Seit Ewigkeiten mal wieder gepokert -> Stat-Analyse

    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Hi, habe echt seit einer längeren Weile mal wieder etwas mehr gepokert, aber bin nicht so wirklich zufrieden mit meinem Spiel. Habe das Gefühl, dass mir an allen möglichen Ecken und Enden Geld "wegfließt".
      Bin auch nicht mehr 100% fit in puncto stats und habe auch nur Holdem Manager 1. Der Unterstützt allerdings nicht die Pfund-Tische auf Stars (jedenfalls hab ich nichts dazu gefunden und ist auch die neueste Version) und daher fehlen da auch noch so 200 Dollar Winnings schätze ich - hatte da einen ganz guten Upswing, denke mal dass ich maximal 5000 Hände in Pfund gespielt habe.
      Ist Fullring und 6max gemischt.
      PLO hatte ich nur am Anfang gespielt als ich relativ wahllos rumgedonkt hatte, kann man ignorieren

      Bin nicht so wirklich 100% sicher was ich da am besten posten sollte daher bitte alles einfordern^^

      Graph:


      Uploaded with ImageShack.us

      (denke mal wegen EUR & USD Tischen sind da andre Zahlen im Graph als bei den Stats von den Winnings her)

      Stats:


      Uploaded with ImageShack.us


      Stats Position:


      Uploaded with ImageShack.us


      Stats Pre:
      [img][/img]

      Uploaded with ImageShack.us

      Sehe auch, dass ich ca. ab Hand 20,000 einfach anfange unglaublich konsequent NonSD Losses anzusammeln - hatte nicht das Gefühl mein Spiel irgendwie geändert zu haben.
  • 14 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Im Prinzip hast deine gesamten Gewinne in den ersten 20.000 Händen gesammelt und danach haben deine Non-SD Verluste für eine lange Breakevenphase gesorgt. Was würde jetzt passieren, wenn du nicht 55% W$SD hättest (was definitiv ein Zeichen für einen guten Run sein könnte)? Du würdest vermutlich Geld verlieren. :(

      Ich persönlich halte es immer problematisch über Stats konkrete Leaks abzuleiten (dafür bräuchte ich noch mind. die Datenbank, um bestimmte Dinge zu filtern). Im Prinzip kann ich dir nur sagen, dass bestimmte Spielansätze an bestimmten Stelle vielleicht unpraktikabel sind - da du aber komplett anders spielst als ich es tue, kann es für dich jedoch klappen.

      1. Du spielst PLH und NLH offensichtlich etwas anders. Du spielst tighter, 3 bettest weniger, bist öfter am Showdown (mit vermutlich besserem Material) und spielst anscheinend einen Tacken passiver -> so wie es für mich scheint steckt da ein großer Teil deiner Winnings drin und dann hast du irgendwas umgestelt

      2. Du hast 6% Vpip mehr und 4% Pfr mehr - du 3-bettest vermehrt und hast am Showdown zwar überaus häufig die beste Hand, den Winnings nach zu urteilen, aber nicht in den großen Pötten. Und genau hier vermute ich auch den Grund für deine Non-SD Verluste -> du baust große Pötte auf durch deinen aggressiveren Stil, bist aber nicht in der Lage diese auch korrekt zu spielen und gibst an irgendeinem Punkt auf NACHDEM du viel Geld investiert hast. Daher filter mal deine Datenbank nach drei Dingen:

      i) wie performst du Gewinntechnisch und Redlinetechnisch, wenn du Preflop nur gecalled hast (d.h. in der passiven Situation bist - egal ob einen OR oder eine 3-Bet)

      ii) überprüf das in 3-Bet Pots in denen du der Aggressor bist

      iii) überprüf das in Single Raised Pots

      Besonders interessant sollten die Pots sein in denen es nicht an den Showdown ging. Sinnvoll wäre es dann genau diese Hände in denen es dir nicht zu 100% klar wird in der Nachbetrachtung, ins Forum zu posten.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.800
      im HEM Forum gibt es ein update für stars Pfund-Tische ist dann Version 12.10

      übrigends. falls du hände kaufst. einfach mal gucken was für Stats die top winner so haben.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Original von SteveWarris
      im HEM Forum gibt es ein update für stars Pfund-Tische ist dann Version 12.10

      übrigends. falls du hände kaufst. einfach mal gucken was für Stats die top winner so haben.

      das hilft auch nicht weiter. man muss sein eigenes spiel finden. es hilft nicht zu wissen das der größter winner auf limit x 65% cbettet und 60% 2nd barrelt wenn man es anschließend in den falschen spots macht nur um auf die selben werte zu kommen.
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Original von SteveWarris
      im HEM Forum gibt es ein update für stars Pfund-Tische ist dann Version 12.10

      übrigends. falls du hände kaufst. einfach mal gucken was für Stats die top winner so haben.
      ich kaufe keine Hände aber danke schonmal für die Infos!
      (hättest du eventuell den Link? Hab auf die schnelle nichts gefunden)

      Original von Ghostmaster
      ...
      Ich muss leider gerade los zur Arbeit, werde danach aber die Filter posten. Und auch mal die Pfundtische angucken.

      NLH habe ich auch viel mehr 6max als bei PL gespielt wo der Schwerpunkt auf jeden Fall bei Fullring lag insgesamt.

      Kann ich auch filtern unter welcher Spielerzahl ich wie große Gewinne mache?
      Kann ja durchaus gut sein, dass ich für 6max einfach nicht mehr fit genug bin im Moment oder dass mir FR einfach besser liegt. Keine Ahnung^^

      Danke dir auf jeden Fall schonmal für die Antwort und bin gerne bereit alle Stats etc sonst was zu posten, ist ja nicht so dass mir das nicht zu Gute kommen würde... ;)
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.800
      http://wpc.0997.edgecastcdn.net/000997/HM/Downloads/HmUpdate_ReleaseStars.exe

      hoff der link geht noch.
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Hab das Pfund-Update installiert, aber bin mir ziemlich sicher, dass HEM da irgendwas falsch importiert hat, da die Hände wahllos auf Pfund, EUR und USD verteilt wurden. Insgesamt hab ich sogar noch ein paar Winnings weniger, was mich aber ernsthaft wundert, da mein BR-Stand eigentlich was anderes sagt, aber ist ja auch nicht so wirklich wichtig....

      Bin nicht mehr ganz so geübt in HEM muss ich ehrlich zugeben, aber was ich bis jetzt herausgefunden habe, ist dass ich einfach zuviel OOP verliere und weniger verlieren müsste, wenn ich die Blinds nicht so oft verteidigen würde (oder interpretiere ich das falsch?)
      Was wäre denn ein "normaler" bzw. guter Wert für die Winrates in den Blinds?
      Wenn ich die Blinds nie verteidigen würde müsste ich FR doch sowas wie knapp -20bb/100 haben grob überschlagen bei 7-8 Spielern durchschnittlich?


      Uploaded with ImageShack.us


      Ich habe viele Tische gestartet, aber auch (vermutlich aus "Langeweile" dann oft erstmal relativ lang HU gegen andere Regs gespielt, was ich vermutlich lassen sollte....
      Raketechnisch ist das ja offensichtlich auch nicht ganz so optimal auf diesen Stakes.


      Uploaded with ImageShack.us


      @Ghostmaster, bin nicht sicher wie ich die Filter genau einstellen sollte für deine Punkte 1) und 3) aber hier ist nach 3bet gefiltert, habe einfach "did 3bet = true" eingestellt, ist das richtig so?
      btw überlasse ich dir gerne die Datenbank oder schicke sie dir zu^^


      Uploaded with ImageShack.us
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.800
      winrate bei 100% fold sind -100/bb im BB und -50bb/100 beim SB. Von daher sieht das ganze schonmal ganz okay aus.

      Allerdings denke ich das bei dir im BU und CO vielleciht noch mehr gegen kann.

      ka wie rake auf FR ist. aber z.b. liegt er atm bei NL10/25 SH bei groben 10bb/100. Die man halt erstmal beaten muss. Ist aber auch Spielstil abhängig von dir und deinen Gegnern.
      ->deshalb solltest du Tableselection betreiben und nicht mit 8 anderen "Regs" am Tisch hocken.

      Tische starten kann gut sein wenn dafür eher mal Fishe joinen. Man spielt zwar vs. Regs ~BE- -ev. Manchmal sogar +ev wenn sie richtig schlecht sind. :f_cool:

      Aber wenn dann n Semi/Megafish joint, den ihr dann als erstes spielt ist das evtl. Profitabler als wenn du 3h mit 4 Mann in ner Weitlist wartest.
      In der Hoffnung noch den Fish abzukriegen. Und dann kommt man ran und der Fish ist weg. :f_mad:

      Allerdings solltest du imo keine Tische HU starten wenn du schon 10 Tische oder so auf hast.



      i) wie performst du Gewinntechnisch und Redlinetechnisch, wenn du Preflop nur gecalled hast (d.h. in der passiven Situation bist - egal ob einen OR oder eine 3-Bet)

      ii) überprüf das in 3-Bet Pots in denen du der Aggressor bist


      iii) überprüf das in Single Raised Pots


      z.b. für OR als Graph. Man kann sich das natürlich auch als Wert in den Reports anzeigen lassen.
      i)HEM auf-> Graphs (z.b.) -> Filter -> reiter oben "more filter"-> add "did coldcall = true" -> save-> refresh.
      Graphing options [x] showdownwinnings

      ii) "did 3bet = true" hast schon gemacht aber keinen redline bzw. non-sd-winnings dazu.

      iii)bin jetzt nicht 100% sicher aber: filters ersten hauptreiter "Preflop action facing player" und dann nur "unopend". Das zeigt dann halt die Pötte an wo du first to act freiwillig openraised und somit geld investierst.
      Limpen wirst ja wohl net machen.
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Danke dir schonmal SteveWarris für deinen Input. Sehe gerade selbst dass meine Idee mit den Blindwinrates Quatsch war hehe.

      Hier mal die 3 Graphen nach deinen genannten Einstellungen:

      1)


      Uploaded with ImageShack.us


      Ziehe ich hier als Fazit, dass ich viel zu viel coldcalle? Die Graphen unten sehen ja gar nicht so schlecht aus oder?

      2)


      Uploaded with ImageShack.us


      3)


      Uploaded with ImageShack.us

      ->Limpen ist wenn überhaupt vllt mal ein Missclick gewesen hehe aber eigentlich nie...

      Hatte eigentlich auch das Gefühl, dass meine Table Selection ganz gut ist/war und sobald zuviele Regs an einem Tisch sitzen schliesse ich solche Tische eigentlich auch immer mehr oder weniger sofort.


      EDIT: ich werde jetzt die Tage etwa 10.000 Hände spielen und während der Sessions gezielt darauf achten mehr in Position zu spielen, sowie mich mehr auf FR konzentrieren. Außerdem versuchen so wenig wie möglich cold zu callen. Ich werde dann aktualisierte Graphen/Stats posten.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.800
      ja dein coldcall wert mit glaub 9.9 ist schon ziemlich hoch. soviel hab ich nicht mal im SH.

      kannst die stations halt mal überspitzt gesagt nicht mit 32o callen und hoffen das du die Leute von ihrem TP runter kriegst bzw. sie Postflop mördermäßig outplayen kannst.

      -> tighter coldcallen.

      -> bei kackstacksizes auch mal SCs und low PPs mucken. z.b gegen 65bb aggro fishe
    • BerlinWilli
      BerlinWilli
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2012 Beiträge: 3
      Original von R4ph4
      1)


      Uploaded with ImageShack.us


      Ziehe ich hier als Fazit, dass ich viel zu viel coldcalle?
      kann man so nicht sagen, denn bei "could cold call" sind die gefoldetenn blinds mit dabei die das bild schlecht aussehen lassen - schau dir nochmal "did cold call" an wie von SteveWarris gewünscht und dann kannst du nen fazit zu deinem cold call verhalten ziehen
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      gz zu 1st post ;)

      ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich "could", statt "did" eingestellt hatte:



      Uploaded with ImageShack.us


      -> kann man schon sagen, dass ich zu viel coldcalle und dann durch NonSD verliere oder?
    • BerlinWilli
      BerlinWilli
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2012 Beiträge: 3
      naja du verlierst nichts beim cold callen - ist doch schonmal positiv

      spiel erstmal deine 10k hände so wie du wolltest und dann kann man ja weiter schauen
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich erläutere dir die Filter morgen mal. Ich brauch den HEM selber vor mir, weil ich die ganzen Filter nicht im Kopf kenne.

      Wie ich aber vermutet habe, verlierst du bei Coldcalls einen großen Teil, weil du sehr viel Geld in die Non-SD Winnings bläst. Ich empfehle dir, dass du dort mal anfängst Hände rauszufiltern in denen du am Turn oder River in großen Pötten die Reißleine gezogen hast. Das ist eins der zentralsten Leaks vieler Spieler, dass sie viel Geld investieren in solchen Spots, um dann am Ende doch noch auszusteigen.

      Ein Coldcall sollte die Absicht verfolgen Pötte zu gewinnen und nicht Pötte aufzugeben. Das ist im Prinzip das Bluff 3-Bet Prinzip Preflop, auf irgendeine Postflopstraße verschoben.
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      letzten Tage keine Zeit gehabt zum posten:

      Runne gerade zwar wie scheisse aber hab mein Spiel insofern angepasst weniger coldzucallen etc. Und NonSDs sehen jetzt eigentlich schonmal besser aus. Nach den ersten 2.000 Händen hab ich das eigentlich in den Griff bekommen.


      Uploaded with ImageShack.us


      @Ghostmaster: Falls dein Angebot mir die Filter etwas genauer zu erläutern noch steht würde ich gerne darauf zurückkommen. :f_cool:
      Danke schonmal!

      Habe heute mal diesen Post durchgearbeitet und schon einige Sachen nochmal gefunden:

      http://forumserver.twoplustwo.com/78/micro-stakes-full-ring/cotw-last-red-line-post-ever-791734/