online poker wirklich legal?!

    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      also das würde ich jetzt schon gerne klären, ob online poker für einen deutschen legal ist.. ich habe diesen artikel gelesen:

      http://www.asp.sachsen-anhalt.de/presseapp/data/mi/2003/184_2003.htm

      "Das Internet ist kein rechtsfreier Raum für Glücksspiele", darauf hat Innenminister Klaus Jeziorsky heute in Magdeburg hingewiesen. In Sachsen-Anhalt und auch in den anderen Bundesländern habe, so Jeziorsky, kein sogenanntes Internet-Casino eine gültige Erlaubnis zum Betrieb. Erlaubnisse anderer Bundesländer oder anderer Staaten haben in Sachsen-Anhalt keine Geltung. Bei jedem solcher Angebote, wie z. B. Roulette, Poker oder Black Jack, handelt es sich um illegales Glücksspiel. Als Beispiel sei der "Casino-Club" zu nennen, für den auch in Sachsen-Anhalt gerade in letzter Zeit per Postwurf verstärkt geworben wurde.

      Der Innenminister wies darauf hin, dass nicht nur die Veranstaltung und die Werbung für ein illegales Internet-Casino verboten und strafbar sei, sondern auch alle Teilnehmer solcher illegaler Glücksspiele sich strafbar machen. Diese müssten mit Freiheitsstrafen bis zu sechs Monaten oder Geldstrafen rechnen.
  • 36 Antworten
    • blacky
      blacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 43
      Also laut dem Artikel wären auch solche sachen wie betandwin etc. illegal.
      Aber da hab ich neulich erst gehört das private sportwetten anbieter nicht mehr verfolgt werden, weil die EU Deutschland eh bald dazu zwingt auch private Sportwetten Anbieter zuzulassen.Auch wenn sich die deutsche toto lotto vereinigung dagegen ausgesprochen hat, aber die haben da eh nichts zu sagen. Genauso wenig wie der Innenminister von Sachsen-Anhalt.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      irgendwo hab ich gelesen, dass betandwin etc ne staatliche lizenz haben oder so! ist ja auch egal, es geht hier ums pokern und das wäre schon gut zu wissen...
    • blacky
      blacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 43
      Also ich wohn nicht in Sachsen-Anhalt. Aber ich würde sagen das ist rechtliche Grauzone, irgendwann kommts dann halt mal zu nem Gerichtsverfahren oder auch nicht und dann weiss man ob es illegal ist. Genauso wie in USA. Aber ich weiss es nicht.
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Teilnahme an und Veranstaltung von (illegalem) Glückspiel ist in Deutschland nun mal verboten. Aber rechtlich ungeklärt ist, wo das Glücksspiel stattfindet, wenn ihr zum Beipiel auf einem Server pokert, der seinen Sitz irgendwo in der Karibik hat. Es gibt hier weder eine rechtliche Grundlage, noch Präzedenzfälle.
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      Original von Stargoose
      Teilnahme an und Veranstaltung von (illegalem) Glückspiel ist in Deutschland nun mal verboten. Aber rechtlich ungeklärt ist, wo das Glücksspiel stattfindet, wenn ihr zum Beipiel auf einem Server pokert, der seinen Sitz irgendwo in der Karibik hat. Es gibt hier weder eine rechtliche Grundlage, noch Präzedenzfälle.
      jo, illegales glücksspiel ist verboten! :D

      bin kein jurist, aber soweit ich weiß, sind die ausländischen glücksspielanbieter im internet nicht von dem verbot betroffen (wie auch...). ebenso legal ist es, afaik, bei ausländischen anbietern glücksspiel im internet zu betreiben (als kunde).
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Original von jjacky
      bin kein jurist, aber soweit ich weiß, sind die ausländischen glücksspielanbieter im internet nicht von dem verbot betroffen (wie auch...). ebenso legal ist es, afaik, bei ausländischen anbietern glücksspiel im internet zu betreiben (als kunde).
      Ich hatte mich da mal schlau gemacht. Es ist weder legal noch illegal. Rechtlich bis jetzt einfach nicht geklärt, weil juristisch unklar ist, wo das Glückspiel eben stattfindet, auf meinem Rechner, oder auf dem Server im Ausland ...

      Irgendwann werden die das schon merken, und Steuern erheben oder so ... :(
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      ich würde trotzdem gerne mal korns meinung hören, der muss sich da doch auskennen =)
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      Original von Stargoose
      Original von jjacky
      bin kein jurist, aber soweit ich weiß, sind die ausländischen glücksspielanbieter im internet nicht von dem verbot betroffen (wie auch...). ebenso legal ist es, afaik, bei ausländischen anbietern glücksspiel im internet zu betreiben (als kunde).
      Ich hatte mich da mal schlau gemacht. Es ist weder legal noch illegal. Rechtlich bis jetzt einfach nicht geklärt, weil juristisch unklar ist, wo das Glückspiel eben stattfindet, auf meinem Rechner, oder auf dem Server im Ausland ...

      Irgendwann werden die das schon merken, und Steuern erheben oder so ... :(
      ich war bei meinem letzten post ziemlich betrunken, aber er gibt trotzdem im wesentlichen meine meinung wieder (versuche schon seit jahren mir abzugewöhnen, in foren zu posten wenn ich betrunken bin, aber ich schaff es einfach nicht ^^ )

      da du dich anscheinend besser auskennst kannst du vielleicht was zu folgenden fragen sagen:

      1. bist du sicher, dass es verboten wäre am online poker teilzunehmen, wenn eindeutig geklärt wäre, dass es in deutschland stattfindet? und was wäre dann mit anderen arten des glücksspiels wie beispielsweise sportwetten?
      2. also bist du auch der meinung, dass man auf poker gewinne keine steuern zahlen muss?
      3. wenn das glücksspiel eindeutig in deutschland stattfinden würde, müßte man dann steuern bezahlen? als ich zum ersten mal hier in hamburg in der spielbank war, wurde mir erklärt, glücksspiel gewinne seien grundsätzlich steuerfrei; weisst du ob das stimmt?
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      1. ja
      2. Nach geltendem Steuerrecht sind Gewinne aus Glücksspiel, dazu zählt Poker rechtlich, steuerfrei. Sagt das Finanzamt.
      3. siehe 2.
      4. Ich poste gerne betrunken ... aber der Tag danach ... aua .. ;)
    • muLLi
      muLLi
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 334
      dann is ja gut :)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Ich sehe es genau wir Stargoose.

      Bitte beachtet bei Links wie dem obigen immer genau, wer jetzt gerade sagt, dass Online-Poker illegal sei oder legal sei.

      Es ist ganz klar, dass Landespolitiker (die übrigens ja keine Richter, d.h. deren Aussagen nicht rechtlich bindend sind) propagieren, Online-Poker sei illegal, weil ja aufgrund des Onlinepokers durch die Landescasinos weniger Geld eingenommen wird.

      Es ist auch ganz klar, dass das Finanzamt sehr gerne hätte, dass Online-Poker illegal oder zumindest versteuerbar sei.

      Im Grunde genommen können diese Parteien vieles sagen, de facto gibt es aber kein eindeutiges Gerichtsurteil, was die o.g. Grauzonen und offenen Fragen klären würde. Und wie das in Deutschland so ist: so lange etwas nicht verboten ist, ist es erstmal erlaubt.
    • Acryl
      Acryl
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.432
      puh, wäre es illegal würde ich sofot aufhören, das wäre mir die sache nicht nämlich nicht wert. don't fuck with the law.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      jo
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      Original von Acryl
      puh, wäre es illegal würde ich sofot aufhören, das wäre mir die sache nicht nämlich nicht wert. don't fuck with the law.
      war das ernst gemeint?
    • Acryl
      Acryl
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.432
      ne ;)
    • raid1989
      raid1989
      Global
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 544
      Also da sind sich nichtmal die Juristen einig über dieses Thema.
      Aber es geht schon eher ins Illegale bzw. es ist illegal in Online Casinos ohne staatliche Lizenz zu spielen. Und das einzige Online Casino das eine hat ist das Wiesbadener.

      Und auch da darf man nur spielen wenn man sich während man spielt in hessen befindet.

      Das ist total kompliziert und muss sobald wie möglich vereinfacht und legalisiert werden den verhindern kann man es eh nicht.

      Laut einer Studie haben Deutsche Staatsbürger allein letztes Jahr 200 Millionen in Casinos verspielt. Der Markt boomt und das wird sich Deutschland früher oder später nicht entgehen lassen können!
    • Celial
      Celial
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2005 Beiträge: 347
      ich schätz ma solange ich auf einem ausländischen server spiele, geht das die deutsche justiz nichts an.

      denn 1. läuft das programm ja nciht bei mir, sondern bei denen
      2. wäre das so, als ob ich mit jemandem telefonieren würde, der in einem casino steht und für mich spielt, denn für das internet gelten (ka wie die jetz heißen) die telekommunikationsgesetze... und wenn ich dann noch mit jemandem im ausland telefoniere der für mich spielt... :rolleyes:
    • Syrakus
      Syrakus
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 99
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Original von Syrakus
      richtig. In Oesterreich. Das juckt uns? :p

      Oder wundert es Dich nicht, dass es dazu nur eine .com und keine .de - Domain gibt? (Zumindest laut google :) )

      tschuessi,
      georg
    • 1
    • 2