Unterschiede NL4 - NL10?

    • nikiita
      nikiita
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 2.485
      wenn das hier bei mir so weitergeht, werd ich in Kürze nach NL10 aufsteigen.

      wie würdet ihr den Unterschied beschreiben, zwischen NL10 und NL4?

      Den Unterschied zwischen NL2 und NL4 würd ich folgendermaßen beschreiben:

      NL2 auf Party, 24k Hände (nach Anfängerkurs, insgesamt ca 40k Hände): 9,24 bb/100
      superviele Nits, ca.80%, der ganze Schwung PS.com Newbies, die da die Anfängerstrategien trainieren, kaum big fishes.
      Adaption: aggressivstes blind-stealing, solange die Gegner >90% fold to steal haben, quasi mit any two. Openraise any PP, coldcalls positionsgemäß mit 22-99 und SCs, konsequente Anwendung Baluga-Theorem, TPTK und kleiner = fold auf riverbets größer als blockbets (da wird auf NL2 quasi NIE geblufft), relativ hohe squeeze-range gegen die nits. 60% Theorie - 40% spielen.

      NL4 bei Ongame, derzeit 6K Hände: (27,47 bb/100)
      schlaraffenlandmäßig viele Fische, viele Spieler mit „komischen“ stats, Nits ca.40-50%.
      Adaption: selektiveres blind-stealing (da wesentlich mehr gecallt wird, als auf NL2, ebenso wird viel gelimpt, so dass steal Situationen seltener vorkommen). Verstärktes equitytraining für eine aggressive Isoraise-range, je nach limp-stats der Fische. Verstärkt dünne valuebets, da jeder Mist gecallt wird. Gewissenhafte tableselection, in den 3 positionen rechts von mir kein fish = leave table! 40% Theorie - 60% spielen.

      Und wie verändert sich das Spiel auf NL10? Adaption?


      inside: gesamtGraph, 24k Hände NL2, 6k Hände NL4, stats NL4


      last 6000 hands:
      VPIP: 13,7
      PFR: 11,7
      3bet: 4.0
      WTS: 26,9
      W$wSD: 53,2
      AF : 3,37
      bb/100: 27,47


      ist sicherlich upswingy, lieg allerdings nur knapp 100bb über allinEV


  • 9 Antworten
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Ich würde einfach mal sagen move up, die competition ist nur marginal größer bzw. verschwindent geringer Unterschied. Wenn du die Roll schon hast, ist der Thread und die Zeit auf NL4 Zeitverschwendung, Skilltechnisch hast du es ja schon bewiesen.
    • ToniKlinge
      ToniKlinge
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 6.725
      Sicker Graph! Da platz ich vor Neid, wenn ich sowas nach einer Session wie die gerade eben sehe. Ich frag mich dann immer, ob so Leute wie du nie ein paar mal am Stück ausgesuckt werden? ;)
    • nikiita
      nikiita
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 2.485
      "ein paar Mal" nie! bin ziemlich tiltanfällig, nach einem suckout ist die session insta beendet und ich mach erstmal ne Kiste Bier auf ;)
    • Markme
      Markme
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Original von nikiita
      "ein paar Mal" nie! bin ziemlich tiltanfällig, nach einem suckout ist die session insta beendet und ich mach erstmal ne Kiste Bier auf ;)
      Gute Idee, sollte ich auch so machen :)

      Ich kann nur von Stars NL10FR sprechen. Da war es zu meiner Zeit so(Anfang letztes Jahr) wie bei dir die beschriebene NL2 PartyPoker Situation.

      Allerdings gibt mit Tableselection auch dort mehr als genug Fisch.


      Nice Graph :f_grin:
    • ToniKlinge
      ToniKlinge
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 6.725
      Original von nikiita
      "ein paar Mal" nie! bin ziemlich tiltanfällig, nach einem suckout ist die session insta beendet und ich mach erstmal ne Kiste Bier auf ;)
      Tilt nach Suckouts geht bei mir eigentlich, wenn ich denke, dass ich kein Fehler gemacht habe. Ich tilte eher in der Form, dass ich kein Ende finde. Daher können es schon mal ein paar Suckouts in einer Session werden. Bin jetzt soweit, dass ich jede Session aufnehme + komentiere. Nach ca einer Stunde fängt dann alles an zu hängen und ich muss aufhören^^

      Leider kann ich nichts zum eigentlichen Thema sagen^^ Hab mich nach einem Jahr Pause von 0 auf NL5 SH hochgespielt. Davor nur SNGs gezockt.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.798
      kommt immer auch drauf an wo du NL10 spielst. wie du selber geshen hast spielen die donks auf Party NL10 SH anders als auf Stars.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Der Unterschied zwischen aneinanderliegenden Limits ist im Schnitt relativ gering.

      1. die schlechten Spieler sind nach wie vor schlecht

      2. die regulären Spieler können systembedingt nur einen kleinen Schritt besser sein als die regulären Spieler auf dem Limit darunter.

      => für dich heisst das bei einem Aufstieg folgendes:

      - konzentrier dich auf die schlechten Spieler an den Tischen

      - versuche große Leaks in deine eigenen Spiel möglichst effektiv auszumerzen, damit dich die regulären Spieler nicht angreifen können (es ist häufig so, dass die meisten Leaks die deine größte Schwäche sind, auch die größte Schwäche der anderen Regs sind)

      - geh den anderen regulären Spieler ersmtal aus dem Weg bist du dich etabliert hast auf deinem neuen Limit und ein Gefühl für das Verhalten dieser Spieler bekommen hast
    • Dogdo
      Dogdo
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 6.316
      weisst du auch warum Nl4 und Nl10 auf Ongame so fischig ist?


      No Limit Rake
      Bezieht sich auf small blind / big blind
      Kleiner als $0,10/$0,20 $0,01 per $0,15


      Das tut sich kein Reg freiwillig an ;)
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      @Dogdo, naja 888 und ongame haben schon sehr harten Rake (bei 888 ja bis NL200 zu hoch, wenn man denn noch an das desolate VIP-System denkt), aber wer diese, noch ziemlich geringfügigen, nicht geschlagen bekommt auf den Micros, der sollte sich ein anderes Hobby suchen, was natürlich nicht heißt, dass ich den Rake nicht auch abartig hoch finde, für eine Gelddruckmaschine wie eine Onlinpokerplattform.