NL25 vs NL50 [ZOOM]

  • 6 Antworten
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.936
      ich spiel kein FR, sondern nur SH und kann daher zu den exakten Spielweisen auf den Limits wenig sagen, aber deine Graphen zeigen einen Spieler, der sehr nitty ist und postflop sehr weak (das zeigt deine redline an, die konstant in den Keller geht).
      Auf NL25 scheint dein skill so gerade noch auszureichen um das Limit zu schlagen, auf NL50 werden vermutlich deine postflopleaks härter bestraft und so kommst du auf keinen grünen Zweig.

      Mein Vorschlag, wenn ich dein coach wäre, wäre der:
      versuche rauszufinden wie du gegen dich selber spielen würdest um dich zu exploiten und dann versuche die Ergebnisse doppelt in dein Spiel einfließen zu lassen.
      1. indem du offensichtliche leaks (wie beispielsweise ständig sinnfrei cbetten und am Turn c/f spielen) abstellst.
      2. die attackierende Spielweise gegen dich selbst übernimmst und andere schwache Nits (denn davon gibts auf FR genug) gnadenlos attackierst. Also: wie muss man gegen dich spielen, damit du entnervt bist und nicht weißt was du machen sollst? Genau so gegen die anderen Regs spielen.
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 2.013
      Mit 15/13 bzw. 19/15 und einem 25ger WTSD bin ich FR alles andere als nitty.

      Mein NL25 ZOOM Graph ist bei ca. 9bb/100. Longterm (250k Hände) laufe ich auf 7bb/100, das ist kein "gerade mal so beaten" sondern eine gute Winrate.

      Meine Leaks liegen sicher Postflop aber sie sind mir momentan nicht offensichtich. Wenn ich NL25 spiele sind die Villians aus meiner Sicht sehr easy zu beaten, als ob ich gegen kleine Kinder spiele.
      Auf NL50 spiele ich genau das selbe poker doch irgend wie wird es dort nichts.

      Ich werde in den nächsten Tagen mal ein coaching bei Paxis buchen. Hoffentlich hilft mir das weiter.

      Vielleicht könnte Punkt 1. so etwas sein. Da man auf NL50 ZOOM in den Blinds für nichts credit bekommt und von nahe any2 geflotet wird.
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      versuch duch mal ne session aufzunehmen (ohne eigene kommentare!) und dann selber nachzuanalysieren - bei bedarf dann hier in der passenden sektion hochladen.

      mir hat das nachträgliche selber kommentieren immer sehr geholfen, mir sind dann auf einmal ziemlich viele sachen aufgefallen...
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.936
      ich wollte dich mit der Bezeichnung "nitty" nicht kränken, zudem bezieht dies sich nicht nur auf das preflop Spiel, sondern vor allen Dingen auf das postflop Spiel und da ist die rote Linie der Indikator, der bei Leuten die nur superstark zum SD gehen und sonst wenig Pötte ohne SD gewinnen das sichere Zeichen dafür, dass besonders tight oder eben nitty gespielt wird.
      Und genau das ist auf den kleinen Limits ein einfacher und sicherer Weg um zu gewinnen, aber je besser deine Gegner werden, desto aggressiver werden sie und desto schwerer ist der nitty style profitabel zu spielen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Meine Leaks liegen sicher Postflop aber sie sind mir momentan nicht offensichtich. Wenn ich NL25 spiele sind die Villians aus meiner Sicht sehr easy zu beaten, als ob ich gegen kleine Kinder spiele. Auf NL50 spiele ich genau das selbe poker doch irgend wie wird es dort nichts.


      Empfindest du deine Gegner denn auf NL50 immer noch so easy zu spielen? Der Punkt ist, dass deine Gegner besser und vor allem Postflop immer bessere Frequenzen bekommen (deswegen bekommst du mehr Calls und mehr Raises Postflop und wirst seltener ausbezahlt).

      Wenn man die ganze Sache mal von einem anderen Standpunkt aus betrachtet, dann gewinnt in Poker derjenige der etwas besser und anders macht als die große Masse. Wenn du so ähnlich oder schlechter spielst wie die große Masse an Gegnern, dann spielst du breakeven oder verlierst.

      Ich weiss nicht welche Leaks du hast und bereits erkannt hast und welche du noch nicht erkannt hast, aber signifikant für das Problem verantwortlich sein könnten. Was ich dir aber nahelegen kann, ist ein Coaching bei einem Zoomspezialisten zu buchen. Paxis wird dir mit Sicherheit einige zentrale Leaks aufzeigen können, aber falls er nicht Zoom auf NL50 aktiv spielt, dann wird er dir nichts über die speziellen Dynamiken des Limits sagen können.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 39.174
      hab jetzt schon öfters privat und recht häufig im coaching die verschiedenen limits zu zoom probiert und die ein oder andere spezielle dynamik mitbekommen, dürfte also kein prob sein ;)