Och mensch! HELP!

    • DracusLY
      DracusLY
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 151
      Hallo Liebe Pokergemeinde und Leidenschaftler der Pokerszene!


      Ich schreibe zu euch, weil ich eure Hilfe benötige. Ich setze zu einem letzten großem Schritt an. Aber zuerst eine kleine info :


      Sharkscope DracusLy

      (Tut mir leid ich will keine werbung machen aber er übernimmt es nicht als Bild in den Beitrag)

      Also, wie ihr seht gehts bei mir auf Pokerstars ganz schön in die brüche.. Woran liegt das?

      Ich bin ein Allrounder, habe meine Tilts gut unter kontrolle aber ich soll wohl einfach nicht gewinnen?!

      Ich setze zu einem letzten Schritt an und will auf dem HU Hyper Level meinen Durchbruch in die $2k Winnings erreichen.

      Jetzt kommt ihr, seit bitte ehrlich, ist es möglich?

      Irgentwie welche Tipps für mich? Denke letzte chance wirds sein für mich Pokerstars und Onlinepoker :D

      LG!

      PS: Bitte kein flame, poker is nunmal poker :)
  • 10 Antworten
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      was ist jetzt genau die Frage? ?(
    • DracusLY
      DracusLY
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 151
      Meine frage ist, ob es möglich ist mit low entries auf pokerstars über 1k Games ~ profit zu machen und ob man trotz erfahrung können und etc. nen (von beginn an) Downswing von über 600$ haben kann?
    • Qinii
      Qinii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 03.01.2012 Beiträge: 29.856
      Jap, ist möglich. ;)
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      alles ist möglich, ob du es schaffst, wissen wir nicht. probiers aus.
    • madein1984
      madein1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 4.142
      Ernst gemeinter Rat:

      Wenn du so weiterspielst, wirst du weiterhin verlieren. Das sieht nicht nach downswing aus, sondern nach schlechtem Spiel.

      Versuche lieber, zuerst eine Variante sehr gut zu lernen und dich mit der hochzuspielen.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Wieschon erwähnt, ist das definitiv machbar.
      Aber: Du kannst vergessen, dich jetzt einfach so an die Tische zu setzen und zu erwarten, dass du sofort der sicke Winningplayer bist und die Games zerstörst. Dafür ist Poker heute doch zu tough. Also heißt es für dich neben dem Spiel selbst auch viel daran zu arbeiten und Theorie zu pauken, denn sonst wird es leider nichts werden.
      Du hast es also selbst in der Hand ;)

      Viele Grüße
      Tobi
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      theorie pauken.. hände posten.. brm betreiben..

      welches limit spielste grad ? spiel das niedrigste.. und schau was passiert..
      wenn du schon beim niedrigsten bist siehe oben

      die hturbos.. sind viel varianzreicher als die turbos oder die normalen..
      hast halt nur 500 steine rumliegen.. teils sind die gegner einfach nur donks und hitten
      oder du machst den richtigen move, die gegner callen mit schwachsinn und hitten..
      *ich sprech da aus erfahrung..

      wenn du wechseln willst.. dann mach nich gleich hyperturbos.. weil ich glaube
      du , trotz deiner beherrschung tilts gegenüber, würdest bei 5inrow2loose zum donkschlag
      ausholen..

      und für den anfang.. spiel einen tisch nach dem anderen..
      erst wenn du dich sicher fühlst.. . kannste mehrere tisch machen..
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Wenn du Hyperturbos spielen möchtest, dann musst du die Theorie komplett beherrschen.
      Es ist dort kein Raum für Fehler, denn bei nem maximalen Roi von 4-6% von guten Regs ist ein kleiner Fehler schon sehr teuer. Der maximale Stack ist 25bb und man ist sehr schnell in der Push or Fold Phase.

      Swings sind ebenso enorm, 100 Buyins können vorkommen. Bei dir ists aber vermutlich nicht die Varianz, sonder ein fehlendes Spielverständnis. Andernfalls hättest du hier keinen Thread nach nichtmal 500 Games aufgemacht. 500 Games sind in Hypers GAR NICHTs. Eine angemessene Samplesize sind hier 10k Games. Ich schlage vor, dass du erstmal Turbos oder Regspeeds spielst, um dein Spiel zu verbessern ;)
    • DracusLY
      DracusLY
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 151
      Erstmal vielen dank für die ganzen antworten. Ihr meint echt es liegt also nicht an der varianz sondern an dem Allrounder-sein... das kann ich mir sogar gut vorstellen..

      Ich hab hyper hu's gezockt bis zum abwinken und mein bestes geben und öfter wegen sonstigen callern verloren als gewonnen, war eine kleine probe nochmal mit 50€ einzusteigen aber .....


      ich bin ehrlich jungs: Ich hab kein plan was ich am besten spielen könnte, ich steh auf omaha viele möglichkeiten schnell große pötte, 2 holden hu cg find ich noch gut, aber auch dort ist iwie das können nicht gefragt, 10ner sngs slow bin ich gut, deep stack allgemein, aber 30 minuten pro blind .... das ist hart.. alleine wenne nach 2h (anmeldung vorbei) grade mal bei 30/60 bist...

      meine beste running-history is bei den no blind raise hu'S von 34/49 3.50$|7$|15$

      ich habe 4 jahre pokererfahrung.. mehr online als live und live hab ich vllt 6-8 x gespielt und fast immer nen sachpreis mitgenommen .. online isses alles anders, des liegt bestimmt am rake, könnt ihr mir was ans herz legen?

      Welch variante ... Welche Variante? Oh man... Ich frag andere was ich spielen soll.. also, ich find mtt's auch total geil, aber bei 5$ buy in nem PP von 500k und 20k gegnern macht es auch schwer sinn da positiv zu sehen :D

      danke :D
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Gibt für dich denke ich 2 Möglichkeiten:

      1. Du trittst dir in den Arsch, konzentrierst dich auf eine Variante, lernst, lernst, lernst, hältst dich ans jeweilige BRM, fängst auf einem kleinen (oder dem kleinsten) Limit an und bist diszipliniert. Welche Variante das dann ist, ist fast irrelevant, gibt natürlich Sachen die sich für Anfänger besser eignen als andere. MTTs, Hyperturbo HUSNGs und Omaha Cashgame sind halt varianzreich hoch 10, könnte mir vorstellen das du da mit deinem Mindset (no Offense) einfach zu schnell wieder aufhörst und die Variante wechselst wenns mal nicht so läuft.

      2. Du akzeptierst, das du einfach ein Freizeitspieler bist. Poker als Freizeitbeschäftigung, wenns hochkommt mal ein Video schauen, spielen worauf man grade Lust hat, bist irgendwo bei +-0 in den meisten Varianten auf kleinen Limits (oder machst halt n bisschen Gewinn oder Verlust) und siehst es einfach als ein entspannendes Hobby hier mal n paar MTTs, da mal n bisschen HUSNGs etc. zu spielen.

      Das 2. ist nicht so schlimm wies für manch ambitionierten Spieler hier klingt, finde ich. Ist ja nichts verwerfliches Spaß am Pokern zu haben :)

      Nur ein Denkanstoß.

      Gruß
      Krupsinator