raise sizes im lategame

    • Jerre11
      Jerre11
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 137
      Hallo!
      Mich würde interessieren was die bessere raise size ist ab 50/100.
      Raist ihr lieber 2 bb oder macht ihr ein bisschen drauf z.b. 2,1 bb?
      Viele sogenannte Freizeitspieler callen nahezu alles wenn ihr blind geminraist wird, deswegen hab ich in letzter zeit immer 2,11 bb als size gewählt.
      Allerdings ist man dann der einzige der diese size wählt und regs die mehrere tische spielen werden aufgrund der akward raise size eher auf einen aufmerksam und bekommen dann eher mit wenn man viel stealt z.b. (auch wenn sie stats benutzen fällt die raise size denke ich eher auf).
      Was ist also die bessere Wahl?
  • 3 Antworten
    • PHPNick
      PHPNick
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 536
      Minraise mag ich auch nicht. 2.1BB finde ich voll OK und spiele ich deutlich lieber an als ein Minraise!
    • braeumecke
      braeumecke
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2011 Beiträge: 756
      Also so einen Unterschied machts doch jetzt nicht, ob ich 2BB oder 2,1BB raise.
      Wären ja bei 50/100 nur 210 statt einem Minraise auf 200.

      Meine Raisesize geht in der Phase von 3BB bei Blinds 30/60 auf 2,5BB bei 50/100 runter.
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      die überlegung die da dahinter steckt ist doch sowieso, dass man mit größeren raisesizes bessere odds für raise/call bekommt.
      deshalb sind die blindlevel für mich relativ uninteressant, sondern eher die effektiven stacksizes im steal gegen die blinds und die spielertypen.
      auch deshalb denke ich, dass man auf den mikros relativ unbeschadet die r/c-range größer stealed als die r/f-range.