Omaha Equilab - Equitygraphen

    • RumpelVery
      RumpelVery
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2011 Beiträge: 470
      KK** gegen AA**

      Was muss man hier eingeben um ein korrektes Ergebnis zu erhalten ?

      Man müsste doch "Range vs Range" nehmen weil es sind ja keine Hände sondern Ranges !?

      Und was macht er bei "Hand vs Range" ? Da sieht er dann KK** als Range und AA** als Hand ? Hä?!


      Es müsste doch immer der selbe Graph rauskommen bei allen Varianten weil "Hand vs Hand" geht nicht da AA** und KK** Ranges sind und "Hand vs Range" geht auch nicht aus dem selben Grund. Es kann also nur "Range vs Range" sein.

      Aber was rechnet er dann bitte aus bei den beiden anderen und was sagen die Graphen dann aus, die verlaufen ja teilweise extrem verschieden !??!

      Und was mich noch mehr verwirrt ist dass immer der Graph für "Hand vs Hand" hergenommen wird dabei.




  • 8 Antworten
    • RumpelVery
      RumpelVery
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2011 Beiträge: 470



      Immer wenn die Leute mit PPT Graphen erstellen verwenden sie bei diesem Beispiel halt immer "Hand vs Hand" (Range v Hand wäre ja auch irgendwie Quatsch)

      min 50% Equity stimmt überein bei ca 19% aller Flops

      aber zb min 30% Equity haben KK** vs AA** nicht auf 35% aller Flops sondern eben nur auf 22%

      und wenn man sich fragt auf wievielen Flops man min 20% Equity hat gegen AA** dann ist das schon ein enormer unterschied zwischen den beiden Graphen.

      Oder ist es vielleicht so das bei diesen Beispiel bei jeder Einstellung das gleiche gerechnet wird und "Range vs Range" einfach nur das genaueste ist ?
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.755
      Hi RumpelVery,

      sei mir nicht böse, dass ich jetzt nicht antworte ... ich bin bis Sonntag im Urlaub. Ich werde Anfang nächster Woche ausführlich zu diesem Thema antworten.

      Gruß, nopi
    • RumpelVery
      RumpelVery
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2011 Beiträge: 470
      Kein Problem :)
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.755
      Hi RumpelVery,

      ich habe mal eine kurzen Abriss über die drei Berechnungsmethoden in den [FAQ] PokerStrategy.com Equilab & Equilab-Omaha zusammengestellt.
      Ich denke, das sollte Deine Fragen beantworten.

      Warum "die Leute" immer noch und immer wieder den HvH-Graphen heranziehen, das ist ziemlich wahrscheinlich historisch bedingt. Ursprünglich hatte propokertools nur den HvH-Graphen implementiert, erst in letzter Zeit kam der HvR-Graph hinzu. Aber, wie Du im obigen Artikel lesen kannst, ist auch der HvR-Graph mit Vorsicht zu geniessen.

      Gruß, nopi
    • RumpelVery
      RumpelVery
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2011 Beiträge: 470
      hi nopi,

      danke für die Erklärung auch der Link hat mir gut weitergeholfen =)
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 5.016
      dazu noch ne kurze frage. du schreibst in [FAQ] PokerStrategy.com Equilab & Equilab-Omaha

      Original von nopi
      Nimmt man für die erste Range nur eine exakte Hand, so wird sofort klar, dass die HvR und RvR Graphen ungefähr gleich aussehen sollten, da aus dieser ersten Range ja immer genau diese ein Hand ausgewählt wird.
      wieso "ungefähr gleich" und nicht "exakt gleich"?
      bzw. wo bestehen dann noch unterschiede in der berechnung, zwischen RvR und HvR bei AAAA vs **** ?
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.755
      Hi tranceactor,

      gut aufgepasst :s_thumbsup:

      Einen grundsätzlichen Unterschied in der Berechnungssystematik (eine Hand vs. Range(s)) gibt es in diesem Falle tatsächlich nicht.
      Der Unterschied liegt an zwei Dingen:
      1. Berechnungsmethode Monte Carlo. Wie man sich leicht vorstellen kann, würde eine Berechnung beim Omaha per Enumerate-All sehr lange dauern.
      2. Für den Flop würden potentiell C (52-4,3) = 17296 Permutation existieren. Auch hier werden nicht alle Flops durchgerechnet, sondern eine (mehr oder minder) intelligent ermittelte Anzahl von dann zufällig ausgewählten Flops genommen.

      All dies für zu leichten Unschärfen, was man auch ganz gut an den Graphen sehen kann:


      Gruß, nopi
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 5.016
      ok, also alles varianz. danke dir