Verständnis von "Winning Player"

    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Liebe PSler,

      ich habe mich vorgestern in einer privaten Cashgame-Runde etwas länger mit einem Spieler unterhalten, wobei es natürlich fast nur um Poker (und Autos und seine 11 Jahre ältere Freundin :D ) ging.


      Allerdings konnten wir uns über die Definition eines "Winning Player" nicht einigen.

      Er ist ein HT-Massgrinder auf Stars und hat letztes Jahr 3x SN gemacht, dabei aber (habe es auch nachgeschaut) über 8.500$ Verluste.

      Für mich ist er damit kein Winner, er bestand aber vehement darauf mit RB "gut im Plus" zu sein und daher auch ein "guter Winning Player" zu sein.

      Kurze Frage: Wie seht Ihr das?
  • 46 Antworten
    • paul04121991
      paul04121991
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2010 Beiträge: 587
      streng genommen nein. aber letztendlich zählt doch was unter dem strich raus kommt
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Er ist Rakebackgrinder aber kein Winning Player. Durch Rakeback aber Winner. So einfach ist das ;)
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      kenne auf ongame viele SH spieler die nur auf RB gehen ...
      die spielen halt -2% roi, aber machen locker 6-8% mit rakeback

      die haben ne hourly ... davon können viele nur träumen
      also für mich sind das winner
    • PTCharlie
      PTCharlie
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2010 Beiträge: 317
      Ohne Rake würden Rakebackgrinder konstante Winner sein und das Spiel schlagen ;)

      Da das Rake aber von den Winnings abgezogen wird, sollte das Rakeback auch wieder dahin zurück fließen.

      Wäre das selbe als würde man das Rake senken, aber kein Rakeback mehr bekommen .... also Definitiv Winner!
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.211
      Für mich ist ein Winningplayer ein Spieler, welcher an die Tische geht und hauptsächlich Geld am Tisch gewinnt.
      Dies ist doch bei solchen Leuten eindeutig nicht der Fall.

      Das sie dennoch Profit machen ist dennoch bemerkenswert und verdient irgendwie auch Respekt.
    • Toxigy
      Toxigy
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2009 Beiträge: 299
      Nennt man auch rakebackwhore :D
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      Stimmt das muss man unterscheiden die einen pokern und machen Geld damit und joa die anderen pokern und machen auch Geld damit...
    • Peteyb
      Peteyb
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2010 Beiträge: 428
      Dass man über diese Frage überhaupt diskutieren muss -.-.

      Natürlich sind es auch winningplayer.
    • TommyAs
      TommyAs
      Global
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 6.184
      imo winning player, den sie machen ja unterm strich gewinn und der rake so niedrig wäre wie er nach rakeback ist wäre er ja auch für dich ein winning player
    • BumblebeeAK
      BumblebeeAK
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2011 Beiträge: 3.505
      Original von Toerke79
      Er ist Rakebackgrinder aber kein Winning Player. Durch Rakeback aber Winner. So einfach ist das ;)
      this
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Danke schon mal, waren ja bisher einige sinnvolle Beiträge dabei.

      Die Frage hat sich halt iwie an dem Abend aufgedrängt, da er im Cashgame 0,5/1 € doch sehr spezielles Poker gespielt hat (viel Limpen, oop-Raises, Hero-Calls mit kleinen Pockets auf dafür furchtbaren Boards etc., wenn er ein starkes Blatt hat quasi immer Checkraise). Als er dann von diversen grösseren Anschaffungen durch Poker erzählte kamen wir zu dem Thema.

      Einerseits schlägt er das Game an sich halt nicht. Andererseits finde ich das hier gebrachte Argument "Da das Rake aber von den Winnings abgezogen wird, sollte das Rakeback auch wieder dahin zurück fließen." auch sehr treffend.


      Ich habe gerade mal auf der Stars-Seite geschaut und wenn das mit dem 3xSN stimmt (glaube ihm aber) dann sind das ~23.000 $ RB, was natürlich seine 8,5 k Minus stark kompensiert.

      Finanziell also winner aber vom Skill her wohl nicht, da doch gut unter BE pre RB.

      EDIT: @larseda: Ist das mit Ongame Zufall oder bieten die ein besonders gutes RB für Massgrinder?
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      geht dann vorallem über races ... wenn du da die topplätze machst, kommst auch ma über 100% rb
      aber da brauchst schon 5k rake pro woche
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Original von larseda
      geht dann vorallem über races ... wenn du da die topplätze machst, kommst auch ma über 100% rb
      aber da brauchst schon 5k rake pro woche
      Ok, danke. Habe hier schon ähnliches von einem Spieler auf WH gelesen (einige werden sich vllt. an den sehr beliebten Thread erinnern), der das Top 250 hier, das Seitenrace und eine Promo dermassen abgestaubt hat.

      Aber so ein Volumen, da muss man schon eine Maschine sein.

      EDIT: Ich lasse den Fussball-Kommentar mal besser raus, so kurz vor der Gruppenphase ;)

      Ganz liebe Grüsse
    • Skyhand
      Skyhand
      Global
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 2.057
      Original von PTCharlie
      Ohne Rake würden Rakebackgrinder konstante Winner sein und das Spiel schlagen ;)

      Da das Rake aber von den Winnings abgezogen wird, sollte das Rakeback auch wieder dahin zurück fließen.

      Wäre das selbe als würde man das Rake senken, aber kein Rakeback mehr bekommen .... also Definitiv Winner!
      Genau so ist es.
      Bin immer wieder perplex, wie wenig Leute selbst heutzutage kapiert haben, dass man Rake aus seinen Winnings bezahlt.
      Rakeback stellt keine Verzerrung der Winnings dar, sondern ganz im Gegenteil.
      Rake ist die große Verzerrung der Winnings und Rakeback reduziert diese Verzerrung nur.
    • Bonner83
      Bonner83
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 2.206
      sprach die hure.. ;)
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.781
      Original von SomeTimeForPoker
      Original von larseda
      geht dann vorallem über races ... wenn du da die topplätze machst, kommst auch ma über 100% rb
      aber da brauchst schon 5k rake pro woche
      Ok, danke. Habe hier schon ähnliches von einem Spieler auf WH gelesen (einige werden sich vllt. an den sehr beliebten Thread erinnern), der das Top 250 hier, das Seitenrace und eine Promo dermassen abgestaubt hat.

      Aber so ein Volumen, da muss man schon eine Maschine sein.
      Oder man flippt einfach 1000x mit nem Kumpel und macht dann noch ne Challenge draus
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      in meinen augen gibts 2 arten von winningplayern

      direkte und indirekte winningplayer

      direkte winningplayer.. sind die , die direkt am tisch hände spielen und ihre winnings mit vom tisch nehmen.und ihr plus am ende des monats nur aus den reinen einnahmen am tisch schöpfen

      indirekte winningplayer sind die rakebackgrinder
      ---
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von SomeTimeForPoker

      Die Frage hat sich halt iwie an dem Abend aufgedrängt, da er im Cashgame 0,5/1 € doch sehr spezielles Poker gespielt hat (viel Limpen, oop-Raises, Hero-Calls mit kleinen Pockets auf dafür furchtbaren Boards etc., wenn er ein starkes Blatt hat quasi immer Checkraise). Als er dann von diversen grösseren Anschaffungen durch Poker erzählte kamen wir zu dem Thema.
      Naja, du brauchst halt von einem Hyper Turbo Grinder keine Cashgameskills erwarten.
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Winningplayer ist ein Spieler, der Geld gewinnt. Der Hauptunterschied zwischen Grindern und anderen Spielertypen ist nur das Volumen, also Qualität vs Quantität.

      Beides verdient Respekt. By the way: Es gibt auch Spieler, die haben ein hohes Volumen und machen auch außerhalb Rakeback Gewinn.