pantokrator7

    • pantokrator7
      pantokrator7
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 861
      HeyHo,

      Mein Name ist Pascal, ich bin 21 Jahre alt und spiele mittlerweile seit 3 Jahren mehr oder weniger durchgehend Poker. Da der große Erfolg bislang ausgeblieben ist, arbeite ich jetzt an meinem Spiel und starte mit einer kleinen BR voll durch.

      Und jetzt direkt zu Lektion 1.

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Ich spiele Poker, weil es ein einfach geiles Spiel ist, dass mit Verständnis und etwas Motivation einen netten Nebenverdienst fürs Studentenleben ermöglicht und mich gleichzeitig in Sachen Statistik fit hält. :)


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Meine absolute Schwäche ist, dass ich zu viele Calldowns in extrem unprofitablen Situationen mache. Ich denke das Verhalten ist mehr oder weniger unter dem Überpunkt Tilt zu verbuchen, ich weiß dass der Call falsch ist, mache ihn aber trotzdem. Bisher konnte ich das Problem leider noch nicht in den Griff bekommen.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Der TAG-Style ist eine Art und Weise Poker zu spielen, bei der man nur mit seinen besten Starthänden, also einer sehr "tighten" Range überhaupt in das Spiel einsteigt.
      Diese wenigen Hände die wir spielen, spielen wir dafür um so aggressiver.
      Das hat den Vorteil, dass wir nur mit Händen am Flop stehen, mit denen wir immernoch gut gegen die meisten Gegner aussehen. Wir ersparen uns schwierige und marginale Spots und haben eine für den Anfang sehr solide Strategie zur Hand.


      Ich hoffe meine Ausführungen zu tight-aggresiv sind nicht all zu phylosophisch ;-)

      Pantok
  • 3 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, zuersteinmal willkommen in unserem NL Anfänger Kurs.

      Tilt ist in der Tat ein Punkt mit dem viele Pokerspieler Probleme haben. In welchen Situationen äussert sich das denn, dass du zu viele Calls machst. Wenn das beispielsweise in Phasen passieren, in denen du gerade ein paar Hände verloren hast, kann es hier Sinnvoll sein, sich eine Stop-Loss Grenze zu setzten.

      Deine Beschreibung des TAG-Styles ist auch ganz okay. Ich denke damit können wir die Lektion 1 auch direkt schon abschließen und ich wünsche dir viel Spaß mit Lektion 2.
    • pantokrator7
      pantokrator7
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 861
      Hey Speedy,

      Also das Calldown-Problem tritt bei mir recht sporadisch auf, unabhängig davon ob ich gerade eine gute oder schlechte Phase habe. Ich hab dann das Gefühl, die Karten auf jeden Fall sehen zu wollen, jetzt wo ich das schreibe klingt es schon sehr unprofessionel :P

      Und ab zu Lektion 2...
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Dazu isses ja auch ein Anfänger Kurs, das nicht alle Profis sind. Also, wenn das wie gesagt nur mal hier und da auftritt, würde ich dir raten auf alle Fälle Hände zu posten. Und diese mit anderen Users zusammen analysieren, dass sollte dir eigentlich sehr gut weiterhelfen.