Frage wegen Video encoden etc

    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      Holla,

      ich kenn mich mit der Materie nicht wirklich aus.
      Wenn ich mit camtasia aufnehme und das Video als .camrec speicher kommt "Kein Codec zum Rendern verfügbar." Wenn ich das Video als .avi speicher klappt das ganz gut. Ein 40min Video hat dann ~80mb bei akzeptabler Qualität. Allerdings gibt es eine Audio-Video Asynchronität. Hab dann das Tutorialvideo von bmuht angeschaut, wenn ich das mit virtual dub mach dann braucht das zum encoden aber 3h, was wohl nicht normal sein kann.
      Was mach ich also am besten, um die Asynchronität wegzubekommen?

      danke
  • 6 Antworten
    • X0X
      X0X
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 676
      schau dich mal Hier,
      Hier und Hier um.


      btw, das vid war übrigens von Crovax glaube ich. =)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      jedenfalls ist bmuht der video-experte ;)
      danke für die links, schau ich nachher an, ich glaub ich mach noch ein video
    • bmuht
      bmuht
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 670
      ich bin die meiste zeit auch im #no-limit kannst mich auch da einfach anquatschen wenn du noch fragen hast
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.329
      3h kann schon noch normal sein, wenn es sich um CPU-Generationen vor C2D handelt
    • bmuht
      bmuht
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 670
      oh, ich hatte den text im ersten post gar nicht richtig gelesen.
      also 3h encoden für nen 40min video ist schon sehr happig, wenn du nicht grad nen uralt duron mit 256mb ram laufen hast.
      mit meinem amd 2400+ und 1gb ram brauch ich so ca. die videolaufzeit * 2 (wegen 2 durchläufen).
      theoretisch müsste man aber auch mit nur einem durchlauf auf eine ähnlich gute qualy kommen, da beim 2-pass encoding der erste pass dazu benutzt wird, das video zu analysieren und dementsprechend die bitrate für stellen mit wenig bewegung und viel bewegung zu vergeben.
      da bei nem pokervid ein grosser teil des bildes eh starr ist, sollte ein weglassen des ersten pass kaum ein unterschied machen. gibt auch noch einige weitere kleine optionen die man wohl besser einstellen könnte, wollte das schon länger mal testen, kam aber bisher nicht dazu.
      ich kann dann dazu auch nochmal nen ordentliches guide machen, das alte war nur auf die schnelle dahin geschrieben.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.329
      Beziehst du Dich auf Virtual Dub?

      Also das hat bei mir als ich nochn Athlon 2800+ Barton hatte wirklich eeeewig gedauert... zumindest bei XViD Codec.

      Mit C2D E6600 gehts aber nun auch in ca 1 Std für 40min

      Und single pass reicht für Pokervideo völlig aus, hab ich in meinem Videoguide auch erwähnt.
      Aber schaden kann 2Pass natürlich auch nicht