Frage Berechnung EV

    • cribby1983
      cribby1983
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2010 Beiträge: 522
      Hi Jungs und Mädels,

      ich hab da mal ne Frage zur Berechnung des EV. Nachfolgend ein Auszug aus den Strategieartikeln:

      Zur weiteren Illustration noch ein einfaches Beispiel aus dem Pokerbereich.

      FR , 100BB Stacks

      Preflop: Hero is BU with AA

      6 folds, CO raises 4BB, Hero raises 12BB, 2 folds, CO is All-In.

      Eine erfreuliche Situation. Du hast zwei Asse und kannst dein Geld komplett vor dem Flop in die Mitte stellen, besser geht es kaum. Dass du hier callst, ist klar. Weiterhin ist es auch klar, dass du damit Gewinn machen wirst (Der EV ist hier größer als 0).

      Du könntest dich aber natürlich fragen, wie groß der EV genau ist. Dazu musst du zuerst verschiedene Ergebnisse bestimmen. Entweder gewinnst du alles, was schon im Pot ist, also 100BB vom CO sowie 12BB von dir und 1.5BB von den Blinds, also 113,5BB.

      Dieses Ergebnis nennst du x1 = 113,5BB.

      Die andere Möglichkeit ist der Verlust von 88BB, die du noch callen musst, also x2 = −88BB.

      Nun musst du noch die Wahrscheinlichkeit für die beiden Ereignisse bestimmen. Nimmst du an, CO geht hier mit QQ, KK, AA und AKs All-In, so beträgt dein Anteil am Pot 80,4% und der Anteil deines Gegners somit 19,5%.

      Der Erwartungswert ergibt sich damit zu

      EV = x1p(x1) + x2p(x2) = (113,5 • 0,804 − 88 • 0,195)BB = (91,25 − 17,16)BB = 74,09BB.


      ___________________________________________________________

      Kann mir bitte jemand erklären, wie ich die Anteile am Pot, also die 80,4 % und die 19,5 % berechne (siehe fett Gedrucktes) ???
      Wie ist der Rechenweg?

      Also entweder ich bin unheimlich dämlich oder blind.


      Thx.
  • 2 Antworten