Operation Schönster Garten

    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      Blühende Grüsse, liebe Mitgärtner und Mitgärtnerinnen!

      Bisher bestand Gartenpflege für mich aus zwei Dingen,
      1. Den Rasen schön halten
      2. Die Obstbäume vor marodierendem Wild zu beschützen
      Beete und Blühpflanzen und dergleichen waren für mich bisher schwuler Blumenkram. Jedoch geschah es vorgestern das ich gebeten wurde Geranien in einen Topf zu pflanzen was bei mir einen dramatischen Wechsel meiner bisherigen Einstellung verursachte :f_p:
      Sie waren so wunderschön, ich hab spontan geweint!
      Auf das was folgte habe ich nur verschwommene Eriinerung, ich verfiel in eine Art Blumenrausch. Die örtliche Gärtnerei wurde von mit heimgesucht damit ich allerlei blühende Pflanzen kaufen konnte, denn es ist nun meine Mission, ja quasi mein Kreuzzug aus dem hier
      übertrieben Darstellung zu Werbezwecken

      Das hier
      zu machen.
      Wem seine bisherige Pflanzenliebe peinlich war, der möge hier Bilder von seinem Garten, Beet oder balkonkasten posten auf das ihm gehuldigt werde.
      Ich würde hier auch gern Ideen tauschen was man so pflanzen kann und wie.
      Wie werde ich der Ameisen Herr und welcher Dünger ist der beste? Wer hat die schönsten Rosen? :f_grin:
      Auch Bilder von euren Misserfolgen wie traurig dahingeschiedenen Hortensien gehören hierher. Sowas muss kein Schicksal sein! :s_evil:
  • 13 Antworten
    • rampe0815
      rampe0815
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 3.596
      oh man

      ich glaube hier hier gibt es dann wieder einiges zu lachen.
      Ich wollte ja schonmal einen block zu meinem kräutergarten machen.

      Aceripper und sein kollege haben auch so einen block im essen und ernährung forum.
      ich sehe es gibt einige fans des kultivierten gartens

      Ich bin gespannt
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      erdbeeren, aufjedenfall gaaaaaanz viele erdbeeren und himbeeren! hab dann noch weisse bohnen, chillies und mein riesenkürbis ist leider nichts geworden :-/

      hab noch einen zum teil versteinerten etwa 80 kg schweren kaktus draussen stehen (san pedro pachanoi), soooooo unglaublich hässlich, das er wieder wunderschön ist.

      ameisen werden mit so pulver zeugs vergiftet. und an den rosen haben wir thripse, mussten also leider alles zurückschneiden weil die population schon soweit fortgeschritten war.

      fotos hab ich jetzt keine, kann aber bei interesse noch welche machen. unser flieder sah leider auch nach nichts aus und musste zurückgeschnitten werden.
      (früher hat das alles mein opa gemacht und jetzt wo er weg ist, kennt sich leider niemand mit dem ganzen kram aus).
    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      um einen kräutergarten anzulegen ist es dieses jahr zu spät oder? Wächst das noch an? Ich spielte mit dem Gedanken auch schon, lebe allerdings in angst das da ganz schnell alles verunkrautet :f_frown:
      Ich muss hier ausserdem noch den Wind bedenken, es weht hier immer ziemlich stark und die Hunde sollen da auch nicht drin rumbuddeln.
      Ich hab einen Krischbaum an dem schon sehr viele Kirschen wachsen, letztes Jahr sind leider sehr viele aufgeplatzt, all diese aufgedunsenen Krischenleichen auf dem rasen....das war ein verstörender Anblick.... :f_cry:
      Der Apfle und die Birne werden aber denke ich wieder gut wenn die Rehe nicht zurückkommen.
      Ansonsten noch johannesbeeren und blaubeeren ( die fressen immer die Vögel weg).
      Da komme ich gleich zu meiner ersten Frage, wie die Blaubbeeren schützen?Ich hab gelesen so ein netz bringt gar nichts, da picken die alle trotzdem raus.
      Die johannesbeere ist extrem buschig und voll von beeren ( noch nicht reif obv) macht es sinn den busch ein wenig dünner zu schneiden damit die beeren schneller reif werden? Oder ist das Blödsinn?

      Alle Blühpflanzen hab ich hauptsächlich in so Kübel gepflant damit nicht soviel unkraut reinkommt. ICh hab einfach alles gekauft was hübsch aussah, musste mich aber schon belehren lassen das alles Petunien wären, nur verschiedene arten :f_cry:
      Kennt jemand besonders schöne Blühpflanezen die auch ein wenig Wind abkönnen? Dieser zersauste look ist bei blumen nicht mein fall :f_biggrin:
    • Minhstar
      Minhstar
      Global
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 7.161
      Original von SimonS79
      Jedoch geschah es vorgestern das ich gebeten wurde Geranien in einen Topf zu pflanzen was bei mir einen dramatischen Wechsel meiner bisherigen Einstellung verursachte :f_p:
      Sie waren so wunderschön, ich hab spontan geweint!
      :f_o:
      ich mag auch natur sehr aber ist ja schon was übertrieben.
      ansonsten gute idee und viel glück bei deinem vorhaben.

      habe die letzten paar sonnigen tage auch zufällig ein paar blumen pics gemacht (zwar nicht aus nem garten sondern in der natur, aber find es auch schön).
      aber hast recht blumen sind die schönste sprache der welt :heart:

    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      ich bin eben ein sensibeler Mensch! :f_p:

      € wenn ihr bilder postet wärs denk ich schön wenn ihr dazu schreibt wie das gute stück heisst ;)
    • Minhstar
      Minhstar
      Global
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 7.161
      hier noch paar meiner blumen pics für dich,
      aber bitte nicht weinen ;)










      edit:

      sorry aber ich kenne die blumennamen nicht :f_frown:
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.241
      .
    • rampe0815
      rampe0815
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 3.596
      Einen Kräutergarten kannst du noch problemlos anlegen.
      es gibt einge Sachen, die du noch wunderbar verwerten kannst.
      Dazu gehören:

      Kresse
      Bärlauch
      Basilikum
      Estragon
      Dill
      Rosmarin
      Thymian
      Borretsch
      Melisse
      Schnittlauch
      Rauke

      Ich habe dieses Jahr an die 50 verschiedene Sachen gesät.
      Da ich aber lange nicht zu Hause war habe ich leider keinen genauen Überblick gerade, wie was und wie gut wächst.
      Ab Donnerstag werde ich dir hier mehr berichten =)
    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      Kräuter würde ich nur pflanzen was ich auch verwende, grundsätzlich bin ich aber eher mit einem braunen daumen gesegnet fürchte ich.
      Wenn ich bisher mal einen Kräutertopf gekauft hab ist der immer eingegangen. Bisher hab ich nur schnittlauch hier, würde aber gern noch Petersilie, Dill und basilikum haben wollen.
      Diese Samentüten sind wohl eher nicht so der brüller?
      Macht es da sinn so fertige Töpfe vom gemüseladen einzupflanzen oder wird das nichts? Wieviel licht brauchen so kräuter eigentlich?
      Auf der Terasse hab ich fast den ganzen Tag sonne, da hab ich jetzt aber schon Töpfe hingestellt wo blumen reinsollen, soll auch nicht zuviel werden.
      Leider komm ich morgen wohl nicht dazu was zu pflanzen und bilder zu machen weil ich unverhofft doch arbeiten muss :rage:

      Minhstar, die erste blume kenn ich auch nicht, das in der mitte sieht aus wie mohn und die untere würde ich für ein Gänseblümchen halten, bin aber wahrlich kein fachmann, kann ja nicht mal petunie von petunie unterscheiden. :O
    • rampe0815
      rampe0815
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 3.596
      Vernünftiges Saatgut ist in meinen Augen mehr Wert als die fertigen Töpfe.

      Ich hab auch schon probiert die Töpfe einzupflanzen.
      Mit sehr unterschiedlichem Erfolg.

      Bei den Sonnenmengen die die einzelnen Kräuter brauchen bin ich mir auch nicht ganz sicher.

      Basilikum braucht jedenfalls ordentlich Sonne, muss dann aber täglich gegossen werden.

      Schnittlauch, Petesilie und Dill sind eigentlich tolerante Kräuter. Ich würds mal im Halbschatten probieren.
      Säh doch einfach mal ein Tütchen in einen Topf aus. Da kriegst du dann auch keine Probleme mit Unkraut.
      Petersilie wächst allerdings recht langsam.
      Bei Dill weiß ich es nicht, der kam letztes Jahr bei mir nicht, obwohl er bei manchen wie Unkraut zu wachsen scheint.
    • DaveBowman
      DaveBowman
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 610
      hab zwar keinen garten aber ein paar pflanzen in der wohnung und hab gemerkt, dass zu viel sonne auch nicht gut ist. z.b. einer meiner kakteen hat sonnenbrand bekommen und ist jetzt rot, manche pflanzen wollen nur ins helle aber nicht in die direkte sonne.
      also entweder viel probieren oder viel lesen. die erfolge sind dann aber genugtuung
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Denen geht es zwar um etwas anderes als Dir, aber vielleicht findest du etwas Interessantes

      GardenStrategy
    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      jepp, hab den thread schon gelesen, warum haben die den bei essen eröffnet? da hätte ich sowas nie gefunden wenn ich nicht gewusst hätte wo er ist.
      Die Jungs scheinen aber deutlich mehr ahnung zu haben, das hier ist ja eher für die gartennoobs die sich fragen, was mag das für eine ansehnliche blume sein? Ist es unkraut? Wächst es im Winter? Kann ich es essen? Kann es mich essen? :f_o:
      Habe gestern auf dem Weg nach haus noch ein paar stattliche Pflanzen erworben, ich mach nachher mal bilder wenn ich sie eingepflanzt hab :f_love: