Pokerfest mit Partypoints totaler Schwachsinn

    • Schorni59
      Schorni59
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2009 Beiträge: 305
      Hallo,

      ich habe gerade mal durchgerechnet und bei den Pokerfest Turnieren in welche man sich mit Partypoints einkauft, ist der garantierte Preispool extrem niedrig zum geleisteten BuyIn.

      Heute 2900 x 10 PP = ca. 4350 USD als Palladium und der Preispool ist
      gerade mal 750 USD. Selbst wenn man nur mit 10PP=1USD rechnet ist es eine Frechheit.


      Da fühlt man sich leicht übers Ohr gehaun :( :( :(
  • 2 Antworten
    • Silicernium
      Silicernium
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2009 Beiträge: 3.203
      Original von Schorni59
      Hallo,

      ich habe gerade mal durchgerechnet und bei den Pokerfest Turnieren in welche man sich mit Partypoints einkauft, ist der garantierte Preispool extrem niedrig zum geleisteten BuyIn.

      Heute 2900 x 10 PP = ca. 4350 USD als Palladium und der Preispool ist
      gerade mal 750 USD. Selbst wenn man nur mit 10PP=1USD rechnet ist es eine Frechheit.


      Da fühlt man sich leicht übers Ohr gehaun :( :( :(
      Hallo!

      Kannst ja nicht von einem RB als Palladium ausgehen. Geh einmal von Bronze aus, dann sind die 29k Punkte gerade einmal $580 wert. Von daher wäre es bei mir ein guter Schnitt.
    • zorro1
      zorro1
      Global
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 106
      insgesamt hat er aber recht.
      habe aus fun am samstag mal mitgespielt.
      bin irgendwie itm gekommen ich glaube 230/3800 oder so.
      für die leaderboard promo habe ich dafür lächerlcihe 1.xx punkte bekommen.
      ausserdem ist das sowieso nur gedonke. ahbe ich auch so gemacht bis ich mich in einer hand vervierfacht hatte.
      richtiges poker kann ma da eh nicht spielen.
      die low buy-in serie macht da für hobby spieler viel mehr sinn.