WhiteBoy1989

    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      Hey Leute.

      Ich heiße Steve bin 22 Jahre alt und studiere derzeit Psychologie.
      Auf euch aufmerksam kam ich durch google, nur leider zu spät dadurch konnte ich mein Acc nicht mehr Tracken.

      So nun komme ich zu meinen Hausaufgaben.


      Lektion 1:

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Ich spiele Hauptsächlich poker aus dem grund weil es mir sehr viel spass bereitet, ich mich gerne irgendwo reinhänge und mich damit gern Intensiver damit befasse.
      Natürlauch auch wegen der Kohle, darunter auch mein Hauptziel, Mein Hobby zum Beruf zu machen, sprich mit Poker mein lebensunterhalt zu verdienen.


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?


      Meine schwächen sind, Tilt,Konzenatrationschwäche.Ich habe auch das Problem das ich oft die bessere hand habe und dennoch folde da ich denke der Gegner würde nicht mit nix so hoch raisen.

      Aber das gute an der geschichte ist, dass ich daran Hart arbeite mich zu ändern. :)


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?


      Spieler, die nur wenige Hände spielen, dann jedoch viel setzen und oft erhöhen, wenn sie glauben, die besten Karten zu haben. Diese erkennt man an ihren niedrigen Stats die zwischen VPIP 14-15 Liegen.Er übt gerne druck auf seine gegner aus durch sein Spielverhalten.Es ist der wohl beste Stil den sich ein Pokeranfänger aneignen sollte.
  • 31 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, erstmal willkommen in unserem Einsteiger Kurs.

      Die Aufgabe ist soweit ganz okay. Hauptsächlich dient sie ja ersteinmal zu einer Selbstreflektion und um eine Basis zu finden.

      Als Tips würde ich dir als ersten einmal unsere Handbewertungsforen ans Herz legen. Dort Hände zu posten und zu analysieren ist wohl einer der effektivsten Wege sein Spiel zu verbessern.

      Gibt es eigentlich beim Psychologie Studium auch Vorlesungen/Kurse, die sich mit Tilt oder ähnlichem beschäftigen?

      Du kannst auch gern mit Lektion 2 weitermachen ;) .
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      ja gibt es, daher arbeite ich derzeit schon stark daran mein "Tilt" in griff zu bekommen...

      Zu dem HBF da poste ich täglich rein ist eine super sache :...


      Ich gebe auch Hilfen das Problem "Tilt" in griff zu bekommen durch sitzungen.
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      Lektion 2


      1. - Lies die Artikel: = done

      2. - Sieh dir Videos an: = done

      3. - Nimm an Live-Coachings teil: = done


      Nun zu den Fragen:

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Nun Im Algemeinen würde ich nichts verändern da ich denke das der beste einstieg für ein Pokerneuling ist,eine kleinigkeit würde ich dann doch etwas verändern unzwar würde ich einen Reiter einbauen wo die Steal ranges angegeben sind.
      Sonst würde ich es so lassen wie es ist.


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.


      AQs


      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?


      Equity Win Tie
      UTG 46.32% 37.92% 8.41% AdKh
      UTG+1 53.68% 45.27% 8.41% 88+, AJs+, KQs, AKo


      So ich hoffe es stimmt alles :) würde mich freuen auf Feedback.

      Lg WhiteBoy
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, naja es geht ja hier in der Aufgabe nicht darum, dass du ein Neues Chart für Anfänger entwickelst, sondern an welchen Stellen du persönlich von dem Chart abweichen würdest.
      Kannst du vielleicht mal beschreiben, wo die allgemeinen Schwächen des SHC liegen?

      Deine Hand finde ich gut gespielt, aber da warten wir mal die Meinung unserer Handbewerter ab.

      Frage 3 ist korrect.
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      ok fangen wir mal bei den pocket pairs an, dort würde von 22-99 UTG auf jedenfall mal (callen).

      Begründung: Wenn ich meine Pockets am anfang calle habe ich die Möglichkeit den Flop billig zu sehen um mein Set zu Hitten, sollte nach mir jemmand erhöhen würde ich auf setvalue callen,natürlich auch stackzise bedacht handeln.

      Suidet Connecters würde ich aus Mp auch Raisen denn das sind Hände mit Portenzial, natürlich auch nur SUiTED.Die lassen sich Postflop meist gut spielen.



      ok zu den schwächen:

      Es fehlen

      -Stacksize
      -Reads
      -Das eigene Image
      -Gegnertypen

      Das sind alles Wichtige Faktoren die den Maximalen EV vergrößern.In manchen Situationen oder gegnertypen muss man einfach adaption :-)

      Sei es beim Blindsteal

      so nun müsste es passen ^^
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von WhiteBoy1989
      ok fangen wir mal bei den pocket pairs an, dort würde von 22-99 UTG auf jedenfall mal (callen).

      Begründung: Wenn ich meine Pockets am anfang calle habe ich die Möglichkeit den Flop billig zu sehen um mein Set zu Hitten, sollte nach mir jemmand erhöhen würde ich auf setvalue callen,natürlich auch stackzise bedacht handeln.
      Wenn man möchte kann man die sogar gut Raisen. Die Vorteile einen Raises sind, dass man damit die Playability der Pockets deutlich erhöht. Oft kann man einen Pot auch einfach mit der Conti mitnehmen, und für den Fall, dass man sein Set trifft hat man schon einen größeren Pot und eine bessere Chance eine Auszahlung zu bekommen. Dazu ist es allerdings von Vorteil, wenn man spieler hinter sich hat, die wissen, wo der Fold-Button ist.

      Okay, dann passt das auch mit der Lektion 2.
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      Lektion 3
      _________

      Frage 1: Du hältst KQ. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 33?

      de.pokerstrategy.com
      Equity Win Tie
      MP2 50.60% 50.21% 0.39% { KQs }
      MP3 49.40% 49.01% 0.39% { 33 }

      also Coinflip.



      Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J53?
      de.pokerstrategy.com
      Board: 5dJs3s
      Equity Win Tie
      MP2 26.46% 26.46% 0.00% { KsQs }
      MP3 73.54% 73.54% 0.00% { 33 }





      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?


      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with AJ
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 263 (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?



      Zuerstmal würde ich ich den Flop Cbeten, wir haben 2 overcards, backdoor Flush und Straight...

      so geben wir unserem Fisch mal eine range:



      de.pokerstrategy.com
      Board: 6d3d2c5c
      Equity Win Tie
      MP2 69.51% 66.53% 2.98% { AcJc }
      MP3 30.49% 27.51% 2.98% { TT-22, ATs-A6s, KJs-K9s, Q8s+, JTs, T8s+, 98s, 86s+, ATo, KJo-KTo, QTo+, JTo }



      denke das ist ok so, doch ich würde trotzallem nur callen,weil wir in Position sind, den Flush draw haben, den gutshot, (2 overcards die nicht ganz clean sind) river wenn wir kompletieren würde ich 3beten,.

      mann kann es aber auch direkt shippen die nötige equity wäre vorhanden...
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.


      hatte ich vorher schon sehr oft..
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, Aufgabe 1 passt schonmal.

      Auufgabe 2 müssen wir uns allerdings nochmal anschauen.

      Den Flop c-Betten würde ich hier eher nicht. Die Sache ist, wir haben den Flop als Preflop Aggresor eigentlich nie getroffen und wir haben 2 Gegner und es ist recht unwahrscheinlich, das beide folden.

      Wie kommst du darauf, dass der Gegner ein Fisch ist? Ich finde auch die Range nicht gut, da ist so viel Trash dabei, warum sollte er diesen gegen 2 Gegner am Turn minraisen? Als Bluff macht ein Minraise eigentlich nicht viel Sinn, schön gar nicht gegen 2 Gegner. Von daher solltest du die Range bitte nochmal überdenken.

      Kommen wir nun zu den Outs, die wir haben. Du sagst, wir haben den Flushdraw und einen Gutshot. Mit dem Flushdraw bin ich ja einverstanden, aber hast du dir mal angeschaut, welche Karten auf dem Board liegen, wenn eine 4 am River fällt? Und selbst bei dem Flushdraw, gibt es dort Situationen, in den wir den Flush treffen, aber trotzdem nicht die beste Hand haben?

      Hier zu shipen wäre imo massiv Overplayed, dass wir die Equity haben, liegt an deiner Einschätzung der Range, die mir ja wie gesagt nicht gefällt ;) .

      Bei Frage 3 hätte ich gern noch einen Link zu einer Hand, ich würde da ganz gern mal kurz drüberschauen.
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      ok du hast recht..

      wenn ich recht überlege hätte ich auch nicht gebetet sondern nur gecheckt... da die board textur nicht gerade die beste ist,und meine overcards wirklich nicht Clean sind...
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      Hier aufgabe 3


      Ak
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Wie schaut es denn mit meinen Fragen zur Aufgabe 2 aus?

      Kommen wir nun zu den Outs, die wir haben. Du sagst, wir haben den Flushdraw und einen Gutshot. Mit dem Flushdraw bin ich ja einverstanden, aber hast du dir mal angeschaut, welche Karten auf dem Board liegen, wenn eine 4 am River fällt? Und selbst bei dem Flushdraw, gibt es dort Situationen, in den wir den Flush treffen, aber trotzdem nicht die beste Hand haben?


      Und wie beeinflusen die Antworten unsere Entscheidung am Turn?
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      man bin ich doof!.. -.-

      klar bringt uns der gutshotz nix, denn dann würde die straight da liegen, und es würde uns eine 7 sucken....


      ehm die besser hand wäre wenn sich der river Pairt, denn dann könnte der gegner ein Fullhouse haben..Wenn er jetzt das set gehittet hat (oder Two Pair) richtig?

      daher müssten wir dann auf dem River Folden, daher finde ich im nachhinein den Fold auf dem Turn Besser Trotz Pot-Odds

      und wir haben hier nur sieben outs, da die 6 in clubs und die 3 in lubs, straightflush machen könnten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, du hast recht, ich meinte den Fall, wenn er das Set hat. Aber wir spielen hier ja nicht nur gegen eine einzelne Hand, sondern gegen eine ganze Handrange, und sind eben die Sets nur ein Teil dieser Range. Wir haben also gegen einen Teil der Range 7 Outs und gegen einen anderen Teil 9 Outs. Daher liegen unsere tatsäclichen Outs gegen seine gesamte Range dazwischen, etwas mehr als 8 Outs, aber wir runden einmal auf 8 Outs ;) .

      Dennoch können wir nicht nach Potodds callen. Gibt es denn noch andere Konzepte, die uns hier einen Call ermöglichen würden, denn folden möchte ich hier eigentlich nicht ;) .
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      auf implieds? vll? ich meine wenn wir hitten, dann gehts am turn meistens rein

      die hand ist wirklich verzwickt :D

      ja ein call geht nicht, denn im pot sind 91 cent, wir müssen 22 cent bezahlen,zum turn und river brauchen wir aber 5zu1
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      auf implieds? vll?


      Warum vll? Kannst du das Konzept der Implied Odds vielleicht ein wenig erklären? Und dann können wir auch sehen, ob wir das ganze hier anwenden sollten. ;)
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      Wenn wir davon ausgehen das Villian

      naja ich denke Mit 8 Outs bräuchten wir Pot Odds von 4,75:1. Wir bekommen aber nur 4,1:1.

      daher kann man gerade so noch auf Die Implieds Callen
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Die wichtigste Frage bei sowas ist immer: Wieviel Geld ist das. Bei einem Einsatz von einem Cent ist der Unterschied von 2:1 auf 4:1 eben nur 2 Cent, wenn der Einsatz 20$ ist geht es schon um 40$. Das verändert natürlich die Wahrscheinlichkeit auf das Eintreffen der Annahme.
      Überleg mal, um wieviel es in diesem Beispiel geht bzw. welchen Betrag wir an Implieds noch bekommen müssen. Erst dann macht es Sinn sich zu überlegen, ob das überhaupt möglich ist.
    • WhiteBoy1989
      WhiteBoy1989
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2011 Beiträge: 145
      ich checks nicht.. geht net in kopf rein, werde noch ma die lektionen durch gehen... denke die Impleds muss ich durchlesen oder?

      Ich denke ich sollte mich nochmal genauer mit der theorie beschäftigen.. denn ich glaube das ist mein Leak... weil ich verstehs einfach gar nicht..
    • 1
    • 2