[SNG] 4er Heads-UP

    • KaroZwei
      KaroZwei
      Einsteiger
      Dabei seit: 10.05.2012 Beiträge: 57
      Hallo Pokerstrategen,

      ich spiele gerade 4er Heads-up Winner takes all.
      Nun ist es so, dass ich den ersten Tisch mit über 60% schlage, den 2ten aber unter 40% abloose.

      Ist das normal? Bringt mich gerade zum tilten.

      Stars-Support hat auf jedenfall prophylaktisch mal ne Hass-Mail bekommen.

      Wenn mir hier aber jemand darlegen kann, dass das normal ist, werde ich mich bei denen wieder entschuldigen.
  • 4 Antworten
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      naja klingt schon logisch (auch wenn ich denke das du noch keine sample hast und es somit varianzbedingt ist)

      im schnitt ist der gegner auf den zweiten matches halt besser, da er ja schon einen besiegt hat (wenn man annimmt, dass der gewinner im schnitt ne edge hatte) also du gegen den stärkeren gegner nicht mehr so oft gewinnst.

      kann also schon sein, nur dass es halt nicht so krass sein sollte. aber hallo samplesize
    • Golem1989
      Golem1989
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 1.033
      Original von Pokermage2008
      naja klingt schon logisch (auch wenn ich denke das du noch keine sample hast und es somit varianzbedingt ist)

      im schnitt ist der gegner auf den zweiten matches halt besser, da er ja schon einen besiegt hat (wenn man annimmt, dass der gewinner im schnitt ne edge hatte) also du gegen den stärkeren gegner nicht mehr so oft gewinnst.

      kann also schon sein, nur dass es halt nicht so krass sein sollte. aber hallo samplesize
      Das trifft aber auch nur für den Fall zu, dass beide Heads-Ups gleich stark besetzt sind (mit einem etwas besseren und einem etwas schlechterem Spieler).

      Könnte ja auch sein dass er gegen einen guten Spieler Heads-Up 1 gewinnt und im anderem Heads-Up 2 Fische gegeneinander gespielt haben.

      Somit wäre der Gegner in Heads-Up 2 schlechter als in 1.

      Letzten Endes kann man das nicht generell erklären. Aber die Varianz spielt sicherlich eine große Rolle. Wenn du ne ordentliche Samplesize hast und das gleiche Phänomen immernoch auftritt, solltest du dir darüber mal deine Gedanken machen.
    • KaroZwei
      KaroZwei
      Einsteiger
      Dabei seit: 10.05.2012 Beiträge: 57
      Original von Golem1989
      Original von Pokermage2008
      naja klingt schon logisch (auch wenn ich denke das du noch keine sample hast und es somit varianzbedingt ist)

      im schnitt ist der gegner auf den zweiten matches halt besser, da er ja schon einen besiegt hat (wenn man annimmt, dass der gewinner im schnitt ne edge hatte) also du gegen den stärkeren gegner nicht mehr so oft gewinnst.

      kann also schon sein, nur dass es halt nicht so krass sein sollte. aber hallo samplesize
      Das trifft aber auch nur für den Fall zu, dass beide Heads-Ups gleich stark besetzt sind (mit einem etwas besseren und einem etwas schlechterem Spieler).

      Könnte ja auch sein dass er gegen einen guten Spieler Heads-Up 1 gewinnt und im anderem Heads-Up 2 Fische gegeneinander gespielt haben.

      Somit wäre der Gegner in Heads-Up 2 schlechter als in 1.

      Letzten Endes kann man das nicht generell erklären. Aber die Varianz spielt sicherlich eine große Rolle. Wenn du ne ordentliche Samplesize hast und das gleiche Phänomen immernoch auftritt, solltest du dir darüber mal deine Gedanken machen.
      OK, danke für die Antworten. Ich werde das dann mal im Auge behalten und nochmal Resümee ziehen, wenn ich 1000 SnGs fertig habe.
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      Original von Golem1989
      Original von Pokermage2008
      naja klingt schon logisch (auch wenn ich denke das du noch keine sample hast und es somit varianzbedingt ist)

      im schnitt ist der gegner auf den zweiten matches halt besser, da er ja schon einen besiegt hat (wenn man annimmt, dass der gewinner im schnitt ne edge hatte) also du gegen den stärkeren gegner nicht mehr so oft gewinnst.

      kann also schon sein, nur dass es halt nicht so krass sein sollte. aber hallo samplesize
      Das trifft aber auch nur für den Fall zu, dass beide Heads-Ups gleich stark besetzt sind (mit einem etwas besseren und einem etwas schlechterem Spieler).

      Könnte ja auch sein dass er gegen einen guten Spieler Heads-Up 1 gewinnt und im anderem Heads-Up 2 Fische gegeneinander gespielt haben.

      Somit wäre der Gegner in Heads-Up 2 schlechter als in 1.

      Letzten Endes kann man das nicht generell erklären. Aber die Varianz spielt sicherlich eine große Rolle. Wenn du ne ordentliche Samplesize hast und das gleiche Phänomen immernoch auftritt, solltest du dir darüber mal deine Gedanken machen.
      klar hast du recht, dass dies vorkommen kann und auch tut. deswegen hab ich auch bewusst das wort: " "im schnitt" verwendet, weil es natürlich nicht immer so ist, aber longterm eben schon.
      mfg :)