NL5 SH Zoom - Stats

    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Wollte auch mal Zoom ausprobieren und habe einfach mal mit NL5 SH angefangen. Aber irgendwie bin ich unzufrieden.

      Würde mich freuen wenn meine Stats mal bewertet werden und vielleicht andere User mal ihre Stats/Graphen von den Micros Zoompoker SH posten.



      Uploaded with ImageShack.us


      Sicherlich ist das keine riesige Samplesize, aber Tendenzen kann man bestimmt erkennen.

      Danke
  • 5 Antworten
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Der Graph sieht doch nicht schlecht aus und 6bb/100 sind doch vollkommen ok. Zu den Stats kann man nur sagen sieht ganz ok aus. Aber ich sehe ein paar Dinge an denen könntest du arbeiten.

      - Du kannst mehr IP coldcallen
      - 45% W$WSF ist ok hat aber Verbesserungspotenzial
      - zB fold 2 Contibet mit 60% ist zu hoch und fold cbet 2 Raise mit 70% auf jedenfall auch
      - das liegt daran das du mit 88% zuviel cbetest am Flop, 44% success ist zwar ok, sind aber einige -EV bets mit dabei
      - 41% cbet Turn ist schon arg wenig, du gibst dann zuviel auf am Turn (was die vielen cbets am Flop noch schlechter macht), das kann man exploiten, da solltest du dir einen Gameplan machen wann du was cbetest am Flop, Turn, River und gegen wen
      - River Call Efficienty ist mit 2,3 schon recht hoch, d.h. du callst am River zu tight! Du solltest am River öfters bluffcatchen gerade gegen Fische
      - Fold BB 2 Steal mit 77% ist auch sehr hoch, 3 bet ist eigendlich ok aus dem BB, wie Punkt 1 vielleicht mehr coldcallen aus dem BB gerade gegen minraises vom BU
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ist doch alles erstmal okay. Wenn du erwartest mehr zu gewinnen, dann guck dir mal an was du in den Rake reingezahlt hast ;)

      - Du kannst mehr IP coldcallen


      Jain. Er könnte es tun, wenn er aber keine Ahnung hat was er Postflop mit den Händen machen soll (und Hit oder Fold spielen ist nicht der Weg zum Glück), dann wird er damit auch keinen Profit machen.

      - 45% W$WSF ist ok hat aber Verbesserungspotenzial


      Jain. Wenn der BB oft gechecked werden kann UND dann nicht drum gekämpft wird, dann hast du im BB einen extrem niedrigen W$WSF, der das Gesamtbild stark nach unten verzerrt. Häufig ist in diesem Fall aber der W$WSF im SB auch zu niedrig, weil dort zuviel mitgelimped wird und dann zu tight Postflop gespielt wird.

      - zB fold 2 Contibet mit 60% ist zu hoch und fold cbet 2 Raise mit 70% auf jedenfall auch


      Hängt ein bisschen von der Range ab mit der am Flop ankommt. Bei seinem kleinen Gap werden es überwiegend Pocketpairs sein. Klar ist die Coldcallingrange nicht "optimal", aber ich bezweifle, das dies irgendwer auf dem Level groß angreifen wird. Wenn er jetzt 75% Fold to Cbet hätte, dann wäre das in der Tat schon ein Problem, aber 60% ist noch im Rahmen des Akzeptablen.

      Fold Cbet To Raise mit 70% hängt stark davon ab wie oft die Gegner raisen. Wenn der Gegner nur in 5% der Fälle raist, dann hat er halt immer irgendwie die Nuts (ich hab die Zahl grad nicht im Kopf - glaub das sind 5% in denen der Gegner im Schnitt was richtig starkes trifft und die meisten Nits haben auch genau diesen C/R Wert mein ich). Was soll er da groß weiterspielen, wenn die Gegner hauptsächlich Nuts raisen? Ob es wirklich so ist, ist eine andere Frage, aber ich hab die Microlimits nicht als besonders aggressiv in Errinerung in denen die Gegner 12%+ C/R Werte am Flop hatten.

      - das liegt daran das du mit 88% zuviel cbetest am Flop, 44% success ist zwar ok, sind aber einige -EV bets mit dabei


      41% cbet Turn ist schon arg wenig, du gibst dann zuviel auf am Turn (was die vielen cbets am Flop noch schlechter macht), das kann man exploiten, da solltest du dir einen Gameplan machen wann du was cbetest am Flop, Turn, River und gegen wen


      88% sind in der Tat etwas zuviel und vermutlich auch schon nicht mehr profitabel im Hinsicht auf Turn und River, weil du dort zuoft mit Händen ankommen wirst, die dort "nichts mehr zu suchen" haben.

      Das kann man dann auch an deiner Aggressionfrequency erkennen. Dein Flopspiel ist SUPERSTRAIGHTFORWARD (du spielst dort mit fast 60% AFQ) und dein Turnspiel wird plötzlich SUPERPASSIV.

      Flop Turn und River sind keinen unabhängigen Streets, sondern alles was du machst wird eine Auswirkung auf die nächste Straße haben. Wenn du 90% deiner Hände am Flop cbettest und nur 40% am Turn, dann gibst du am Turn superoft auf bzw. wirst passiv (was auch der Sprung im AFQ zeigt)


      - River Call Efficienty ist mit 2,3 schon recht hoch, d.h. du callst am River zu tight! Du solltest am River öfters bluffcatchen gerade gegen Fische


      Das ganze geht mit einem sinnvollen Flopplan einher. Ich vermute tatsächlich, dass sein Spiel so aussieht, dass er 90% am Flop bettet und dann aufgibt, weil er einfach überhaupt zu selten Bluffcatchingpotenzial hat. Das beginnt halt schon VOR der Flopbet das ganze Problem und rollt sich dann einfach nach hinten raus. Das halt ein zentrales Problem, dass es dieses "erstmal cbetten" Dogma überall gibt.

      - Fold BB 2 Steal mit 77% ist auch sehr hoch, 3 bet ist eigendlich ok aus dem BB, wie Punkt 1 vielleicht mehr coldcallen aus dem BB gerade gegen minraises vom BU


      Jap die Blinds werden ein zentrales Problem sein, wenn dein Gegner nicht grade supertight spielen alle. Die Blinds sind der Grund wieso das Spiel läuft und ein zu tightes Blindsspiel ist genauso ein Problem wie ein zu looses Blindsspiel.


      Mich würden darüberhinaus noch die Positionswerte interessieren.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Danke erstmal für die hilfreichen Antworten und Anregungen. Ja an meinem Cbet-Wert arbeite ich bereits, bzw. ich habe mir nochmal Videos und Artikel diesbezüglich durchgelesen/angeschaut und cbette jetzt je nach Gegnertyp, Floptextur, Gegneranzahl, Position etc. habe tatsächlich (bis ca. Hand 25k) fast jeden Flop mit einer 50% Bet gecbettet.


      Hier mal meine Positionswerte:


    • geschmeid0
      geschmeid0
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 705
      Sorry 4 hijacking, aber ich wollte ebenfalls mal meine Stats checken lassen. ;)


      Sicher, 9k ist keine Sample, aber ich denke fischige Tendenzen sind schon erkennbar bei mir.
      Habe mir nat. auch schon meine Gedanken gemacht: zum einem denke ich mache ich zu viele cbets, bzw. mache sie nicht vom Board abhängig.
      Die ersten paar K Hände habe z.B. noch fast alle PP oop gecoldcallt bei nem Raise vor mir, habe ich mir abgewöhnt.
      Aber tendenziell bin ich wohl auch noch zu weaktight, vor allem zu tight insgesamt.
      Falls sich jemand wundert, ich habe lange Zeit pausiert und nicht gezockt, und wenn dann nur hin und wieder SnGs. Bin jetzt mit Zoom wieder eingestiegen und will auch durchstarten, aber wie man sieht scheine ich doch einiges verlernt zu haben...

      edit: meine Posistats noch:
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Mach bitte einen eigenen Thread auf, wenn du deine Stats bewertet haben möchtest. Ansonsten gibt das ganz schnell ganz viel Chaos hier :)