Fold Straight River?

    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      PokerStars Pot-Limit Omaha/8, $0.05 BB (6 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      SB ($10.39)
      Hero ($10.35)
      UTG ($2.57)
      MP ($14.85)
      CO ($4.01)
      Button ($2.26)

      Preflop: Hero is BB with 7, 9, 8, 3.
      UTG calls $0.05, 1 fold, CO calls $0.05, Button calls $0.05, 1 fold, Hero checks.

      Flop: ($0.22) 7, 5, 6 (4 players)
      Hero bets $0.22, UTG calls $0.22, CO calls $0.22, Button folds.

      Turn: ($0.88) A (3 players)
      Hero bets $0.88, UTG calls $0.88, CO calls $0.88.

      River: ($3.52) 9 (3 players)
      Hero checks, UTG checks, CO bets $2.86 (All-In), Hero folds, UTG calls $1.42 (All-In).

      Final Pot: $7.80

      Results in white below:
      UTG has 3s Jc 4s 9d (Low: 6, 5, 4, 3, A | High: straight, seven high).
      CO has Th 7h 2s 6s (Low: 7, 6, 5, 2, A | High: two pair, sevens and sixes).
      Outcome: UTG wins $6.36. CO wins $1.44.


      Bis zum Turn hatte ich hier die Nuts. Soll ich sie lieber passiver spielen?

      River callen?

      Habe erst ein paar Hände Omaha gespielt und weiß nicht so richtig was ich eigentlich mache. Oft gehe ich mit schlechten Händen broke und ein anderes Mal folde ich die beste Hand.
  • 6 Antworten
    • Ron01
      Ron01
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 15
      Zuerst bleibt zu sagen, dass Du nur um den Hi-Pot spielst.
      Da Du aber einen guten Flop gesehen hast, ist die Bet am Flop in Ordnung.

      Auch das A am Turn lässt Dich mit Deine Straight noch vorn, aber die Hand ist ziemlich verletzlich. Du solltest das Risiko in Relation zum möglichen halben Pot setzen, denn um mehr spielst Du ja nicht.
      Ich persönlich würde hier schon die Handbremse anziehen und nicht unbedingt weiter investieren. Aber wirklich falsch ist die Bet aus meiner Sicht nicht.
      Du zeigst auf jeder Street viel Stärke. Da Deine Gegner Check / Call spielen, haben sie mit Sicherheit etwas auf der Hand, was im günstigsten Fall jeweils nur das Nut Lo ist. Ein Flush-Draw ist aber auch wahrscheinlich.

      Nachdem am River wahrscheinlich der Flush angekommen ist, ist der Fold mehr als in Ordnung.

      Alles in allem würde ich sagen, dass die Hand soweit korrekt gespielt ist.
      Behalte aber im Hinterkopf, dass die Hand a) oft nicht bis zum River durchhält und Du b) nur wenig bis keine Aussichten auf den ganzen Pot hast.
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      vielen Dank für die Antwort.

      Wenn ich am Turn gecheckt hätte und UTG Potsize gebetet hätte und Co noch mal um Potsize geraist hätte, wär das dann ein Spot um die derzeit noch bestmögliche Highhand zufolden, da die Gegner zu gute Redraws haben und man möglicherweise schon "gequartert" ist?
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Also ich schicke einmal voraus, dass ich Omaha Hi/Lo über haupt nicht Pot Limit spiele, bin also keine Autorität. Da sich diese aber noch nicht hier eingefunden haben, geben ich einmal meine Gedanken zum Besten:

      Die Hand ist natürlich schwer zu spielen. Die Flopbet gefällt mir nicht sehr. Das Schlimmste, das Dir passieren kann, ist, dass zwei folden und einer mit einem Made Low callt, der dann gegen Deine Straight freerollt. Ich würde daher am Flop nur checken, schauen, was die anderen machen, und den Pot klein halten. Bettet einer und die anderen folden, würde ich auch folden. Bleiben zwei oder mehr in der Hand, würde ich mitgehen.

      Das A am Turn ist eigentlich keine schlechte Karte für Dich, denn viele Lows sind jetzt counterfeited, und Du solltest eine bessere Fold Equity haben. Außerdem kannst Du jetzt Deine Hi-Nuts besser protecten.

      River ist Scheiße. :rolleyes:
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Hände wie solche sind der Grund, warum ich Limit Omaha8 vorziehe...

      Ich gebe Oblom Recht, du kannst in der Hand eigentlich nichts gewinnen, da du nicht mal dann das bessere Low machst wenn Villain A2 oder A3 hat und counterfeited wird. Du kannst aber ziemlich schnell gescoopt werden. Daher Pot klein halten und notfalls günstig aussteigen.

      Das ist eben das Problem wenn man solche Trashhands mit mittelhohen Karten hält.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Das ist Pre Flop ein ganz klarer Fold !
      Bei Potlimit kann man selten auf eine Richtung profitabel spielen (wie z.B. bei Limit mit A2xx) da das was Preflop in den Pot geht im Verhältnis viel kleiner ist.
      Wenn du am Flop nicht Outs für LO und HI hast ist die Hand in der Regel tod solange du nicht die (nicht quarterbare) Nuts in eine Richtung hast.
      Die Hand könntest du noch nicht mal profitabel spielen wenn du anstelle der drei eine 6 hättest ...

      Die Bet am Flop ist ok um zu versuchen vielleicht ein Paar Leute rauskicken zu können die dich sonst eventuell ausdrawen.

      Die Bet am Turn kannst du dir meines erachtens sparen, gegen zwei Spieler hast du bei der Karte keine Chance mehr den Pot ohne Showdown zu gewinnen .
      Eine Valuebet ist das hier nicht da du nur auf den halben Pot spielst und dich jedes Kreuz, jede 5, jede 6, jede 7,jede 8,jede 9 und jedes As wegsucken bzw. quartern kann.

      River easy fold - vom CO natürlich auch unterirdisch schlecht gespielt auch wenn es hier zufällig was gebracht hat ...
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von OrcaAoc
      Das ist Pre Flop ein ganz klarer Fold !
      Er ist BB und kriegt das Freeplay.