Nach Serie guter Starthände marginalere Hände pf nicht 3-betten?

    • Schuro
      Schuro
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 144
      Die Frage stellte sich mir gestern Abend nachdem ich eine Serie guter Starthände bekam, die ich openraisen oder gar 3-betten konnte.
      Im Regelfall sitzt man ja am Tisch und foldet die meiste Zeit. Gestern Abend war es an einem Tisch aber anders. Ich bekam halt viele spielbare Hände und hatte nach gut 20 Händen Stats von vielleicht – ich sag mal – 70/70.
      Hatte ich wohl ein Tableimage von loose-aggressive bis Maniac.

      Jetzt zur eigentlichen Frage; angenommen ich sitze am Button und halte 88, aus MP openraist jemand. Lt Chart sollte/kann ich in der Situation 3-betten. So wie ich mir das denke wäre das ja ein Semibluff (richtig?). Wenn der Gegner nicht foldet, haben wir immer noch die Chance am Flop ein relativ gutes Blatt zu halten. Ich denke aber, dass man damit dann meistens hinten liegt.
      Nun werden wir aber bei dem Image wohl kaum noch Foldequity haben.
      Sollte man in so einer Situation die 8er einfach weglegen oder doch lt. Chart 3-betten. Wäre das noch +EV? Nach meinem Verständnis nicht.
      Liege ich mit meiner Annahme falsch?
  • 7 Antworten
    • MrHideTactics
      MrHideTactics
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 262
      no set no bet
    • becketh5
      becketh5
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2009 Beiträge: 359
      Antwort 1 --> Laut Chart ist schon mal nicht die richtige Lösung . ;)

      Also es komtm drauf an wie deine Gegner so drauf sind. Wenn es keine Regs sind werden sie sich zu dir kaum Gedanken machen und auch selten nen Hud haben.

      Wenn es nen guter Reg ist siehts anders aus.

      Ich finde aber ohne Infos über sein Postflopgame und skill den call auch grenzwertig; kommt auf die Stacksize an, und das Plus ist natürlich, du hast position.
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Zum Bluff3betten ist 88 eher ungeeignet, blockt nichts.
      Bluff3bette lieber mit A2-A5s, wenn wer hast zumindest noch immer viele Boards die dich massiv improven.
    • Schuro
      Schuro
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 144
      @ becketh5: Äh, ja, stimmt. Bin bei der Arbeit und wollte den Beitrag eben fix schreiben. Also meinetwegen 99. Wäre ja dann die Hand am unteren Ende.
      Wieso Call? Ging doch um meine mögliche 3-bet. Oder meinst du einen evtl Call von einem Gegner?

      @ Campernator: Also wäre das in dem Fall mit dem unteren Ende der Chart eine Bluff3bet und nicht for value?
      Das war ja auch ungefähr meine Frage. Wenn das als Bluff3bet angedacht ist, was aus dem Chart ja nicht hervorgeht, wäre die in dem Fall ja Quatsch, da ja durch die viele Action von mir vorher die Foldequity ein gutes Stück gesunken ist.
      Wenn die allerdings for value wär, hätte meine Frage sich ja erübrigt. :P
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Vergiss das Chart am besten schnell mal, viel zu tight!Außerdem steht nichtmal auf dem Chart das du mit 88 vs MP 3bettet sollst (Es geht in dem Chart nicht um deine Position sondern um die des Openraisers)

      88 ist als Bluff3bet wie gesagt ungeeignet, da du nichts blockst was dich AI Raisen wird. A5s z.B. blockt AA, AK und AQ, außerdem hast du nochimmer 30% falls JJ/QQ die 3bet mal nur called wogegen du mit 88 nur knapp 20% hättest. Auf ne 4bet foldest du natürlich trotzdem.

      Wenn du wie du gesagt hast an dem Tisch viele gute Hände schon hattest, hast du ja vermutlich mehr als 40bb und wenn jetzt der Openraises auch noch mehr hat kannst du evtl auf Setvalue callen (Flop no Set, no Bet).

      Lass aber am besten die Charts und besuch stattdessen die Public MSS-Einsteiger Coachings (Donnerstag 18:00 oder 18:30 glaube ich).
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      wenn du wirklich viele gute Hände hattest und die gespielt hat lässt man wegen seinem Table Image natürlich, je nachdem wie oft es jetzt war, auch solche Hände weg, die man postflop schlecht spielen kann und nur b/f spielen würde. Einfach weil die Gegner irgendwann auch drübergehen werden.
    • Schuro
      Schuro
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 144
      Die Einsteigercoachings kann ich nicht sehen, da ich da leider meistens noch arbeite. Bis ich dann zu Hause bin ...
      Ich schaue mir aber gerne die Videos von Fallout an.

      @ ctstc: Ja, danke. Das war das, was ich mir ja auch gedacht hatte.