Hilft jemand bei der Analyse meiner Stats plz?

    • Flat1975
      Flat1975
      Einsteiger
      Dabei seit: 18.09.2010 Beiträge: 36
      Hallo!
      Ich dümpel seit Ewigkeiten auf NL10 rum (ZOOM bei PokerStars, Shorthanded-Tische), mache ein paar Stacks Plus, dann gehts plötzlich wieder bergab, ich steige brav ab auf NL5 (hab ne 20 Buy-In Bankroll-Regel) und mache dort wieder zügig Plus, sodass der Spaß auf NL10 von vorne beginnt...
      SOOO gewaltig kann der Unterschied zw. NL5 und NL10 doch gar nicht sein?

      Hier mal meine Werte, basierend auf knapp 10.000 Händen (jo, kleine Samplesize, neuer Rechner ist schuld^^):

      - VPIP: 27,8
      - PFR: 23,5
      - W$WSF: 52
      - WTSD: 23,8
      - W$SD: 47,3
      - AF: 3,8
      - AFq: 61,4
      - 3B: 5,6
      - F3B: 66,4
      - ATS: 62
      - Fold BB to Steal: 72
      - Fold SB to Steal: 87

      Noch ein paar Worte zu meiner Spielweise:
      Ich habe einige Zeit lighte 3-Bets versucht, z.B. mit suited Connectors als BU gegen einen CO-Open-Raise oder mit AXs als SB gegen einen BU-Open-Raise - ging alles in die Hose, zu oft gabs 4-Bets oder Call und Push im Flop etc.
      Dann habe ich oft versucht, bei nem gefährlichen Board zu bluffen, v.a. mit (Check)Raises im Turn- auch hier Fehlanzeige, seltenst ein Fold...
      Ich bin daher nun dazu übergegangen, die Varianz herunterzufahren und ohne gute Hand / viele Outs Check / Fold zu spielen, bluffen scheint meist sinnlos.

      Weiterhin tue ich mir noch sehr schwer mit Sets bzw. der Slowplay-Thematik.
      Gefühlt schaffe ich es in 1 von 10 Fällen (wenn überhaupt!) dem Gegner auch nur die Hälfte seines Stacks abzunehmen, ich krieg es einfach nicht hin, dass die Gegner all-in gehen mit der schlechteren Hand...
      Entweder folden sie zügig gegen eine C-Bet oder spätestens im Turn, oder es kommt zum All-in und ICH bin der Verlierer. Darin bin ich besonders gut...

      Naja, egal, in erster Linie geht´s ja jetzt um die Werte oben, wäre super wenn mir etwas Hilfestellung, gerade bezogen auf NL10, diesbezüglich gegeben werden könnte...

      Vielen lieben Dank!

      PS: ich hab nen Mac und spiele daher ohne HUD / Stats der Gegner. Daher bleibt mir nur mit Notes und Farben zu arbeiten, z.B. wer öfters 3-bettet etc....
  • 4 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wie willst du den Rake schlagen, wenn du NL10 Zoom so loose spielst (wenn ich mich nicht täusche, dann hat Pokerstars da einen kleinen Trick gemacht und zwar einfach mal den Rake auf den Zoom Tischen erhöht).

      http://www.pokerstars.com/de/poker/room/rake/

      Auf NL10 USD Tischen war das Rakecap vor Februar 2012 bei $ 0,01 pro $ 0,2 im Pot. D.h. ein durchschnittlicher 200BB Pot wurde maximal mit $1 gecapped.

      Jetzt sieht es so aus, dass das Rakecap bei 4,50% des Pots liegt und gecapped ist bei $1,50. Der durchschnittliche 200BB Pot wird jetzt mit 5BB mehr geraked.


      In den kleineren Pötten sparst du etwas. (in einem 50BB Pot wird nur noch $0,225 anstatt $0,25 geraked) Ich vermute aber stark, dass diese Veränderung einen erheblichen Nachteil ausmacht für Microlimitspieler.

      Das alleine würde den Braten jetzt noch nicht unbedingt fett machen, aber es kommt noch etwas dazu:

      1. Zoom Poker ist wesentlich schwieriger zu schlagen als ein normales Ringgame, weil selbst die superschlechten Spieler etwas bessere Handselektion betreiben können und dementsprechend höhere Gewinnwahrscheinlichkeiten haben (die zwar immer noch negativ sind, aber sie sind geringer). D.h. gleichzeitig, dass deine Gewinnchancen sinken -> die Umsätze steigen bis du das Geld des Gegners hast. D.h. du zahlst öfter Rake im Schnitt

      2. Die "Anonymität" von Zoompoker. Hohe Winrates sind durch sehr spezifische Reads und sehr spezifische Exploits möglich. Aufgrund der hohen Gegnerdichte ist es schwierig Dynamik und spezifische Reads aufzubauen. Das reduziert deine Edge weiter -> führt zu kleineren potenziellen Winrates, zu mehr Umsatz bis du das Geld auf deine Seite gezogen hast, zu mehr Rakezahlungen.


      Meine persönliche Schlussfolgerung war von Anfang an, dass sich einige Spieler noch erheblich wundern werden was da überhaupt los ist und sind auf die größte Gelddruckmaschine von Stars reingefallen.
      Stars hat zwei Interessen:

      1. Umsatz in Form von Rake -> Stars profitiert

      2. Einzahlungen von schlechten Spielern und die durchschnittliche Verweilzeit der schlechten Spieler erhöhen, damit Punkt 1 stattfindet


      Ich möchte es nicht beschwören, aber ich glaube wenn du kein Ausnahmetalent bist oder schlichtweg ziemlich gut, dann ist es extrem schwierig Zoom Microlimits zu schlagen. Der Rake ist der Schlüsselfaktor, der auf höheren Limits (so ab NL100, wenn ich jetzt über die Tabelle da fliege, weil er relativ betrachtet viel früher gecapped wird) deutlich geringeren Einfluss hat.
    • Flat1975
      Flat1975
      Einsteiger
      Dabei seit: 18.09.2010 Beiträge: 36
      Ok, Danke schon mal.
      Das würde kurz gesagt heißen:
      ZOOM bleiben lassen und lieber 2,3 oder 4 Tische reguläre SH-Tische spielen?

      Und da wären meine Stats (v.a. preflop) dann auch zu loose oder eher gut getroffen?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Tighter spielen und ein bisschen am Skill pfeilen, könnte die andere Möglichkeit sein. Du willst viele hochprofitable Situationen spielen und nur "selten" Rake zahlen, als viele knappe Situationen in denen du "oft" Rake zahlen musst.

      Dein WTSD deutet auch darauf hin, dass bei dir Postflop die Party geht und du anscheinend relativ gerne ballerst. Theoretisch gut, bei dem Rake und den oft mangelnden Reads wahrscheinlich auf NL10 (die meisten Gegner werden im Zweifel eher callen als folden) nicht der optimale Ansatz.
    • Flat1975
      Flat1975
      Einsteiger
      Dabei seit: 18.09.2010 Beiträge: 36
      Ok, klasse, das hilft mir auf jeden Fall weiter.
      Dann werde ich ab jetzt auf NL10 preflop deutlich tighter / "ehrlicher" spielen und postflop keine größeren Moves auspacken.
      Dann wird´s vielleicht endlich auch was mit nem Shot auf NL25, wo ich ja immer noch nen Gang zulegen kann.... ^^

      Danke!