Mittagsschlaf "rausbekommen"

    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Hey,

      ich arbeite gerade bis zu meinem "Studium", das im Sep. anfängt 20 Stunden in der Woche.

      Das heißt ich steh um 5.30 auf.

      Dann komm ich nach Hause und es wird gegessen. Dann gegen 14-15 Uhr werd ich sowas von müde, dass ich schlafen muss. Ich schlafe dann meistens 3 Stunden. Danach fühle ich mich noch müder, gerädert etc.

      Langsam fühle ich mich wie ein fauler Penner, die Zeit sollte ich lieber in Poker, Training, Vorbereitung für Studium, psychologische Sachen (Persönlichkeitsentwicklung), Meditation etc. investieren, anstatt jeden Tag 3 Stunden zu pennen. Das sind in der Woche immerhin 15 Stunden die mir "fehlen".

      Es ist auch egal ob ich um 22 Uhr oder um 0 Uhr schlafen gehe, mittags bin ich immer müde...


      Hat jemand paar Ideen?

      Falls es so einen Thread schon gibt tut es mir leid!


      Danke schon mal! =)
  • 24 Antworten
    • Evenmorepew
      Evenmorepew
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2010 Beiträge: 70
      Nur 15 - 30 Minuten schlafen (power nap), fühlst dich danach wieder wach und kannst die Sachen erledigen, die du aufgezählt hast. Auf jeden Fall nicht länger schlafen, sonst gerätst du in die Tiefschlafphase und fühlst dich, wie du schon angemerkt hast, gerädert und noch müder als vorher. Das passiert mir auch häufig, wenn ich mich mal hinlege und dann nachdem der Wecker geklingelt hat, nicht aufstehen will ;)
    • birdlives
      birdlives
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 6.908
      This.
      Oder wirklich nur 5-10Mins vor sich hindösen läßt die Müdigkeit auch verschwinden.
    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Von diesem "Power-Nap" hab ich schon mal gehört.

      Gibt es hier Leute denen dies wirklich longterm was bringt und das praktizieren?

      Habt ihr dazu paar wissenschaftlich belegte Quellen?
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Original von Evenmorepew
      Nur 15 - 30 Minuten schlafen (power nap), fühlst dich danach wieder wach und kannst die Sachen erledigen, die du aufgezählt hast. Auf jeden Fall nicht länger schlafen, sonst gerätst du in die Tiefschlafphase und fühlst dich, wie du schon angemerkt hast, gerädert und noch müder als vorher. Das passiert mir auch häufig, wenn ich mich mal hinlege und dann nachdem der Wecker geklingelt hat, nicht aufstehen will ;)
      #

      Wenn du z.B auf ner Couch liegst, nimm einfach Schlüssel in die Hand oder irgendwas was bisschen Lärm macht wenn es runterfällt. Wenn es dann runterfällt ist Zeit aufzustehen, weil du dann im Begriff bist zu tief einzuschlafen. Wenn das nicht hilft am besten Mal über die Ess- und Schlafgewohnheiten nachdenken. Ein großer Teller Nudeln oder ne Pizza werden dich müder machen als Fisch mit Salat. Kann auch sein, dass du nachts nicht gut schläfst und du tatsächlich ein Schlafdefizit hast.
    • tatatatada
      tatatatada
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.03.2012 Beiträge: 20
      einfach an die frische luft gehen, dann wirds wieder.
      zum thema meditieren passt, aber solltest nicht dabei einschlafen :P
      bzw. schlaf jede nacht 6 std. stell den wecker, steh wirklich auf und dann noch 10-30 min nap/tag
    • Aceripper
      Aceripper
      Silber
      Dabei seit: 10.05.2010 Beiträge: 4.031
      Ich habe eine ganze Zeit lang kurze Mittagsschläfchen gehalten.
      Trink am besten kurz vorher eine sehr starke Tasse Espresso.

      Koffein wirkt nach ca. 20 Minuten. Wenn Du also dein Power-Napping beendest, sollte das Koffein gerade seine Wirkung zeigen und Du solltest dich sehr fit fühlen.

      Bei mir hat das immer gut geklappt.

      Zudem ist es in vielen asiatischen Ländern normal, während der Arbeit kurze Schläfchen zu halten. Wenn das nicht die Müdigkeit überwinden sollte bzw. die Leistungsfähigkeit steigern sollte, wäre es seitens der Firmen ja auch nicht akzeptabel ;)
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      Original von Pokerxx
      Von diesem "Power-Nap" hab ich schon mal gehört.

      Gibt es hier Leute denen dies wirklich longterm was bringt und das praktizieren?

      Habt ihr dazu paar wissenschaftlich belegte Quellen?
      mein vater macht seit mind. 40 jahren so gut wie jeden tag nach dem mittagessen ein kleines 20-30 minuten nickerchen. wenn er es mal nicht bekommt wird er ernsthaft müde und wird gereizt und übellaunig. und mein alter ist ansonsten einer der ausgeglichensten menschen die ich kenne. für ihn funtioniert es also wunderbar.
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      geh früher ins bett.... oder such dir nen job wo du nicht so früh rausmusst.

      machste sport ?
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Powernap hilft auf jeden Fall! Nahezu jeden Tag nach der Arbeit lege ich mich kurz auf die Couch und döse/schlafe für 10-15 Minuten. Danach fühle ich mich wieder frisch und bekomme auch noch was zustande. Wenn ich das nicht tue und dann hvdr, dann penne ich regelmäßig in meinem Stuhl ein und wache völlig gerädert um 2 Uhr auf um dann ins richtige Bett zu gehen :D
    • CraZyNeX
      CraZyNeX
      Black
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 1.802
      geh zum Arzt und lass dich untersuchen, z.B. auf Eisenmangel. Wenn du 8 Stunden schläfst und danach immer 3 Stunden Mittagsschlaf brauchst könnte es sein dass du irgendwas hast. (Eisenmangel, Allergien, etc)
    • CraZyNeX
      CraZyNeX
      Black
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 1.802
      Original von CraZyNeX
      geh zum Arzt und lass dich untersuchen, z.B. auf Eisenmangel. Wenn du 8 Stunden schläfst und danach immer 3 Stunden Mittagsschlaf brauchst könnte es sein dass du irgendwas hast. (Eisenmangel, Allergien, etc)
      Ach ja, machst du Sport? hilft auch gut
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Achte darauf, dass Du genug trinkst.

      Und probiere mal aus, direkt nach dem Aufwachen (morgens und nachmittags) sofort einen halben Liter Wasser zu trinken. Einer der Gründe, warum man nach dem Schlafen müder ist als vorher und man manchmal nach 10 Stunden Schlaf müder ist als nach 8, ist Dehydration. Der Körper verliert extrem viel Wasser im Schlaf.

      Ich habe früher immer fast 30 Min nach dem Weckerklingeln gebraucht, um die Müdigkeit halbwegs loszuwerden. Seitdem ich sofort einen halben Liter Wasser herunterzwinge, ist es eine Sache von Minuten. Zumindest bei mir ist der Effekt beachtlich. Ich kann nur jedem raten, es mal zu testen.

      Wobei es natürlich zweifelhaft ist, wie relevant Dehydration nach nur drei Stunden Schlaf ist. Kommt dann natürlich darauf an, ob man schon vorher dehydriert ist.
    • basticore
      basticore
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2012 Beiträge: 56
      kann ich nur bestätigen, dass ca. 15min rumdösen hilft. probiers mal aus =)
    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Original von Merlinius
      Achte darauf, dass Du genug trinkst.

      Und probiere mal aus, direkt nach dem Aufwachen (morgens und nachmittags) sofort einen halben Liter Wasser zu trinken. Einer der Gründe, warum man nach dem Schlafen müder ist als vorher und man manchmal nach 10 Stunden Schlaf müder ist als nach 8, ist Dehydration. Der Körper verliert extrem viel Wasser im Schlaf.

      Ich habe früher immer fast 30 Min nach dem Weckerklingeln gebraucht, um die Müdigkeit halbwegs loszuwerden. Seitdem ich sofort einen halben Liter Wasser herunterzwinge, ist es eine Sache von Minuten. Zumindest bei mir ist der Effekt beachtlich. Ich kann nur jedem raten, es mal zu testen.

      Wobei es natürlich zweifelhaft ist, wie relevant Dehydration nach nur drei Stunden Schlaf ist. Kommt dann natürlich darauf an, ob man schon vorher dehydriert ist.
      Werd ich auch mal probieren, danke! =)

      Original von 28111981
      geh früher ins bett.... oder such dir nen job wo du nicht so früh rausmusst.

      machste sport ?
      Das späte zu Bett gehen ist ja nicht das Problem.

      Ja, mache Sport, 4-5x Pumpen die woche + leichtes Ausdauertraining.
    • Casablancas
      Casablancas
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 229
      deinen zustand nennt man auch schlafzeit dilemma


      geht automatisch weg wenn du einfach nicht mehr tagsüber schläfst und dich stattdessen aktiv mit irgendwas, am besten körperlichem, beschäftigst
    • Iwantunow
      Iwantunow
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 2.586
      du gehst frühestens um 22 uhr schlafen? versuch mal 21, ich bin der Meinung mind. 8 Stunden Schlaf sollten es nachts sein.
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      Original von Pokerxx
      Original von Merlinius
      Achte darauf, dass Du genug trinkst.

      Und probiere mal aus, direkt nach dem Aufwachen (morgens und nachmittags) sofort einen halben Liter Wasser zu trinken. Einer der Gründe, warum man nach dem Schlafen müder ist als vorher und man manchmal nach 10 Stunden Schlaf müder ist als nach 8, ist Dehydration. Der Körper verliert extrem viel Wasser im Schlaf.

      Ich habe früher immer fast 30 Min nach dem Weckerklingeln gebraucht, um die Müdigkeit halbwegs loszuwerden. Seitdem ich sofort einen halben Liter Wasser herunterzwinge, ist es eine Sache von Minuten. Zumindest bei mir ist der Effekt beachtlich. Ich kann nur jedem raten, es mal zu testen.

      Wobei es natürlich zweifelhaft ist, wie relevant Dehydration nach nur drei Stunden Schlaf ist. Kommt dann natürlich darauf an, ob man schon vorher dehydriert ist.
      Werd ich auch mal probieren, danke! =)

      Original von 28111981
      geh früher ins bett.... oder such dir nen job wo du nicht so früh rausmusst.

      machste sport ?
      Das späte zu Bett gehen ist ja nicht das Problem.

      Ja, mache Sport, 4-5x Pumpen die woche + leichtes Ausdauertraining.
      mmh.. isst du früh was ? .. iss mal früh was und mittag weniger. (sofern du mittag verhältnissmäßig viel ist. *is nur ne idee
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      hab das mit dem powernappen auch paar mal probiert.. aber entweder war ich richtig müde und konnte dann auch einpennen > dann war ich allerdings nach dem aufstehen immer noch kackmüde

      oder ich war halt net müde und lag dann 20 min da, konnte net pennen und habs dann gelassen :D
    • Iwantunow
      Iwantunow
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 2.586
      wieso meinst du, dass das späte zu Bett gehen sei nicht das Problem?
    • 1
    • 2