26.06.12 - Handanalysencoaching Raise for free SD vs Calldown - bitte Hände posten

  • 2 Antworten
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Folgender spew passt vielleicht zum Thema:

      BB ist TAG, sehr tight, 22/18 über ein paar hundert Hände

      BU ist loose, Aggrofisch, coldcallt mit crap wie J7o etc.
      Kannte ihn bereits aus höheren Limits, mit folgendem speziellen Read:
      Jeder noch so schwache Flushdraw ist ihm gut genug, um call Flop, raise Turn zu spielen, egal wieviele Gegner mit welcher Action involviert sind.
      Auch wenn ein anderer bereits gegen zwei Leute geraist hat und er selber nichts weiter als einen one card draw mit einer Pik Sieben hat, geht er sozusagen aus Prinzip nochmal drüber.
      Seine made hands raist er in der Regel am Flop.

      Pre Flop: (1.5 SB) Hero is UTG with Q :spade: 9 :diamond:
      Hero raises, 1 fold, 1 fold, BTN calls, 1 fold, BB raises, Hero calls, BTN calls

      Flop: (9.5 SB) 3 :club: 6 :club: 2 :club: (3 players)
      BB bets, Hero calls, BTN calls

      3bet vom Tightass im BB war natürlich nicht sehr gern gesehen, aber der Flop gibt mir eine Chance.
      Ich calle die Flopbet in der Hoffnung, dass der Button ebenfalls callt und keine ungünstige Turnkarte kommt.

      Turn: (6.25 BB) 8 :heart: (3 players)
      BB bets, Hero raises

      Gute Karte, also raise, Plan:
      Button wird seinen draw 3betten.
      BB wird fast immer folden.
      Am River checkraise ich any nonclub, für den Fall, dass ich gegen K High hinten liege.
    • Cuube
      Cuube
      Silber
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 7.476
      wieder aktuell