60 Jahre Roswell

  • 4 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      ich hab mal ein bericht gelesen (so stern.de oder spiegel.de zeug) in dem gesagt wurde, das der Tarnkappenbomber (dieses dreieckflugzeug) das erste mal 1947 getestet wurde. Wenn jemand 1947 ein Dreieck in der luft gesehen hätte, würde er sofort an UFOs glauben. Ich denke die meisten Flugobjekte dürften Prototypen der neuen flieger sein. Ich glaube nicht das ausserirdische sich die mühe machen, lichtjahre zur erde zu fliegen und dann hier so ein katz und maus spiel betreiben.
      Ich meine warum? Alles was man von 40-200m über dem boden fotografieren kann, kann man auch aus 10 km (die können doch den raum krümmen, dann werden sie wohl auch ne gute kamera an board haben), für alles andere würden sie keine Show für erdlinge veranstalten, sie würden doch wissen, das wir sie sehen.

      WENN Ausserirdische auf unseren Planeten kommen, dann entweder als invasionsmacht oder sie würden mit einem dicken schiff vor dem weissen haus (oder dem Kreml) landen und die diplomaten rausholen.
      Aber so ein versteck spiel macht einfach kein sinn.

      Übrigens zum thema, ob es ausserirdische gibt. Wenn in unserer Galaxie nur in jedem millionsten Sonnensystem ein Planeten gibt, der Leben enthält und von diesen Planeten nur jeder millionste Planet intelligentes Leben hat, dann gibt es millionen von ausserirdische Intelligenzen da draussen.
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      Original von Kavalor
      ich hab mal ein bericht gelesen (so stern.de oder spiegel.de zeug) in dem gesagt wurde, das der Tarnkappenbomber (dieses dreieckflugzeug) das erste mal 1947 getestet wurde. Wenn jemand 1947 ein Dreieck in der luft gesehen hätte, würde er sofort an UFOs glauben. Ich denke die meisten Flugobjekte dürften Prototypen der neuen flieger sein. Ich glaube nicht das ausserirdische sich die mühe machen, lichtjahre zur erde zu fliegen und dann hier so ein katz und maus spiel betreiben.
      Ich meine warum? Alles was man von 40-200m über dem boden fotografieren kann, kann man auch aus 10 km (die können doch den raum krümmen, dann werden sie wohl auch ne gute kamera an board haben), für alles andere würden sie keine Show für erdlinge veranstalten, sie würden doch wissen, das wir sie sehen.

      WENN Ausserirdische auf unseren Planeten kommen, dann entweder als invasionsmacht oder sie würden mit einem dicken schiff vor dem weissen haus (oder dem Kreml) landen und die diplomaten rausholen.
      Aber so ein versteck spiel macht einfach kein sinn.

      Übrigens zum thema, ob es ausserirdische gibt. Wenn in unserer Galaxie nur in jedem millionsten Sonnensystem ein Planeten gibt, der Leben enthält und von diesen Planeten nur jeder millionste Planet intelligentes Leben hat, dann gibt es millionen von ausserirdische Intelligenzen da draussen.
      ob die poker spielen? :-)
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von Kavalor
      ich hab mal ein bericht gelesen (so stern.de oder spiegel.de zeug) in dem gesagt wurde, das der Tarnkappenbomber (dieses dreieckflugzeug) das erste mal 1947 getestet wurde. Wenn jemand 1947 ein Dreieck in der luft gesehen hätte, würde er sofort an UFOs glauben. Ich denke die meisten Flugobjekte dürften Prototypen der neuen flieger sein. Ich glaube nicht das ausserirdische sich die mühe machen, lichtjahre zur erde zu fliegen und dann hier so ein katz und maus spiel betreiben.
      Ich meine warum? Alles was man von 40-200m über dem boden fotografieren kann, kann man auch aus 10 km (die können doch den raum krümmen, dann werden sie wohl auch ne gute kamera an board haben), für alles andere würden sie keine Show für erdlinge veranstalten, sie würden doch wissen, das wir sie sehen.

      WENN Ausserirdische auf unseren Planeten kommen, dann entweder als invasionsmacht oder sie würden mit einem dicken schiff vor dem weissen haus (oder dem Kreml) landen und die diplomaten rausholen.
      Aber so ein versteck spiel macht einfach kein sinn.

      Übrigens zum thema, ob es ausserirdische gibt. Wenn in unserer Galaxie nur in jedem millionsten Sonnensystem ein Planeten gibt, der Leben enthält und von diesen Planeten nur jeder millionste Planet intelligentes Leben hat, dann gibt es millionen von ausserirdische Intelligenzen da draussen.
      Unsere Galaxie enthält nach heutigen Schätzungen 100 - 200 Milliarden Sterne. Würde man deine Grundlage hernehmen, dann gäbe es in jedem 1.000.000² Stern intelligentes Leben. Das wäre jeder 1.000.000.000.000ter Stern, oder jeder 1 Billionster. Das wären dann gradmal 0.1-0.2 intelligente Spezien in unserer Galaxie ^^

      Wenn man das wirklich berechnen wollte, das könnte man z.b. die Drakegleichung heranziehen. Je nachdem was für Parameter man verwendet (sind ja alles Schätzungen), kommt man auf eine (gemäßiges Modell) bis 4.000.000 Zivilisationen (enthusiastisches Modell) in unserer Galaxie. Interessant: Selbst wenn es 4.000.000 Zivilisationen gibt, so ist die Mittlere Entfernung immernoch 150 Lichtjahre.

      MfG