Poker und Glauben(Religion)

    • Pokerdad993
      Pokerdad993
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2011 Beiträge: 406
      Hallo Liebe Poker-community,

      Gibt es hier jemanden mit Glauben?

      Wenn du einen Glauben hast, wie ist deine Ansicht in Beziehung zu Poker?

      Ist Poker eine Sünde?

      Frieden Sei mit euch :)
  • 28 Antworten
    • Laboto
      Laboto
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2011 Beiträge: 405
      In meiner Religion ist Glücksspiel nicht verboten, wenn du das wissen wolltest.

      btw; Meine Religion ist noch keine 65Jahre alt.
    • Numisma
      Numisma
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2009 Beiträge: 1.695
      Im "Pastafarismus " ist es nicht verboten.

      lg
    • notabigdeal
      notabigdeal
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2010 Beiträge: 887
      Muss man denn einer Religion Angehören um an etwas zu glauben?


      ich kann mir nicht vorstellen, dass der Grund warum wir existieren, selbst wenn es einen persönlichen Aspekt besitzt, irgendwelches interesse daran hat , dass ich oder irgendwer anders nicht Poker spielt.
      Es wurden im Namen von soziemliclh aller weltreligion Kriege geführt.
      Soll das ok sein? Oder MUSSTE das sein? Gottes Wege sind unergründlich und so ne?
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hallo Pokerdad,

      wie sieht denn dein Standpunkt dazu aus?

      Viele Grüße
      Tobi
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Hmmm ... bei den Zehn Geboten heißt es doch "Du sollst nicht stehlen". Und Poker ohne Blind Stealing ist nicht profitabel ;)


      Im Ernst: Wenn du dich an sämtliche Regeln und Vorschriften deiner Religion hältst (z.B. im Christentum "Kein Sex vor der Ehe"), dann lohnt es sich darüber nachzudenken es nicht zu tun - wenn nicht, ist es auch nur eine weitere Sünde von vielen, die man wöchentlich, wenn nicht täglich begeht.
    • princeofmonaco
      princeofmonaco
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2009 Beiträge: 1.446
      Original von tomsnho
      Hmmm ... bei den Zehn Geboten heißt es doch "Du sollst nicht stehlen". Und Poker ohne Blind Stealing ist nicht profitabel ;)
      :heart:
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      lolreligion... :rolleyes:
    • GoBackToGo
      GoBackToGo
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 1.056
      nö, keine sünde.
      FRIEDE(ohne n) sei mit dir und möge jebus dich segnen.
    • chuck2001
      chuck2001
      Gold
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 3.705
      Allâh hat den Alkohol und das Glücksspiel vor allem deswegen verboten, weil sie dazu führen, dass man Allâh vergisst. Der menschliche Geist und Körper werden schnell drogen- und spielsüchtig. Wenn man abhängig ist, dann führt einen das Verlangen durch diese Dinge immer wieder angeregt und aufgeputscht zu werden, dazu alle möglichen schlechten Dinge zu tun und sich selbst zu schaden. Allâh sagt im Qurân: „Der Satan will (ja) zwischen euch nur Feindschaft und Hass säen durch berauschenden Trank und Glücksspiel und euch vom Gedenken Allâhs und vom Gebet abhalten. Werdet ihr (damit) nun wohl aufhören?
    • BecksGermany
      BecksGermany
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 345
      Du weisst selbst die antwort ;)
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.421
      eine religion die mir spaß verbietet ist mir zuwider
    • galthran56
      galthran56
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 66
      religion ist mir generell zuwider ... weiß nicht wie ein halbwegs intelligenter mensch an solche märchen glauben kann ... das ist doch einfach nur krotesk :f_mad:
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      ich weiß ja nicht an was für einen mist du glaubst, mit meinem glauben passt poker super zusammen. ;)
    • Raiseiko
      Raiseiko
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2008 Beiträge: 282
      die einen glauben zu wissen woran sie glauben

      beim Poker ist das ähnlich, je nach Gegner glaube ich auch zu wissen welche Range er hat
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Prinzipiell bin ich der Meinung, dass Poker aus dem Grund mit einem modernen Religionsverständnis vereinbar ist, dass jeder Spieler weiß was er tut und sich mit dem Verständnis an den Tisch setzt, dass er das Geld auch verlieren kann. Dadurch wird man ja nicht beklaut oder Ähnliches.

      Mögen konservativere Menschen mit anderen Moralvorstellungen und anderen Interpretationen ihrer jeweiligen Glaubensrichtung anders sehen. Aber davon werden hier wohl nicht übermäßig viele angemeldet sein, weil jeder der hier angemeldet ist zumindest mal gezockt hat.

      Gruß
      Krupsinator

      P.S. Bin sehr, sehr starker Agnostiker. Allgemein hat Religion in meinem Leben aber keinen Stellenwert, sie ist mir egal. Ich brauche nichts woran ich glauben kann.

      P.P.S. Wäre super wenn das nicht in eine allgemeine Religionsdiskussion ausarten würde. Davon gibts ja schon einige in den entsprechenden Unterforen ;)
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      soweit ich weiß ist es uns heiden nicht verboten.
      die germanen waren damals dafür bekannt hervorragende Glücksspieler zu sein! ;)
    • muellair
      muellair
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2012 Beiträge: 296
      Dass Pokern grundsätzlich problematisch sein kann steht denke ich nicht wirklich zur Diskussion.

      Für mich geht es darum Jesus an erster Stelle die Ehre zu geben. Die gebe ich ihm sicher nicht, wenn ich anfange mein gesamtes Erspartes zu verballern und dadurch nicht mehr für die Familie sorgen zu können.

      Ein vernünftiger Umgang ist beim Glücksspiel genau so wie beim Alkohol.
      Schadet keinem, aber ich will es nicht zu meinem Lebensinhalt Nr.1 machen. Denn in dem Moment schadet es der Beziehung zwischen mir und Gott = Sünde.

      Ich denke das eigentliche Problem von Glücksspiel ist, dass es zu einer völlig übersteigerten Bewertung von Geld kommen kann.

      Wenn du also damit umgehen kannst, oder eben im Zweifelsfall aufhören seh ich da kein Problem.
    • quakehead
      quakehead
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 2.288
      Edit by HockeyTobi
      also diese Diskussion führt hier doch zu weit vom Thema ab
    • duschprinz
      duschprinz
      Silber
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 442
      Original von muellair
      Dass Pokern grundsätzlich problematisch sein kann steht denke ich nicht wirklich zur Diskussion.

      Für mich geht es darum Jesus an erster Stelle die Ehre zu geben. Die gebe ich ihm sicher nicht, wenn ich anfange mein gesamtes Erspartes zu verballern und dadurch nicht mehr für die Familie sorgen zu können.

      Ein vernünftiger Umgang ist beim Glücksspiel genau so wie beim Alkohol.
      Schadet keinem, aber ich will es nicht zu meinem Lebensinhalt Nr.1 machen. Denn in dem Moment schadet es der Beziehung zwischen mir und Gott = Sünde.

      Ich denke das eigentliche Problem von Glücksspiel ist, dass es zu einer völlig übersteigerten Bewertung von Geld kommen kann.

      Wenn du also damit umgehen kannst, oder eben im Zweifelsfall aufhören seh ich da kein Problem.
      THIS

      Ich "umgehe" die Gefahr, indem ich ausschließlich Turnierpoker spiele und somit kein reines Geld einsetze. Das ist (für mich) wie ein Berufssportler, der für seine Wettbewerbe Antrittsgeld bezahlt, um dann einen (Geld)preis zu gewinnen.
    • 1
    • 2