Schlagbarkeit von Lowstakes PLO

    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      Hi,

      bin momentan am Downswingen und Schwarzmalen, und hab das ganze mal etwas nüchterner betrachtet.
      Ja, PLO ist fishy, doch jetzt kommt das große aber:
      Der Rake. Ich bezieh mich dabei speziell auf PLO50 und PLO100, laut PTR zahlt man auf Stars PLO100 knapp 13bb/100 Rake. Die regs sind jetzt nicht mehr komplett braindead wie auf PLO5 und oder PLO10, daher frag ich mich: Ist PLO100 überhaupt beatable?
      Der Rake ist exorbitant hoch und das wurde auch schon mehrfach angeprangert, u.a. in den Threads wo es darum ging, was die Vertreter der Community bei dem Treffen mit Stars auf der Isle of Man ansprechen sollen.
      Bei 13bb rake braucht man eben mal schnell 15bb Edge auf das Field um ein 2bb Winner zu sein. Eine Winrate von 2bb bringt relativ große Swings, in Omaha sowieso. Die Equitys runnen of ziemlich close und selbst Fische spielen öfter perfekt als sie selbst erwarten (z.B. 4bet pots).
      Klar, mit sehr viel Arbeit kann man sich diese Edge erarbeiten, aber ich frage mich, ob sich der Aufwand beim momentanen Rake wirklich lohnt.
      Zum Vergleich, Nl100 hat laut PTR 7bb rake.
      Imo schneiden sich die Kurven "Rake" und "Feldstärke" auf PLO50 und PLO100 einfach am ungünstigsten Punkt, drunter ist der Rake zwar noch höher aber die Feldstärke gering und drüber nimmt der Rake dann relativ schnell stark ab.
      PLO50 HU z.B. gilt ja als nahezu unschlagbar.
  • 28 Antworten
    • guhruuu
      guhruuu
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.670
      hatten letztens im skype eim ähnliches thema

      der rake ist eigentlich auf allen plo limits absurd hoch und imo mit nichts
      zu rechtfertigen, hab sowieso nie wirklich verstanden womit der hohe rake im vergleich zu nl zu rechtfertigen ist :rolleyes:
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.898
      du hast es richtig analysiert.

      es kommt dazu, dass auch (viele) fische es nicht mehr einfach so herschenken, indem sie mit bottom2 bei hoher spr offstacken. das feld wird da schon spürbar tougher und es kommen immer mehr umsteiger, die zwar auch loosingplayer sind bis sie es wieder aufgeben oder lernen, aber gegen die du aufgrund des rakes auch kein geld machst, wenn sie "nur" 10-15bb/100 verlieren. selbst 200 ist noch extrem sick, weil da zum immer noch sehr hohen rake auch die ersten wirklich guten regs dazukommen
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      meiner meinung nach verschiebt sich die winrate einfach ins RB. also durchaus gut schlagbar wenn man RB berücksichtigt.
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      Ehrlich gesagt war ich der selben Ansicht vor paar Monaten, allerdings wenn man es genau betrachtet, sind es eigentlich immer die eigenen Leaks, die einem die Winrate zerstören. Und auf den Lowstakes haben praktisch alle Regs haufenweise davon (ich auch). Wegen der hohen Varianz bei PLO schiebt man oft einfach das eigentliche Problem beseite und denkt man ist halt im Downswing.

      Rakeback ist definitiv ein wichtigter Teil der Winrate auf den Lowstakes. Aber auch hier muss man aufpassen, denn die Seiten nehmen sehr unterschiedlich viel Rake. Oft ist es besser eine Seite mit weniger % Rakeback zu nehmen, wenn das effektive Rake zusammengerechnet dann weniger ist.

      Dazu kommt das viele Tische die WR zerstören. Imho sollte man erst viele Tische spielen/zoomen wenn man mit seinem Gameplan absolut sicher ist. Als Spieler inder Lernphase lieber die Finger davon lassen. Diese Ansicht hat sich auch erst letztens geändert bei mir.
    • phanXe
      phanXe
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 2.898
      Also lowstakes sind gut zu bieten trotz hohen rakes. Auf PLO10 und 25 werden einfach große Fehler gemacht. Habe gerade glaub ich ne Winrate von um die 2bb/100 (was ziemlich gering ist), ertappe mich aber in jeder Session bei Fehlern die enorm Geld kosten. Ein dummer Rivercall oder Bluff kostet dich gleich 50bb. Wenn man jetzt pro 1000 Hände einen so einen Fehler weniger macht, nimmt die Winrate von 2bb/100 auf 7bb/100 zu!!! Daher denke ich sollten man gerade auf den Lowstakes schauen, dass man ein solides ABC-Poker an den Tag legt und varianzreiche Spots meidet (m/w AA 4betten z.B.).
    • everyoneissolid
      everyoneissolid
      Gold
      Dabei seit: 13.03.2011 Beiträge: 2.651
      Original von guhruuu
      hatten letztens im skype eim ähnliches thema

      der rake ist eigentlich auf allen plo limits absurd hoch und imo mit nichts
      zu rechtfertigen, hab sowieso nie wirklich verstanden womit der hohe rake im vergleich zu nl zu rechtfertigen ist :rolleyes:
      bei plo muss der dealer doppelt so viele karten verteilen deshalb doppelt so hoher rake :coolface:
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      Original von phanXe
      Also lowstakes sind gut zu bieten trotz hohen rakes. Auf PLO10 und 25 werden einfach große Fehler gemacht.
      Hab doch geschrieben, dass PLO25 und drunter wohl noch wegen der braindead regs zu beaten ist, aber PLO50 und PLO100 ist halt schon noch mal was anderes.
    • Chromatic
      Chromatic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.266
      Original von everyoneissolid
      Original von guhruuu
      hatten letztens im skype eim ähnliches thema

      der rake ist eigentlich auf allen plo limits absurd hoch und imo mit nichts
      zu rechtfertigen, hab sowieso nie wirklich verstanden womit der hohe rake im vergleich zu nl zu rechtfertigen ist :rolleyes:
      bei plo muss der dealer doppelt so viele karten verteilen deshalb doppelt so hoher rake :coolface:
      :heart:

      Original von TomGrill
      Ehrlich gesagt war ich der selben Ansicht vor paar Monaten, allerdings wenn man es genau betrachtet, sind es eigentlich immer die eigenen Leaks, die einem die Winrate zerstören.
      Das trifft doch auf NLH genauso zu wie auf PLO oder irr ich mich....

      Ich denke dass auf vielen Seiten zu oft mit dem gleichen Rakesatz (minrake/% vom pot/max rake) bei NLH&PLO gerechnet wird. Wenn man bedenkt dass der avg pot einfach viel größer ist auf plo und es selten zu flopfreier action kommt, wird einfach viel öfter der rake gecapped und daher bezahlt man eben viel mehr.

      Die Pokerräume sollten für Omaha den maxrake senken im vergleich zu NLH. Bis jetzt wird zumindest auf Stars nur NL/PL und FL unterschieden, egal welche variante.

      Erklärt allerdings mal irgendeinem pokerraum, dass sie bitte weniger geld nehmen solln .....
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.815
      Eine andere Lösung ist PL Omaha Turniere zu spielen, da hast du den Rake nicht und die Spieler sind auch nochmal richtig schlecht bei den kleineren und mittleren buy ins.
    • Chromatic
      Chromatic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.266
      Das is ja wohl keine Lösung. Es geht hier darum CG zu spielen, Turniere sind einfach was völlig anderes
    • neppi88
      neppi88
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 915
      Original von Krach-Bumm-Ente
      PLO50 HU z.B. gilt ja als nahezu unschlagbar.
      http://www.pokertableratings.com/stars-player-search/tShGsT
    • Vanutra
      Vanutra
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 569
      Eigentlich sollte der Rake bei PLO ein wenig niedriger sein als bei NLH. Immerhin wird bei PLO ja nen gutes Stück mehr Geld hin und her geschoben.
      Das es höheres Rake hat ist doch nur ein Zeichen/Indiz dafür, dass die Anbieter das Ausnutzen wie nix um ihre Gier nach mehr zu befriedigen.
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Gibt es eigentlich ordentliche Winner auf PLO50 und 100? Mich schreckt der hohe Rake im Moment einfach total ab, obwohl ich das Spiel an sich gerne lernen würde. Aber gerade beim Umstieg wird man ja wohl vom Rake total gefressen oder?
    • Kingbase
      Kingbase
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 3.762
      hab mal meine datenbank von den letzten 7 monaten durchforstet. mehr hab ich leider nimmer weils revodrive gecrasht ist.
      sind quasi die limits von plo 25-100 6max. wobei gegen ende hin mainly plo100 und en paar 200er shots mit drin
      habs der übersichtshalber mal in bb gemacht und mit den standart 40% rakeback von supernova. $$ technisch bin ich mehr up weil limits hot gerunnt :megusta:
      lustigerweise ist mir aufgefallen, dass je deeper ich spiel, desto höher ist die winrate
      habs mal unterteilt in unter 55bb, 55-180bb, unter über 180bb

      >55bb EV breakeven-Spieler ohne Rakeback
      55>x>180bb -2,4 EV ptbb Losingplayer ohne rakeback
      180bb+ 5ptbb EV Winningplayer ohne Rakeback

      shortstake seit dem nurnoch oder spiel halt an den deepen tables

      >55bb

      55bb>x>180bb

      <180bb


      würd mich jetzt nicht als limit crusher bezeichnen, aber durchaus als reg auf dem limit ansehen und für mich ist das limit mit standart 100bb play nicht schlagbar pre rakeback.
      obs mit kleiner stacksize schlagbar ist weiß ich nicht, fehlt mir auch die samplesize für, aber gefühlt würde ich behaupten dass die Gegner zuwenig an die stacksize adapten und die 3 bet mit händen callen die dafür nicht geeignet sind, gerade oop. BE spiel ist gut möglich.
      und deep play ist einfach nur :heart: :heart: :heart: :heart: weil die gegner einfach so schlecht sind und deep der rake einfach nicht mehr so zu buche schlägt bzw das cap iwann erreicht wird und der % rake abnimmt.


      Jetzt müssen die sacknasen von stars nur noch meine account wieder öffnen(der btw seit 5 wochen dicht ist), so dass ich wieder $ drucken kann^^
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      ja klar wird deep der rake weniger signifikant.
      umgekehrt wird er short halt mehr ins gewicht fallen. das müsste man dann halt durch mathematische vorteile bedingt durch stacksize wieder ausbügeln. denk da kommt even dann ganz gut hin.
    • durrian
      durrian
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2009 Beiträge: 927
      Auf 0.50-1 zoom werde ich ich jedenfalls vernichtet,siehe mein zoomthread.
    • seros
      seros
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2005 Beiträge: 3.791
      bin auf plo200 winner und auf plo100 down oO
    • Addicted2Aces
      Addicted2Aces
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 418
      imo ist lowstakes plo sehr gut schlagbar.
      spiele selbst plo 50 und merke, dass viele meiner gegner ne menge fehler machen die ich guck exploiten kann.
      natürlich ist der rake relativ hoch, die spieler auf den niedrigen limits allerdings auch noch ziemlich schlecht.
      bin selbst bei 50k+ händen winner mit 18bb/100
      das wäre bei nlh praktisch unmöglich für mich. vllt bin ich zu schlecht in nlh aber denke nicht, dass solche winrates bei nlh normal sind
    • Marco296
      Marco296
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 587
      Entweder du hast den Upswing deines Lebens oder du bist in überskiller der nicht aufsteigen will? 18bb/100 ist imo niemals longterm haltbar.
    • 1
    • 2