VS 20%+ 3bet wert

    • Naems
      Naems
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 1.919
      Wenn mich jemand ausm BB 20% 3betet, kann ich dann für 100bb Pockets und Ax drüber shoven? Wenn er nur tight broke geht?

      Villain 200 Hands, 22% 3bet von BB, 200 Hands ausreichend?

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.25(BB) Party
      Hero ($50.16)
      BB ($28.35)
      UTG ($31.84)
      UTG+1 ($25.35)
      CO ($25.45)
      BTN ($75.88)

      Dealt to Hero 5:spade: 5:diamond:

      fold, fold, fold, fold, Hero raises to $1, BB raises to $3, Hero raises to $50.16 (AI), BB calls $25.35 (AI)

      FLOP ($56.70) A:heart: 2:heart: 9:heart:

      TURN ($56.70) A:heart: 2:heart: 9:heart: 7:heart:

      RIVER ($56.70) A:heart: 2:heart: 9:heart: 7:heart: Q:club:

      BB shows K:spade: K:club:
      (Pre 80%, Flop 88.6%, Turn 87.5%)

      Hero shows 5:spade: 5:diamond:
      (Pre 20%, Flop 11.4%, Turn 12.5%)

      BB wins $53.87
  • 11 Antworten
    • boonmaster
      boonmaster
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2011 Beiträge: 735
      Ich würde ihn einfach mal lighter 4betten um zu sehen wie er drauf reagiert. Also nich gleich all in 4betten, obwohl zum balancen ab u an ma ne all in 4bet drin sein kann.
      Ansonsten is dein gedanklicher ansatz nich schlecht , aber bestimmt nich jedes pocket u Ax shoven, wie gesagt einfach balancen...
    • PeeWee75
      PeeWee75
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 489
      IN 200 Händen hat er ja etwa 35mal den BB gehabt. Also schon eine gewisse Samplesize, auch wenn wohl nicht jedes mal ein Stealraise aus Late Position kommt.
      Bevor ich mir aber überlege wie ich mich darauf einstelle ist doch wichtig wie spielt er weiter? 4/5/bettet er auch leicht? callt er 4bets leicht?
      Wenn er da eher foldet, dann kann man selber auch mal leichter 4betten.

      Grundsätzlich würde ich aber erstmal etwas tighter stealen, damit ich Hände habe mit denen ich auch mal 4betten oder ne 3bet callen kann.

      Sicher ist seine 3bet Range am BB groß, aber wie sieht sie aus und wie gehts für ihn dann oop weiter. Bevor ich also da kleine pocket Pairs reinstelle und ich bei nem Call maximal 50% habe, da will ich doch gern wissen wieviel er wohl foldet auf ne 4bet usw. Ich such mir da Hände die ich dann auch 4bet/folden mag, wie zB AQ.
    • TempoKamille
      TempoKamille
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2010 Beiträge: 4.980
      Also wenn du immer einfach shovst bei 100bb kannst du dir das doch wirklich alleine ausrechnen...
    • oppoker91
      oppoker91
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 1.098
      AQ gegen 20% 3bet zu 4bet/folden ist ziemlich schlecht.
      Mit der Hand hast du seine Range ziemlich crushed und kanst in Position sehr gut dagegen weiterspielen,also solltest du eher sein raise nur callen.

      Zum 4betten kannst du lieber Hände nehmen,die sich eben nicht gut passiv defendenn lassen,aber Blocker haben. zB Ax oder Kx

      Genauso solltest du deine Premiums nur flatten,solange er nicht light 5betjamt oder die 4bets loose callt.
    • sp1der111
      sp1der111
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.426
      Finde openraise/push immer schlecht, egal wer oder was der Gegner oder das Image ist.
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      200 hands ... really?
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Wenn du IP bist, kannst du ja durchaus auch light seine 3bet callen - musst dann halt bereit sein auch mit nicht so starken Händen zu offstacken - je nachdem auch wie häufig er im 3bet-Pot c-bettet.

      ob der Push profitabel ist kannst dir relativ leicht ausrechnen. Im dem Fall sind 4$ zu gewinnen (Dead Money), falls Villain direkt foldet und du musst weitere 27,35$ für einen Push investieren um um einen 54,70$-Pot (56,70$ - 2$ Rake) zu spielen.

      Falls Villain z.B. nie folden sollte, dann bräuchtest du mind. 50 % Equity gegen seine Range - das wird vermutlich wohl nicht der Fall sein. Dies hättest du mit 55 btw. nicht - hab ihm mal ne 19,8 % Range gegeben - dagegen hast nur ca. 46 %.

      Falls Villain sagen wir 50 % auf einen Push foldet, dann gewinnst 4$ direkt wenn er foldet und kannst bis zu 4$ "verlieren" beim Push um immer noch BE aus der Sache rauszugehen. D.h. du stovst gegen eine 10%-Range. Dagegen hast mit 55 ca. 40 - 41 %, verierst im Schnitt also ca. 5 - 5,50$. Auch -EV.

      Erst so ab 65 - 70 % FE könntest 55 profitabel pushen.

      Da du aber erstens nicht weißt ob die 20 oder 22 % 3bet aus BB in Stein gemeißelt sind und zweitens seine FE auf einen Push nicht kennst, ist es imho nicht so toll soooo light drüberzushoven. Hättest du 88 oder so gehabt, dann gefiele mir ein Push bzw. ein 4bet/call schon wesentlich besser. Wobei sich bei IP eben immer die Frage stellt ob es nicht besser ist die 3bet zu callen und ihn dann einen großen Pot OOP mit einer sehr schwachen Range spielen zu lassen.
    • CryingAce
      CryingAce
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2010 Beiträge: 989
      Wie wäre es mit 99+,AJs+ ,AQo+ -- + A2s-A5s 4betten

      und

      88-55,ATs-A9s,KQs,QJs,JTs,T9s,98s,AJo-ATo,KQo die 3 bet ip callen ?

      Natürlich ist das nicht starr ,sondern wir callen mal bessere Hände und 4Betten dafür auch schlechtere ?
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Die Stats sind doch fürn A**** Er hat hier in 200 Hands halt 7 mal im BB aktiv defendet, das kann auch easy ein Upswing sein. Ohne History halt ich das für nicht so toll dort AJ oder gar 55 zu shoven bzw zu 4bet/callen, die Gründe dafür liegen dann ja auf der Hand. Was die reine Mathe angeht hat ja tomsnho schon gut was vorgelegt. btw gegen den Stack würde ich, wenns nicht wirklich ein guter Spieler ist, auf bluff4bets ganz verzichten. Sehs eig so wie peewee75, wie ich grad feststellen muss :D
    • Maskoe
      Maskoe
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2009 Beiträge: 2.007
      pairs würd ich drüber shippen und Ax die du nicht IP callen willst 4bet/folden.
      bei 20% kann er garnicht light genug 5betten, und wenn doch kriegst du das recht schnell raus dadurch, dass du ja auch recht viel 4bet/callst mit deinen pairs.

      QQ+, AK würd ich mal callen und mal 4bet/callen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ich bin grundsätzlich kein Freund von Raise/Ships...theoretisch kann man dann noch anfangen das zu balancen, aber wozu?

      Da 4-bettest "normal" auf deine 20+xBB, wenns geht nicht mehr wie 1/4 deines Stacks und dann gehst du halt looser broke.

      Wo ist denn der Vorteil mit 55 direkt zu pushen anstatt 4-b/call zu spielen? Bei einer normalen 4-bet kann Villain noch bluffpushen, shovest du selber wirds wohl wenige Bluffcalls geben.

      Problem hier ist halt die samplesize, wie schon angemerkt wurde reden wir hier von 7 Spots.

      Das Problem ist doch folgendes: Wir wollen letztlich - wenn überhaupt - solche Moves einbauen, um uns gegen aggressives 3-betten zur Wehr zu setzen. Dies ist grundsätzlich verdammt schwer.

      Wenn ein Reg uns dort recht häufig 3-bettet, werden wir da nicht dauerhaft viele +EV-Spots OOP erreichen können. ABer wir müssen halt schauen einigermaßen sauber durch zu kommen.

      Nur wenn da jemand in Position X langfristig 22% 3-bettet, wage ich das Wort "Regular" anzuzweifeln. Das wäre halt eine abolsute Ausnahme, und ich denke ich würde mich auf andere Sachen konzentrieren wie da nun dauernd meine 4-bet/calls mit jedem PP auszupacken.