All-In EV-Berechnung 3Bet-Pot

    • iTzBarbie
      iTzBarbie
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2011 Beiträge: 48
      Da ich das spielen in 3bet-pötten als recht schwierig und zugleich interessant finde, habe ich mir einfach mal einen Spot ausgedacht. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob meine Berechnung korrekt ist.

      Als Beispiel habe ich folgendes Szenario ausgewählt:
      6max 100bb CO (Hero) vs BTN

      Hero hat Q:club: J:club: und raist auf 3bb.
      BTN raist auf 9bb.
      Seine Range lege ich wie folgt fest (99+, A2s+, K7s+, Q9s+, J9s+, T9s, ATo+, KTo+, QJo ~17%).
      Blinds folden.
      Hero callt (Ob es nun gut oder schlecht ist, lassen wir mal im Raum stehen).

      FLOP: K :spade: 3 :club: 4 :club: (Pot: 10,5bb (2 Player))

      Hero checks, BTN bets 6bb, Hero raist All-In mit 91bb.

      Meine Frage ist nun wie mein EV ist?

      Ich nehme einfach mal an, dass Villian hier folgendes callt:
      AA, KdKh, KdKc, KhKc, AcKc, AcTc, KcTc, Ac9c, Kc9c, AdKh, AdKc, AhKd, AhKc, AsKd, AsKh, AsKc, AcKd, AcKh, KcQd, KcQh, KcQs, KcJd, KcJh, KcJs
      was 2,68% entspricht.

      Meine Berechnung:
      %fold(amount in pot) + (%call[ev in pot - amount put in])
      1-(2,68/17)=0,84 FE
      ev in pot: 16,5*0,29= 4,78
      amount put in= 91bb

      0,84(16,5) + (0,16[4,78-91]) = 0,0648

      Heißt: Mein EV beträgt 0,0648bb

      Ist die Berechnung korrekt???????? ?(
  • 3 Antworten
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      ev in pot: 16,5*0,29= 4,78
      das ist falsch
      201,5*0,29
      also sollte es so aussehen
      0,84(16,5) + (0,16[201,5*0,29-91]) =

      rake vernachlässigst du auch komplett, dazu ist die frage, ob er wirklich 100% cbettet
    • iTzBarbie
      iTzBarbie
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2011 Beiträge: 48
      Jaaaaaaaaaaaa stimmmmmmmmmmmt...klaro....leuchtet mir natürlcih ein, dass Villians Stack in der Berechnung noch fehlt. :D :D :D :D :D
      Über die Rake hab ich auch nachgedacht. Die müsste man auch noch abziehen.

      Das er vllt nicht alles 100% cbetten wird, müsste man auch noch irgendwie miteinberechnen. Bzw müsste klären, was er nicht cbettet und wie er weiterspielt. Aber dazu könnte man bestimmt die selbe Formel nehmen und an spezielle spielweisen anpassen.

      Trotzdem danke für deinen Hinweis!!!
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Naja, ist natürlich ein gewagtes Beispiel.

      Rechnerisch haben wir es ja nun, aber gerade wenn du dich mit sowas "vorbereiten" willst auf richtige Spots...

      Du nimmst ein Beispiel, wo Villain 17% 3-bettet! Du callst eine 3-bet OOP, was immer schlecht ist.

      Letztlich schaust du halt wie der EV eines Semi-Bluffs ist, wenn Villain hier 84% foldet ist es klar dass es +EV sein wird.

      Nur wie willst du das jetzt in der Praxis handhaben? Immer SCs OOP callen und jeden Draw am Flop c/pushen...?

      In Position bspw. hast du halt viel mehr Möglichkeiten, z.B. call Flop. Da kannst du am Turn hitten und es als Favorit reinbringen, du kannst den Turn floaten, double floaten etc.

      Ich weiß dass es nur ein Beispiel sein soll, aber wenn du dir schon Gedanken über deine evtl. Problemspots machst, dann wähle doch auch realistische Spots bzw. welche die du auch in der Praxis wirklich umsetzen kannst...