Amazon Trade-In

  • 4 Antworten
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      noch keine erfahrungen damit gemacht. aber die preise sind halt schon fast ne frechheit. du bekommst halt wirklich nur einen bruchteil vom neupreis, auch wenn die bücher kaum/gar nicht gelesen wurden.

      hab überlegt ein paar sinnlose studienbücher einzutauschen, aber bei den preisen verkauf ich die lieber auf der uni oder behalt sie.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Mit Amazon-Prime solls ganz gut sein (also +20% auf den Tradein-Preis und kostenloser Premiumversand auch unter 20€)
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      wow 3 blackmember unter sich, ich hijacke mal.


      @corvax.

      -> Die 20% bekommt man nicht durch Prime sondern durch Amazon Student (was kostenlos Prime für 12 Monate beinhaltet)



      Zum Thema:


      Ja ich kann es empfehlen, habe dort schon diverse Konsolenspiele verkauft bzw. "eingetauscht für Amazongutscheine". Teilweise bin ich sogar mit Gewinn raus (habe zum Beispiel mal in UK paar Wii-Schnäppchen gemacht und die dann paar Monate später über Trade-In verkauft, war glaub ich 5€ Gewinn. ist aber nicht die regel, normalerweise macht man kein gewinn)

      Die sind sehr kulant. Man muss angeben ob die Ware akzeptabel, gut oder "wie neu" ist. Ich habe bei 2 Artikeln "gut" angegeben (hätte weniger gegeben) und die haben dann die Ware geprüft und festgestellt, dass sie "wie neu" ist. Somit habe ich dann mehr bekommen. Also die werten auch auf, wenn der Zustand der Ware besser ist, als man angegeben hat.


      Studienbücher würde ich aber wenn nur mit den 20% über Amazon Student verkaufen (siehe hier: 1 Jahr Amazon Prime Mitgliedschaft GRATIS für Studenten ), denn ansonsten sind die Verkaufserlöse größtenteils echt bischen mickrig. Kannst ja einfach mal stöbern und schauen was so bei rausspringt.




      Das ganze ist halt auch ziemlich bequem. Man gibt ein was man verkauft, gibt den Zustand der Ware ein. Druckt das kostenlose Versandetikett aus und packt dann alles in einen Karton und bringt es zur Post oder zur Packetstation. Man bekommt dann für die Ware eine Gutschrift auf dem Amazonkonto (wie wenn man einen Amazongutschein einlöst).
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Für die Preise sammle ich meinen Kram lieber :(