Ultimate Texas Holdem

  • 19 Antworten
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Aus dem letzten Link:

      The lower right cell shows a house edge of 2.185% per ante bet. What this means, for example, is if you bet $1 and both the Ante and Blind initially, then you can expect to lose 2.185 cents on average.

      Also letztes mal konnte ich jede Hand von meinem Kumpel sehen und teilweise noch eine dritte Hand. Ab und zu konnte ich sogar mit meiner insgesammt 4 Hände sehen, aber das bringt leider nicht so richtig was. ;( :D
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Ist obv ne Idee von Casinos um Poker nun endlich auch -ev zu machen und mehr nicht.
    • agonyship
      agonyship
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 4.929
      Original von richum
      Ist obv ne Idee von Casinos um Poker nun endlich auch -ev zu machen und mehr nicht.
      THIS

      "das gegen den Dealer gespielt wird...."

      stopped reading here aus offensichtlichen gründen!
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Ja wenns so obv wäre, würde ich es nicht diskutieren wollen.

      Mich interessiert einfach wie viele Hände man sehen müsste damit es +EV wird
    • Anonym92
      Anonym92
      Gold
      Dabei seit: 29.12.2010 Beiträge: 719
      wenn ihr zu 5 spielt kennst du 10/52 karten, regulär nur 2/52. Glaube nicht, dass da groß was geht. Selbst wenn du eine minimale edge aufbauen könntest würde das casino, das nicht lange mitmachen.(ist ja auch verboten in die anderen karten zu gucken)
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Sind aber ja auch nur 2%. :D Aber ich sehe das natürlich auch so.
    • Yezzz
      Yezzz
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 200
      Hm ich denke schon, dass es möglich ist, dass das Casino ein Spiel anbietet was +EV sein kann (für den Spieler).

      Auch Black-Jack ist für den Spieler -EV. Glaube bei optimalem Spiel so rund 0,5%, habs nicht mehr im Kopf. Aber trotzdem ist es das profitabelste Spiel fürs Casino, weil die meisten Spieler so "schlecht" spielen, dass das Haus wohl eher nen Vorteil von rund 4-5% haben wird.

      Bei Ultimate Hold'em das gleiche. Alle Fische spielen immer mit Bonus oder Trips und das ist ja mal -EV schlechthin. In unserem Casino wirst Du schief angeschaut von den Croupiers, wenn man ohne Bonus spielt. ;)
      Dann sinkt nämlich der Casino-EV enorm. Und kann mir theoretisch schon vorstellen, dass solch ein Spiel +EV sein kann, wenn mans richtig spielt.
      Fürs Casino aber halt auch +EV weil die meisten "schlecht" spielen.

      Gibt natürlich auch viele verschiedene Varianten von Ultimate Holdem... vl tu ich mir mal ne grobe Berechnung an :-)
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.614
      Hab mir jetzt mal dieses Strategy Guide da angeschaut verstehe aber die Tabelle mit dem Raise nicht kann man vorm Flop da seine Hand Raisen oder heisst das nur das man pro Straight betten soll?

    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Preflop entscheidest du dich ob du 4x raist, dann ist vorbei. Oder ob du nciht raist, dann kannst du flop oder river noch 2x bzw. 1x setzen.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.614
      Kann ich auch weniger als 4x raise machen?
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Original von Fantomas741
      Kann ich auch weniger als 4x raise machen?
      Macht keinen Sinn, aber ja geht 3x.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.614
      Original von StephanN
      Original von Fantomas741
      Kann ich auch weniger als 4x raise machen?
      Macht keinen Sinn, aber ja geht 3x.
      Ja weis halt nicht fühle mich nich gut dabei mit A2 nen vollen Raise zu machen :) (z.B.)
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Original von Fantomas741
      Original von StephanN
      Original von Fantomas741
      Kann ich auch weniger als 4x raise machen?
      Macht keinen Sinn, aber ja geht 3x.
      Ja weis halt nicht fühle mich nich gut dabei mit A2 nen vollen Raise zu machen :) (z.B.)
      Es geht im Poker nicht um Gefühle. ;)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Wenn ich mir die Edges so angucke geht es wahrscheinlich schon auf -0.5 bis +0.5 zu kommen wenn man etwa 10 Karten kennt.

      Wenn du hier guckst:
      http://wizardofodds.com/games/ultimate-texas-hold-em/apx-1/

      siehst du den EV von jeder Hand. Wenn etwas knapp an der Grenze ist und normalerweise ein knapper Fold, aber dann siehst du dass alle deine Pairouts live sind wirds wahrscheinlich spielbar und andersrum kannst du knappe Raises weglassen wenn deine Pairs tot sind.

      4/Q suited hat beispielweise einen EV von -0.124449 laut Paytable und hat 51.86% vs random hand.

      Wenn du folgende 10 Karten siehst (keine pairs weg, wenig spades): Kh2h7h8h3d9dAdAs6s9c sieht das schon so aus:

      Hold'em Simulation ?
      600,000 trials (Randomized)
      dead cards: Kh2h7h8h3d9dAdAs6s9c
      Hand Equity Wins Ties
      Qs4s 57.41% 329,846 29,171
      100% 42.59% 240,983 29,171

      Über 5% mehr Equity nur durch die Info. Musst du natürlich noch in EV im Spiel umrechnen, da hab ich nicht draufgeguckt wie das geht. Ist natürlich ein Idealfall, aber ich denke mit 10 Karten kann man das Spiel mindestens BE spielen.

      Wobei es eh egal ist, sobald einer da merkt dass ihr Entscheidungen danach trefft dürft ihr eh nicht mehr reingucken.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.614
      Jo das wär ja schön wenn ich 10 karten kennen würde :) aber soweit ich weis dürfen die spieler sich ja gegenseitig die Karten nich zeigen :)
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Interessant, aber lohnt sich eh nicht. Wenn ich da jeden Abend für 4 Stunden sitze, merken die das auch iwann.

      Man kann halt auch immer warten und als letztes entscheiden, sind alle rational(hahaha^^) und gehen nur mit Q6s oder besser AI, dann könnte man sicher auch Q5s pushen, weil die Bank dadurch eine schlechtere Hand hat, wobei man sich natürlich auch die Outs klaut.

      Wenn man aber nur 2 Hände sieht, das ist sogar realistisch, dann das bringt einfach zu wenig.
    • McSeafield
      McSeafield
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 178
      Damit der Thread vollständig wird:

      http://wizardofodds.com/games/ultimate-texas-hold-em/strategy/

      http://forumserver.twoplustwo.com/31/other-gambling-games/my-road-beating-ultimate-texas-holdem-539923/index3.html

      Ist halt ähnlicher Scheiß wie Bavarian Stud.

      Es gibt aus meiner Sicht keine Argumente, warum man Poker-Spielern solche Spiele als "ausreichendes Spielangebot" bzw. als Alternative für Internet-Poker vorsetzen will. Es gibt nur einen Grund, die Casinos und die Gewerkschaft der Spielbank-Angestellten wollen uns bei möglichst hohen Einsätzen abzocken. Die Angestellten wollen bei solchen Spielen auch noch Tip. Damit könnt ihr es dann ganz vergessen.

      Wissenschaftliche Untersuchungen, die solche Spiele mit Internet-Pokerspielen vergleichen, gibt es nicht. Genau das ist so gewollt und liefert uns weitere Argumente gegen den GlüStV.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Also ich würde sagen ne 2% Edge ist vielleicht sogar schlagbar als Kollektiv... man muss halt konsequent adapten zB wenn man K6 gedealed hat, dann ist das ne allways Raise hand preflop, wenn aber ein anderer auch nen King hat macht es natürlich nen gewaltigen Unterschied ob 3 oder 2 Kings im Deck sind, weil die Handstärke schon stark vom TP-Value lebt. Genauso verliert Suited an Value wenn viele gleichfarbige bei den Mitspielern liegen.

      Aber selbst wenn man es drehen könnte, dass man bei optimalem Spiel selber ne Edge hat würde ich behaupten, das die Spieler das nicht wirklich optimal nutzen können... weil konsequenterweise müsste man auch die Range ausnutzen die als spielbar hinzu kommt, die sich aus den bekannten Karten ergeben... also im Chart steht zB J6s als never Raise drin... wenn nun aber bei den 8 Karten meiner Mitspieler die Farbe garnicht vorhanden ist, obwohl sie statistisch etwa 2 mal dabei sein müsste hebt das vermutlich den Value der Hand in den allways raise Bereich... und das immer perfekt abzuwägen was grade in der Situation noch rein gehört und was nicht ist denke ich schwer zu schaffen in der Praxis. Ausgelassene Chancen sind eben auch spieltheoretische Fehler die schlussendlich die Bank als Edge einheimst.
    • Keption
      Keption
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.03.2015 Beiträge: 45
      Original von Fantomas741
      Hab mir jetzt mal dieses Strategy Guide da angeschaut verstehe aber die Tabelle mit dem Raise nicht kann man vorm Flop da seine Hand Raisen oder heisst das nur das man pro Straight betten soll?

      http://wizardofodds.com/games/images/ultimate-texas-hold-em-strategy.gif
      und die pockets :) ?