Spiel-Analyse-NL25 Zoom-40k hands

    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Hi zusammen,
      habe mir vor 1 Woche ca. HM2 trial geholt und damit meine Ergebnisse festgehalten, der letzten 10k Hände auf NL25 Zoom.
      Ich würde mich freuen wenn mir paar Leute bei der Analyse helfen würden.

      Hier die posi-stats:




      Hier der Graph:




      Was mir aufgefallen ist, dass meine BTN-Winnings ziemlich gering ausgefallen sind. Ich raise hier gerne mal mit any2 und bekomme dementsprechend viele 3-bets, die ich dann wiederum zu oft calle glaube ich.

      Was meint ihr so?

      Edit: hab die Overall Stats vergessen:
      "Vpip 19" / "Pfr 14,7" / "3-bet 4,8" / "Wtsd% 26,3" / "W$SD% 47,4" / "Agg 2,98" / "Agg% 44,2"
  • 41 Antworten
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.833
      e: sry ist ja fr
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      19/14 ist schon recht tight.

      Ich kenne natürlich dein Postflop-Play nicht, aber du solltest dir schon überlegen etwas aufzuloosen. Natürlich nicht von heute auf morgen, du sollst dich nicht auf einmal in zu vielen Spots wiederfinden wo du noch wenig Erfahrung hast.

      Wie ist denn dein UO-First-in Raise am BU? Finde deine 26% nicht wirklich "zu viel". Und 3-betten tust du dort auch kaum.

      Also dein Einwand "zu loose am Button" sehe ich da nicht, eher umgekehrt.


      Allerdings muss ich kurz unterbrechen, die wichtigste Frage "FR oder SH" wurde ja wieder nicht mit hinein geschrieben. Bei 6 Positionen gehe ich halt von SH aus, aber dann wirst du nicht 3% aus EP 3-betten können.

      Sind das FR-Stats?

      Schreibt das doch bitte gleich am Anfang dazu...
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Glaub das ist FR, wegen der vielen Hände in EP und MP im Vergleich zum Rest.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Ja ist FR, danke für die Antworten.

      Was ist mit "UO-First in Raise" gemeint? Benutze HM erst seit 2 Wochen^^

      Ich poste mal ein Update bei 20k.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Starfighter99
      Ja ist FR, danke für die Antworten.

      Was ist mit "UO-First in Raise" gemeint? Benutze HM erst seit 2 Wochen^^

      Ich poste mal ein Update bei 20k.
      Es geht um ein Raise, welches du setzt wenn noch niemand vor dir in die Hand eingestiegen ist. Also "unopened" oder eben "first-in".

      Beispielsweise der Button: Wie häufig raist du dort, wenn vor dir alle gefoldet haben?

      Ich kenne den HM2 zwar nicht, bin aber sicher, dass dieser Wert doch auch vertreten ist.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      So, hier mal das versprochene Update.

      [img][/img] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

      Position-Stats:

      [img][/img] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

      Die Overall Stats:
      19,4/14,8/4,5 und den UO-PFR Wert habe ich auch gefunden 23,2.

      Was mir nicht gefällt ist die große Differenz zwischen der blauen und roten Linie im Graphen. Ich calle hier wohl eindeutlich zu oft an den fallschen stellen.
      Meine Verluste im BB sind auch ziemlich hoch und hier calle ich wohl auch zuviel. In late position habe ich versucht looser zu werden beim stealen, aber in den Stats hat sich dahingehend noch nicht viel getan.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Du spielst im SB eine ganze Menge, vielleicht könntest du ein paar Hände eher in Position verlagern (=> CO/BU wie bereits angesprochen).

      Wenn du mehr Druck ausüben willst, ist die ein oder andere vermehrte 3-bet in Position auch nicht verkehrt.

      Nun bist du aber einer der ersten, der sich beschwert dass die red line zu hoch ist und die blaue zu gering. :D

      Scheinbar kann man es keinem Recht machen... :f_cool:

      Es geht halt kaum beides, wie genau kommt deine red line denn zustande? Du gewinnst eben viele Hände ohne Showdown, sprich du bekommst deine Gegner häufig von ihren Händen runter. Wenn du also vermehrt bluffst und es geht "schief"...dann sinkt die blaue Linie eben.

      Es muss daher nicht zwangsweise ein Anzeichen dafür sein dass du zuviel callst irgendwo, kontrollieren kannst du es natürlich (bspw. zukünftig mal drauf achten).

      Wieviel 4-bettest du?
      Wieviel foldest du auf 3-bets?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Starfighter99
      ... und den UO-PFR Wert habe ich auch gefunden 23,2.
      Bei deinen verlinkten Stats wird er nicht mit 23,2 sondern mit 74,4 angegeben!?
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Die 74 sind vom BTN.
      Die 23 overall.

      Die 3-4-bet werte such ich mal schnell.

      Hm: 4-bet Wert ->7,5
      Fold to 3-bet -> 56,8

      Mich wundert bei den Graphen nur die zunehmende Differenz und das ich bei Showdown winnings auf der BE-Linie rumdümpel. Einen Bluff bring ich selten zum showdown. Sind glaube ich die KK vs. AA oder Overpair vs Set situationen. Da verlier ich die meisten stacks zur zeit.

      Nochmals danke für deine Antworten MiiWiin
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Starfighter99
      Die 74 sind vom BTN.
      Die 23 overall.
      Es ging mir ja nur um den Button. ;)

      Finde es ganz gut da sehr viel zu stealen, die Foldequity ist einfach da da die Blinds meistens zu wenig defenden. Wenn da keiner adapted, ist möglicherweise auch any2 nicht verkehrt, aber eine kleine Selektion kann man da schon machen.

      Lieber einmal zu viel stealen am BU wie zu wenig, gerade an FR-Tischen (an SH-Tischen bekommt man langfristig einfach mehr Gegenwehr).
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Starfighter99
      Die 3-4-bet werte such ich mal schnell.

      Hm: 4-bet Wert ->7,5
      Fold to 3-bet -> 56,8

      Mich wundert bei den Graphen nur die zunehmende Differenz und das ich bei Showdown winnings auf der BE-Linie rumdümpel. Einen Bluff bring ich selten zum showdown. Sind glaube ich die KK vs. AA oder Overpair vs Set situationen. Da verlier ich die meisten stacks zur zeit.
      4-bet Wert 7.5, du spielst 19% der Hände => 4-bet-Range = 1,425?

      Kommt das hin?

      1,4% 4-bet-Range bedeutet KK+ und ab und an mal ein paar Kombos AK/QQ. Bluff-4bettest du jemals?

      Wundere mich halt schon, dass deine Red Line dermaßen nach oben geht. Großartige Preflop-Aggression hast du ja nicht...

      Bist du denn in 3-b Pots fit? Zu 36% callst du 3-bets, in diesen Spots müsstest du dann ja schon langfristig aggressiv spielen?
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      So, downswing hat heftig eingeschlagen, werde ein update Posten sobald ich wieder BE bin. 4 Tische Zoom war wohl doch zuviel. Am meisten hat mich jedoch der unterbewusste Tilt erstaunt, wie ich immer wieder vom Gameplan abgewichen bin und haufenweise schlechte bets/calls/pushes gemacht habe.

      Zu den 4-bets: KK+ und ab und zu mal AK oder QQ passt, alles andere wird eigentlich nicht ge-4-bettet :D . Bluff 4 bet mach ich eigentlich nie. Ganz selten mal wenn CO instant raist,BTN re-raist instant und ich halte JJ....wobei zählt das überhaupt als 4-bet bluff ?


      Zu den 3-bets: Ich calle gerne 3-bets von "scheinbar" schwachen Spielern, wenn ich posi habe und versuche sie dann auszuspielen bzw. kann ich nicht folden wenn die 3-bet 1,25$-1,50$ beträgt wenn ich schon 0,75$ gesetzt habe.


      Kurzes-Update: Nur noch 8 Stacks down von ursprünglich 19. Ende der Woche kann ich dann vielleicht wieder einen richtigen Post verfassen.

      Update2: Noch 1,6 Stacks down, heute abend gibts einen neuen Post wenn alles nach plan läuft :P .
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      So, bin jetzt nur noch 1 stack down und geb mal ein Update.


      Uploaded with ImageShack.us

      Da sieht man mal was zuviele Tische bedeuten. Hab im Tiefpunkt dann wieder auf 2 Tische runtergestellt und Autopilot ausgemacht. Was mir gefällt ist, dass die Redline sich weiter relativ Konstant entwickelt.


      Natürlich noch ein Stat-Update:

      Uploaded with ImageShack.us

      Die Overall Stats sind wie folgt:

      19/14,4/3,9

      4-bet: 7,7
      fold to 3-bet: 53,5

      Ich habe versucht die Action auf late posi. zu verschieben was denke ich gelungen ist. Jedoch ist mein 3-bet Wert weiter gesunken. Hier sollte ich vielleicht versuchen mehr im BB oder SB zu verteidigen mit einer 3-bet. Mache ich relativ selten.


      Etwas positives hat der down jedoch. Bin jetzt Platin :coolface:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Das mit der Redline ist immer mit größter Vorsicht zu genießen!

      Schaue ich mir nur den Graphen zwischen Hand 20k und 35k an, habe ich das Gefühl, du foldest gar nichts! Du callst einfach alles runter, verlierst dadurch natürlich kaum Pötte ohne Showdown.

      Da muss man sich halt Fragen ob das -32 Stacks wert ist...Hauptsache die Redline ist im Plus. ;)

      Natürlich hast du nicht so gespielt, aber du weißt worauf ich hinaus will. Im Grunde waren ja die meisten Entscheidungen den Showdown zu sehen nicht ideal, unabhängig davon dass es ein Down war (gibt halt Phasen da kannst du nix machen wenn du zigmal Set over Set oder sonstwas rennst).

      Nur kanns halt ganz schnell gehen dass man vom A-Game abweicht und dann wird einfach vermehrt gecallt und keine Hand mehr leicht aufgegeben. Kannst ja vielleicht mal kontrollieren mit wie vielen Händen du in dieser Phase broke gegangen bist die schlechter als Toppair waren, ich denke da gabs einige Spots!?
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Redline rauf, Winnings runter.
      Standard auf dem Limit.

      Die Geschmäcker sind natürlich verschieden.
      Empfehle trotzdem mal umgekehrt zu testen.
      Also runter mit der dämlichen Redline und rauf mit den Winnings!
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Ja zwischen 20-35k wars einfach autopilot. Da wurde jedes OP gepusht, set over set hatte ich nur 4 oder 5 mal. Paar mal mit Kings in AA gepusht.
      Aber einige Tilt Hände waren leider auch dabei, wo ich mit low-mid PP das OP ausbezahlt habe. Dazu noch dumme Bluffs und der Salat war perfekt.

      Man kann doch bei HM2 sicherlich Starting-Hands filtern und sich anzeigen lassen wieviel man gewonnen/verloren hat. Wisst ihr vielleicht wie :P ?

      Gruß Star und danke für die Antworten.
    • sEnF2k11
      sEnF2k11
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 363
      Original von Marvl
      Redline rauf, Winnings runter.
      Standard auf dem Limit.

      Die Geschmäcker sind natürlich verschieden.
      Empfehle trotzdem mal umgekehrt zu testen.
      Also runter mit der dämlichen Redline und rauf mit den Winnings!
      Hab ich bei mir ehrlich gesagt noch NIE erlebt in den Mikros, dass meine Redline konstant hoch ging über ne sample. Dort zieht man doch gerade die Winning aus den Calling-Stations, die mit TP 3-barrels callen. Da kommen eben auch nahezu alle großen Hände zum Showdown. Dadurch explodieren die Winning und die Redline geht runter.

      Zum Graph unten: -20BI EV auf 15k Händen ist schon viel. Klar hat man in Zoom sehr viele SetUps und Cooler. Aber so ein Drop ist heftig. Und wegen "zu viele Tische": Das ist doch gerade der Vorteil von Zoom zum normalen Multitabling. Nimm dir einfach die Zeit, wenn an einem der Tische große Action ist. Schlimmstenfalls gehen die anderen auf SitOut. Passiert also garnix.

      Naja und 4-Bet-Bluffs solltest du schon mit aufnehmen. Vorallem, wenn du mit HUD spielst erkennst du doch gut, wer seine Blinds loose defendet. Zudem glaube ich, dass du auf 3-Bets zu viel callst. Fto3Bet 53% ist schon ziemlich niedrieg. Vorallem, weil auf den Micros sehr sehr viel for value gebettet und wenig geblufft wird.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Ja ich calle schon oft die 3bets wenn ich posi habe und den Gegner als schwach einschätze, das sind dann vielleicht die Spots wo ich statt callen 4-betten sollte.

      Was haltet ihr eigentlich von einem Coaching? Wäre in meiner Situation wohl nicht verkehrt.
    • sEnF2k11
      sEnF2k11
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 363
      Vorsicht! Gefährliches Halbwissen meinerseits für alles >NL50. Hab früher SnGs gespielt und versuche mit nun auch mit Zoom hochzarbeiten. Derzeit NL25.

      Glaube nicht, dass ein extra Coaching so notwendig ist. Versuch doch vorher mal dein Spiel zu analysieren (mit HM doch super machbar - wo verlierst du viel Geld, was läuft gut) und dann den Content hier zu NLH BSS FR durchzuschauen, bei Dingen wo du noch unsicher bist. Die Videoreihe "Feel the Rush" bzw. "Reingezoomt" liefert auch erstmal grundsätzliche Erklärungen zu Rush/Zoom FR auf den Micro-Stakes.

      Die Micros scheinen mir mit den Sachen einfach zu schlagen zu sein, da es dort viele passive schlechte Spieler gibt. Wenn man dann NL100+ spielt, kann man schonmal ein coaching machen, da sich dort dann preflop die Action stark erhöht und man eben vorallem noch stärkeren Spielern postflop auch öfter in eklige Spots (zB im 3- bzw. 4-Bet Pötten) gebracht wird. Hier denke ich können Coachings dann helfen und sind im Vergleich zum gespielten Level auch nicht mehr so teuer.

      Versuch doch erstmal ne Sample zu grinden. 100k Hands dürften auf Zoom doch nicht so lange dauern oder? Am wichtigsten ist bei Zoom nicht zu tilten, auch wenn viele SetUps/Suckouts nacheinander auftreten. Und Autopilot verbrennt natürlich auch Geld, wie der Graph zeigt.