegen 2 Paar haben wir ca. 8 Out und gegen die str. ca. 8 Outs. Ich würde also bei einen call bleiben.