PP 6max Turbo SNG 3$

    • DHpkr
      DHpkr
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2011 Beiträge: 10
      Moin zusammen,

      ich habe schon ein paar Threads durchsucht, aber nicht wirklich gute Infos gefunden. Mein Problem ist folgendes: Ich würde gerne verstärkt die 6max Turbo SNG spielen, aber mein ROI zwischen Regular und Turbo unterscheidet sich derzeit um ganze 25% (jeweils etwa 100 SNG auf PP). Im Grunde verballer ich derzeit meine Winnings aus den Regulars in den Turbos. Auf PS habe ich an den 9max Turbo Tischen schon relativ viel Erfahrung sammeln können.

      Ich Frage mich, ob mir hier jemand guten Content verlinken kann oder allgemeine Tipps bzw. Turbo SNG hat. Vorzugsweise 6max. Mir ist klar, dass ich durch die schnellen Blinds mehr Hände spielen muss, es sehr viele Coinflips in den höheren Blindstufen gibt, meine Samplesize wenig aussagt und ICM Training wichtig ist. Es scheint ja genügend Spieler zu geben, die sich auf den Turbos gut halten und ich glaube ganz soviele Fehler in der Push or Fold Phase mache ich nicht. Postflopspiel liegt mir anscheinend wesentlich besser. Ich möchte nun einfach noch mehr an meinem Spiel arbeiten und die Turbos für mich attraktiv machen.

      Vielleicht gibt es ja auch gute Blogs und Lerngruppen, die ich übersehen habe. Die meisten Videos, die mir derzeit verfügbar sind (blöderweise haben mir nicht mehr viele Punkte bis Gold im letzten Monat gefehlt und nun sitz ich weiter auf Silver Status), habe ich schon angesehen.

      Ich freue mich über jegliche Antworten.
  • 2 Antworten
    • Conroe
      Conroe
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 4.314
      Original von DHpkr
      ich habe schon ein paar Threads durchsucht, aber nicht wirklich gute Infos gefunden. Mein Problem ist folgendes: Ich würde gerne verstärkt die 6max Turbo SNG spielen, aber mein ROI zwischen Regular und Turbo unterscheidet sich derzeit um ganze 25% (jeweils etwa 100 SNG auf PP).
      Merkste selber oder?
      Ansonsten sind die Turbos immer varianzreicher, da die Blinds schneller steigen und selten auf ne Hand warten kannst, d.h. du wirst immer einen niedrigeren ROI haben als auf Nonturbo, dafür aber u.U. eine höhere hourly.

      Tipps?

      - ca 70% der Spieler auf dem Limit sind komplett hirntot. Also spiel straightforward und lass am besten Monsterbluffs weg.

      - Markier die Fische und die TAGs. Setz dich rechts von den TAGs und links von den Fischen. Kann manchmal ein entscheidender Faktor sein ob du casht oder nicht.

      - push looser als in den Nonturbos, insb. mit kleinem Stack. Die Zeit arbeitet gegen dich.

      Viel Erfolg.

      PS: Wenn du im Postflopspiel deine Stärken siehst, sollteste vllt. mal überlegen komplett auf Nonturbo zu setzen. Du kannst einfach viel mehr Flops spielen.
    • DHpkr
      DHpkr
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2011 Beiträge: 10
      Punkt 2 sollte ich definitiv mehr Beachtung schenken. Oftmals ist der Tisch leider fast voll und da nehme ich zu oft einen der letzten Plätze, ohne den Tisch zu checken.

      100+100 SNGs sagen nichts aus, das ist mir bewusst. Doch das Gefühl ist derzeit da, dass die Turbos eben nicht gut genug laufen und nicht nur die Varianz Schuld daran ist. Kann mich natürlich täuschen, das hindert mich aber nicht daran stetig mein Spiel dort zu verbessern.

      Vielleicht ist es sinnvoll erst die Regulars weiter zu spielen und die BR zu pushen. Jedoch möchte ich mich langsam auch an die Turbos gewöhnen. Der Traffic ist dort höher und damit gibt es gefühlt auch mehr Fische an den Tischen.

      Vielen Dank für deine Antwort, war sehr hilfreich.