Ich spiele SSS auf NL5

    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Jaja, ich weis, geht nicht. Aber irgendwie doch....

      Also, ich spiele jetzt seit ca. 2 Monaten. Am 28. bin ich aus dem Anfängerbereich rausgeflogen. Da hatte ich $170 (430 habe ich ausgecashed...). Ging dann in zwei tagen auf 200. Seit dem geht es nur Abwärts. Sicherlich mach ich jede Menge Fehler, kann mich kaum von AA trennen, wenn nichts auf dem Board zu sehen ist. So renne ich ständig gegen sets oder two Pairs. Teilweise wird auch einfach nur unberechenbar gespielt. Wenn nach preflop Raise und flop bet, mein Gegner two pair am turn trifft (edit: (flop) nicht mal top pair), kann ich einfach nur verrückt werden. Man spielt schon kaum Hände und kriegt dann auch noch auf die Schnauze... Und von Tag zu Tag wurde ich gehemmter in meiner Spielweise. Aus Händen die ich gewann, holte ich kaum Value. Und bei AA gegen set or two pair, verlor ich ganze Stacks. So bin ich innerhalb von einer Woche von 200$ auf heute 106$ gefallen (ca. 20k Hände). Hatte einfach nur die Nase voll. Ich glaube auch, dass ich ständig aus der Hand geblufft wurde.... Da meine BSS nun offenbar nicht funktioniert, wollte ich mal SSS auf NL10 testen. Ging so halbwegs, aber dort kann man PocketPairs ja kaum spielen, daß frißt ja unglaublich am Stack...

      Ok, langer Rede kurzer Sinn. Jetzt spiele ich halt SSS auf NL5 oder BSS mit 2$ Stack. Ja, beides nicht politisch korrekt. Jetzt bin ich innerhalb weniger Stunden von 106$ bei 128$ angekommen. Klar hole ich mir immer noch eine blutige Nase mit meinen Aces, auf der anderen Seite fällt es mir jetzt auch wesentlich einfacher zu pushen, wenn ich glaube die bessere Hand zu halten, sind ja kaum 2$ Verlust im Fall der Fälle. Der andere Aspekt ist der, dass ich den Eindruck habe, dass man auchauf NL5 von schlechteren Händen gecalled wird. Außerdem gehe ich jetzt auch nicht mehr aus der Hand, wenn ich am Flop und Turn gebettet habe. Dann halte ich ja sowieso nur noch ein paar Cent. Und was ich da jetzt so gesehen habe, öffnet einem schon die Augen... ;)

      Ich hoffe, dass ich jetzt nicht nur dumme Varianz und morgen gehts wieder runter.... :)

      Gruß,
      Ronald.
  • 26 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      gehört dieser beitrag nicht in "erfahrungsberichte" oder "sorgenhotline"? oder hab ich eine frage zwischen den zeilen überlesen?
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      sorgenhotline wohl nicht... ;) kann gerne verschoben werden...
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      hey das mit 50BB sollte ich mal probieren, so kann ich wohl mehr value aus meinen händen holen ;)
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Du versuchst doch uns zu leveln.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      1. Das ist Varianz.

      2. Mit 40BB kannst Du weder sinnvoll SSS noch BSS spielen.

      Du hast scheinbar Leaks in Deinem Spiel - les Dir die Artikel durch, schau Coachings an und poste Beispielhände. Nur so lernst Du auch was - viele Stunden an den Tischen bringen Anfängern lange nicht so viel wie ein paar Stunden "Lernen".
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Du hast scheinbar Leaks in Deinem Spiel
      Du kannst "scheinbar" locker weg lassen. Aber offen gesagt, ich habe den Eindruck, ihr Pro's habt schon lange nicht mehr auf NL5 gespielt... Oder wann hast Du dort deine letzte Session verbracht??? Wobei, wahrscheinlich würdet ihr die Einsätze dort als Spielgeld sehen und deshalb schonmal anders spielen, als Leute, für die es ein realer Einsatz ist. Keine Ahnung was auf auf höheren Level passiert (wobei ich schon glaube, dass dort nicht so verrückt gespielt wird), aber NL5 ist einfach verrückt. Ich will immer lernen, aber auf dem Limit glaube ich nicht daran, dass es was bringt. Wobei ich wohl zu stark meine Karten und nicht die Leute spiele... Irgendwelche odds zu betrachten macht einfach keinen Sinn. Auf NL5 gibt es in der Regel am Flop zwei Situation, entweder es kommt eine Contibet (oder eine in der Höhe) oder es kommt keine Bet. Da hast Du entweder eine Freikarte oder mußt folden. Kuck es dir mal an... Meine "Erfahrung" auf NL5 zeigt mir ganz einfach, dass ich für die meisten Hände sowieso nicht mehr als 2$ brauche, weil an dieser Stelle meine Gegner sowieso draußen sind. Und Made Hand, bei denen man locker seinen Stack in die Mitte schieben kann sind rar. In der Regel spielt man top pair, two pair... Und Sprüche wie "Auf lange Sicht bezahlen die dich aus..." helfen mir auf kurze Sicht nicht weiter...

      Aber ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster raushängen, mal sehen wie es in einer Woche aussieht... Ok, wenn ich jetzt sage, dass ich 9tabbing spiele, dann kommt sicher "Naja, alles klar...".

      Ein Frage an die Pro's: Wie spielt ihr PocketPairs bei SSS auf NL10? In der Regel müßt ihr dann um den Flop zu sehen, 4BB zahlen. Ist das dann ein Fold? Auf NL5 bezahle ich nur die Hälfte und wenn ich treffe, sind es die profitabelsten Hände...
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Nenn es doch einfach MSS: Medium Stack Strategy
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      also meine letzte session auf NL5 habe ich heute morgen gespielt. Hab auf Stars 5$ geschenkt bekommen und wollte mal schauen wie weit ich damit komme bzw. spiele da wenn ich grad keine zeit/konzentration habe eine normale session auf NL100 einzulegen.

      Punkt ist der rest auf NL5 keine odds berechnet, du solltest sie aber berechnen. Die lösung ist nicht, das du anfängst schlechter zu spielen, sondern das du weiterhin gut spielst und damit dann gewinn machst.
      und so wie ich das mitkriege, sind die spots wo du dein stack in die mitte schiebst, durch aus vorhanden, wenn nicht sogar viel zu viele.

      Pocketpairs limpt man im BU oder im Co bei 2 oder mehr limpern vor einem. Man spielt sie NICHT gegen ein raise, dazu hat man einfach keine odds.
      dann schaust du dir am flop an, ob du dein set hast, sonst foldest du, mehr machst du mit pockets nicht.
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Tja, hilft mir aber Null weiter, wenn ich als einziger meine Odds berechne. Dann brauche ich mich gar nicht erst an einen Tisch setzen... Wirklich! Und damit wir uns richtig verstehen, draws spiele ich so gut wie nie, wenn eine größere Bet kommt (mehr als MiniRaise). Vielleicht noch einen Flush draw, wenn ich das Ace halte. Ich rede nur vom spielen mit Overpair, TopPair + guter Kicker, two Pair... und kein Flush oder Straight zu sehen ist. Also nicht ala, da könnte ja noch was passendes kommen.... Habe immer eine MadeHand.

      Unter dem Strich denke ich, dass ich weak tight spiele. Wohl das schlimmste was ich machen kann. Hoffe durch mein neues Spiel wieder mehr vertrauen in mein Spiel aufzubauen und sehe dann zu, wieder auf BSS zu kommen. Vielleicht aber ggf. erst auf höheren Limits....
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Pocketpairs limpt man im BU oder im Co bei 2 oder mehr limpern vor einem. Man spielt sie NICHT gegen ein raise, dazu hat man einfach keine odds.
      dann schaust du dir am flop an, ob du dein set hast, sonst foldest du, mehr machst du mit pockets nicht.
      so hab ich es bei meinem SSS NL10 kurztest auch gemacht, weil es mir intuitiv schon zu teuer gewesen wäre...
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      @noelte: Du kannst Pockets bei SSS nicht auf Setvalue callen. Auch bei Deiner Midstack Strategie kannst Du Pockets auf ein Raise folden. Genau das ist das Problem.

      Du hast Recht: ich habe noch nie auf NL5 gespielt, habe aber schon gesehen, dass dort ziemliche Honks unterwegs sind. Wenn ich dort spielen müsste würde es mir aber nicht viel ausmachen. Ich sehe ja die Schwäche der Gegner: sie callen viel zu viel. Ich muss sie also nur ausnutzen. Als Bigstack sieht das dann so auch:
      - spiele Pocket Pairs und wenn Du dein Set triffst Bet/Raise all Streets.
      - spiele starke Hände und bette for value - mit TPTK versuche ich hier etwa 1/3 - 1/4 Stack in die Mitte zu bringen.
      - spiele suited connectors in position wenn einige Limper mit im Pot sind.
      - verzichte auf Conti-Bets gegen Gegner die eh alles callen.

      Ich bin mir sicher, dass man damit in kurzer Zeit gute Gewinne macht und so seine BR soweit ausbaut, dass man auf NL10 SSS spielen kann.
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      :) Danke Thorsten.

      Offen gesagt, zu Beginn (nach meiner Zeit im Anfängerbereich) habe ich fast immer eine Conti gemacht, dort hat es i.d.R. geklappt. Ich habe aber inzwischen gelernt, es zu unterlassen. Es ist jetzt die absolute Ausnahme. Und auch, wenn ich dann vom Gegner eine bet bekomme und glaube zu wissen, dass er auch nichts hat, folde ich.

      Ich denke, ich halte mich ziemlich stark an den SHC. AJ spiele ich auch early, und TT/AT zu raisen ist mir zu heftig. Kostet schon Überwindung JJ zu raisen. Mit meinem MidStack schaffe ich jetzt auch einen 3-reraise laut SHC. :)

      Axs-limpe ich in late position, aber das ist selten... Suited connectors folde ich meistens, vielleicht liegt da ja noch etwas potential.

      TPTK, ich glaube du hast mir mal gesagt, ich soll am Flop eine >richtige< Bet machen, wenn ich eine Hand halte. < 1/2 Pottsize wäre weak.... Im Moment ist es bei mir immer so 2/3. Was ist der Gedanke hinter 1/3-1/4? (mit flush oder straight draw sicher 2/3?) Man will das der Gegner in der Hand bleibt!? Und wenn eine ReRaise kommt?

      Ronald.
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Noch eine Frage, die ich mir immer wieder Stelle:

      Wie geht man mit einem ReRaise PreFlop um? Im Strategie Artikel steht dazu ja nur, wenn ihr denkt ihr haltet eine gute Hand, super... ;)

      Also, die Fälle. AA,KK immer ein AllIn!?

      ich raise mit AK,AQ,AJ,KQ,QQ,JJ
      -> auf 3-fach reraise fold außer mit AK,QQ,JJ ??? unterschied ob suited oder nicht?
      -> auf 2-fach reraise immer ein call?

      ich reraise mit AK,QQ und werde AllIn gesetzt. Immer ein call?

      Ups, gerade ist mir aufgefallen, dass ich AQ ja doch nicht immer PreFlop auf eine Raise folden muß...
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Steht doch im Artikel, Reagieren auf reraises hinter einem, das Problem ist nur das du werder SSS noch BSS spielst und daher beide Arikel nicht deine Frage richtig beantworten.
      Als Medium Stack leigt die Wahrheit in der Mitte zwischen den beiden.
      Zudem hat man als MS einfach schwierige Entscheidungen, welche ein Artikel nicht beantworten kann, weßhalb MSS auch nicht zu empfehlen ist.
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Ja, sorry.. ich hab's gefunden. Ist das neu nach dem kürzlichen Update...? Aber danke!!
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Original von noelte
      TPTK, ich glaube du hast mir mal gesagt, ich soll am Flop eine >richtige< Bet machen, wenn ich eine Hand halte. < 1/2 Pottsize wäre weak.... Im Moment ist es bei mir immer so 2/3. Was ist der Gedanke hinter 1/3-1/4? (mit flush oder straight draw sicher 2/3?) Man will das der Gegner in der Hand bleibt!? Und wenn eine ReRaise kommt?
      Du sollst auch eine richtige Bet machen (also etwa 3/4 PS). Das 1/3 bezog sich auf den Stack! Ich will mit TPTK einen mittelgroßen Pot spielen. Auf der einen Seite möchte ich natürlich Value, d.h. der Pot sollte nicht nur 10 BB groß sein, auf der anderen Seite will ich hier nicht um (Big-)Stacks (200 BB) spielen.
      Wenn Du einen Reraise bekommst würde ich i.d.R. folden - meist hat ein Gegner der Reraist mehr als TPTK.

      Wie aber von itbmotw angesprochen: das Spiel mit einem Midstack verlangt eigentlich eine ganz eigene Strategie - ich würde es nicht machen. Spiel BSS und lass Dich mit TPTK nicht stacken - damit sollte man auf den Micros schon gut zurecht kommen.

      Edit: Heute ist ein FR Micro Coaching von Shagg - schau Dir das mal an, ist wirklich empfehlenswert.
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Original von Thorsten77Du sollst auch eine richtige Bet machen (also etwa 3/4 PS). Das 1/3 bezog sich auf den Stack!
      Also bei 5$ BSS, sind das (5$-0,16$PreFlop raise)= 1.2$ bis 1.6$, schon heftig! Aber Du meinst wahrscheinlich min (2/3PS , 1/4-1/3 stack). Hat mich übrigens damals wirklich einen Schritt weiter gebracht.

      OK, letzte Frage(n) für heute, würdest Du so auch weiter betten? also jeweils 2/3 PS an Turn und River? Auch out of position? Am River verläßt mich oft der Mut.... Wenn nicht, bekomme ich auch jeden Fall eine Bet von Gegner, da der eine Conti vermuten würde.... Was dann?

      Edit: Heute ist ein FR Micro Coaching von Shagg - schau Dir das mal an, ist wirklich empfehlenswert.
      Werde ich machen. :)
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Also ich spiel normal NL100 SH und ab und an mal NL5 Full Ring auf Party, weil meine Freunde da grad rumdonken. Das Limit ist so super easy zu schlagen. Du liest dir die Silber Artikel durch und hältst dich dran, dann hast du garantiert eine 2-stellige Winrate! Es wäre einfach nur Geld liegenlassen, wenn man sich da mit weniger als $5 einkauft!

      Die Leute sind schlecht und es wird dir auf einem kompletten dry Board mit Overpair in Trips reingepusht. Ganz zu schweigen von den vielen Sets die du ausbezahlt bekommst.
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Sag mal, hast Du denselben Nick bei PP? Im German FreeRoll hat sich gestern eine ständig beschwert, dass er keien Karten bekommt... ;) Das warst nicht du zufällig???

      Wie gesagt, ich denke, ich habe im Moment das Vertrauen ins eigene Spiel verloren. Das muß ich erstmal wieder gerade rücken, wenn's wieder läuft werde ich wieder zum BS auf dem Limit...
    • 1
    • 2