[NL2 Zoom] 2er Set overplayed?

    • kuhfi
      kuhfi
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2012 Beiträge: 44
      Feral Cow Poker
      PokerStars No-Limit Hold'em $0.01/$0.02 - 9 players

      SB: $1.98
      BB: $3.13
      UTG: $3.66
      UTG+1: $0.57
      MP: $2.03
      MP2: $2.67
      MP3: $2.17 (Hero)
      CO: $1.12
      BU: $2.52

      Preflop: ($0.03) Hero is MP3 with (9 players)
      2 folds, MP2 raises to $0.04, Hero calls $0.04, HJ calls $0.04, 4 folds

      Flop: ($0.15) (3 players)
      MP2 bets $0.09, Hero raises to $0.28, HJ calls $0.28, MP2 folds

      Turn: ($0.80) (2 players)
      Hero bets $0.57, HJ calls $0.57

      River: ($1.94) (2 players)
      Hero bets $1.28 and is all-in, ...

      Hey!
      Relativ simple Frage: Habe ich hier mit meinem Set zu dick aufgetragen?
      Vor allem der Reraise am Flop scheint mir im nachhinein doch etwas zu viel, hier wäre denke ich ein call besser gewesen, wobei der Flop nun nicht wirklich drawlastig war. Der Raise lässt auf ein eventuelles Toppair schließen denke ich, allerhöchstens einen Draw.
      Am Turn habe ich geraist, weil das A zwar einen Draw auf eine Straße ermöglicht, aber dem Flushdraw nicht weiterhilft. Im Straightdraw sah ich da kein Problem, weil der einfach am Flop noch kein Thema war und in der Situation daher wahrscheinlich längst gefoldet hätte, wenn der Gegner Sachen wie QJ oder 34 halten würde.
      River das gleiche Spiel, bringt hier niemanden weiter.

      Im Fazit sehe ich hier beim Villain nur einen Flushdraw, höchstens Toppair, KK würde denke ich aggressiver gespielt. 99 bin ich mir unschlüssig.

      Im Nachhinein habe ich mir auch zu wenig Gedanken über die Betsizes gemacht, wollte am Flop das 3-fache des gegnerischen Raises betten, hatte das noch vom Preflopspiel im Kopf und war mir nicht sicher, ob das am Flop auch noch anwendbar ist.

      Danke im Voraus :)
  • 4 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ganz drawfrei ist das Board nicht und du musst dir überlegen gegen wen du da spielst und warum du raist.

      1. Multiway sind Flopraises in der Regel deutlich stärkere Ranges/Hände als in Headsup Pots. Das führt dazu, dass die Foldequity etwas höher ist und du solche Calls wie von HJ eher seltener siehst und dann vor allem mit starken Händen. KK ist in dem Szenario relativ unwahrscheinlich, also würde ich die Range von HJ stark in Richtung K9(s), 99, 9cxc, QcJc oder so in diese Richtung gewichten.

      2. Du musst dir vor dem Raise klar darüber werden, ob du HJ mit marginalen Händen im Pot behalten willst oder ihn rauskicken möchtest. Wenn er ein großer Fisch ist, dann würde ich persönlich alles dafür tun, dass er mit A9 oder T9 Geld investiert und auf keinen Fall aus dem Pot rausgeht. Klar wenn er eher so der Typ ist, dem das egal ist und er auch einen Raise am Flop coldcalled, dann ist der Raise immer besser als ein Call.

      3. Turn ist korrekt. Er hilft eher dem Gegner so weiter, dass er jetzt eine weitere Bet auf jeden Fall zahlen wird (z.b. mit Ac9c oder AcQc, wenn er sehr liberal am Flop called)

      Im Straightdraw sah ich da kein Problem, weil der einfach am Flop noch kein Thema war und in der Situation daher wahrscheinlich längst gefoldet hätte, wenn der Gegner Sachen wie QJ oder 34 halten würde.


      Theoretisch ist das sicherlich richtig, aber in der Praxis siehts so aus, dass deine Gegner solche Hände trotz allem zu oft callen.


      Deine Betsizes sind im Prinzip auch okay - du hast am River halt noch etwas Spielraum offen gelassen. Jetzt musst du aber überlegen wie die Range deines Gegners aussieht und ob es attraktiv sein könnte einen Bluff zu induzieren. Die hast du dir auch gemacht und im Prinzip ist Kx und maximal Acxc das stärkste was du dir vorstellen kannst und all das steht gegen irgendwelche "möglichen" busted Flushdraws. Es ist schwierig abzuschätzen ohne Reads was besser ist -> im Zweifel ist tatsächlich die Bet immer besser und ihm die Chance zu geben mit Kx zu callen (er wird Kx meistens behind checken, wenn du zu ihm checkst), Ax wird meistens sowieso niemand folden (es ist aber auch hier unklar, ob er damit bettet) und er musst halt "öfter" mit einem Bluff betten als er mit einer Hand, die ansonsten behind checken würde callen würde, damit C/C > B/x.
    • kuhfi
      kuhfi
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2012 Beiträge: 44
      Okay, danke dir :)

      Eine Frage hab ich: Inwiefern hab ich dem Gegner am River Spiel gelassen? Ich bin hier All-In und habe ihm damit doch eigentlich eher Spiel genommen, da er nicht reraisen kann.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Deinem Stack hast du etwas Spiel gelassen. Du hast 65% des Riverpots noch als Bet über. Das sind ziemlich genau 2/3 Pot und damit stellst du deinem Gegner eine enorm schwierige Frage, wenn er Kx hat.
    • kuhfi
      kuhfi
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2012 Beiträge: 44
      Aaah, falsch gelesen, sorry :D Danke!