Werbung vom Pokerclub verboten?

    • Gleidinger96
      Gleidinger96
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2011 Beiträge: 2.230
      Hi,

      da bei uns im Pokerclub überlegt wurde bei nem Schützenausmarsch mit zu laufen, aber einige auf die Idee gekommen sind, dass es ja verboten sein könnte nun hier meine Frage dazu...

      Es ist ein Just for Fun Pokerclub mit 3€ Monatsbeitrag, wodurch lediglich Spielchips, Tische, Pokale von Finanziert werden. Sprich die Clubabende sind komplett kostenfrei. Vor kurzem haben wir uns dann auch schöne Zipper gemacht, womit wir nun auf dem Schützenausmarsch teilnehmen wollten.

      Ist es dadurch, dass Poker ja noch als Glücksspiel angesehen wird Strafbar, wenn wir damit auf dem Schützenfestausmarsch auftreten würden, weil es ja als Werbung angesehen werden könnte?

      Gibt es da eine Gesetzeslage für?

      Gruß
  • 16 Antworten
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      ja is verboten. keine werbung für glücksspiel. ende
    • agonyship
      agonyship
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 4.929
      nein ist nicht verboten. Glücksspiel setzt einen Geldeinsatz vorraus. Da ihr nicht um Geld spielt no problem. ende.

      €: Noch ein Beispiel: Pokerstars,FTP, und PartyPoker haben alle schon Werbung im deutschen TV gemacht; und denen könnte man sogar noch Intention unterstellen.
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Original von agonyship
      nein ist nicht verboten. Glücksspiel setzt einen Geldeinsatz vorraus. Da ihr nicht um Geld spielt no problem. ende.

      €: Noch ein Beispiel: Pokerstars,FTP, und PartyPoker haben alle schon Werbung im deutschen TV gemacht; und denen könnte man sogar noch Intention unterstellen.
      Ihr seid ja sozusagen ein Verein, wenn auch nicht eingetragen. Also ich seh da kein Problem.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 14.485
      Werbung für Poker -> erlaubt (siehe auch Werbung für Pokerstars.de)
      Werbung für Poker mit Echtgelt -> verboten bzw. Grauzone (z.B. Pokerstars.com, Sportwettenanbieter)
    • Gleidinger96
      Gleidinger96
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2011 Beiträge: 2.230
      Da muss es doch aber auch ne Gesetzeslage geben, oder? :)
    • doomstaR
      doomstaR
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 439
      Original von Gleidinger96
      Da muss es doch aber auch ne Gesetzeslage geben, oder? :)
      § 5 Abs. 3 GlüStV (von 2008)
      Werbung für öffentliches Glücksspiel ist im Fernsehen (§§ 7 und 8 Rundfunkstaatsvertrag),
      im Internet sowie über Telekommunikationsanlagen verboten.

      Edit:

      shit, ich lese immer nicht alles, bevor ich antworte: Schau Dir einfach noch einmal den § 5 GlüStV an, der hat die Werbung zum Gegenstand.
    • Gleidinger96
      Gleidinger96
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2011 Beiträge: 2.230
      Original von doomstaR
      Original von Gleidinger96
      Da muss es doch aber auch ne Gesetzeslage geben, oder? :)
      § 5 Abs. 3 GlüStV (von 2008)
      Werbung für öffentliches Glücksspiel ist im Fernsehen (§§ 7 und 8 Rundfunkstaatsvertrag),
      im Internet sowie über Telekommunikationsanlagen verboten.
      Naja, ist weder Werung über Fernsehen, noch über Internet oder Telekommunikationsanlagen, deswegen passt das Gesetz ja nicht
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      Original von Kerri1
      ja is verboten. keine werbung für glücksspiel. ende
    • Gleidinger96
      Gleidinger96
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2011 Beiträge: 2.230
      Original von Kerri1
      Original von Kerri1
      ja is verboten. keine werbung für glücksspiel. ende
      Wenn du das Gesetzlich belegen könntest, wäre mir das aber lieber ...
    • doomstaR
      doomstaR
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 439
      § 5
      Werbung
      (1) Werbung für öffentliches Glücksspiel hat sich zur Vermeidung eines Aufforderungscharakters
      bei Wahrung des Ziels, legale Glücksspielmöglichkeiten anzubieten,
      auf eine Information und Aufklärung über die Möglichkeit zum Glücksspiel zu beschränken.
      (2) Werbung für öffentliches Glücksspiel darf nicht in Widerspruch zu den Zielen des §
      1 stehen, insbesondere nicht gezielt zur Teilnahme am Glücksspiel auffordern, anreizen
      oder ermuntern. Sie darf sich nicht an Minderjährige oder vergleichbar gefährdete
      Zielgruppen richten. Die Werbung darf nicht irreführend sein und muss deutliche Hinweise
      auf das Verbot der Teilnahme Minderjähriger, die von dem jeweiligen Glücksspiel
      ausgehende Suchtgefahr und Hilfsmöglichkeiten enthalten.
      (3) Werbung für öffentliches Glücksspiel ist im Fernsehen (§§ 7 und 8 Rundfunkstaatsvertrag),
      im Internet sowie über Telekommunikationsanlagen verboten.
      (4) Werbung für unerlaubte Glücksspiele ist verboten.
    • Gleidinger96
      Gleidinger96
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2011 Beiträge: 2.230
      thx :)
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Erstmal ist es nicht öffentlich, da man Mitglied sein muss und zweitens wird nicht um Geld gespielt, wodurch es auch kein Glückspiel ist.
    • Gleidinger96
      Gleidinger96
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2011 Beiträge: 2.230
      Ist es nicht dadurch ein Glücksspiel, da Poker gespielt wird?
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Ein Glücksspiel liegt vor, wenn im Rahmen eines Spiels für den Erwerb einer Gewinnchance ein Entgelt verlangt wird und die Entscheidung über den Gewinn ganz oder überwiegend vom Zufall abhängt. Die Entscheidung über den Gewinn hängt in jedem Fall vom Zufall ab, wenn dafür der ungewisse Eintritt oder Ausgang zukünftiger Ereignisse maßgeblich ist. Auch Wetten gegen Entgelt auf den Eintritt oder Ausgang eines zukünftigen Ereignisses sind Glücksspiele.

      (http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%BCcksspiel#Rechtliche_Klassifikation_von_Spielen)
    • StoniMahoni77
      StoniMahoni77
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 6.296
      Ist der ganze Vertrag laut EU aktuell nicht eh ungültig und somit kann es euch im Grunde wurscht sein!?
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.192
      Der Club ist auch nicht illegal da es sich im klassichen Sinne nicht um Glücksspiel handelt wenn dort nicht um Geld gespielt wird. Also ist "Werbung" auch nicht verboten. Schließlich wäre sonst jeder Pokerclub in Deutschland illegal und müsste angst haben irgendwann vom SEK gestürmt zu werden. Solche Fälle gabs aber nur bei spielen um Geld, da Poker an sich ja nicht verboten ist.