[SNG] BRM der anderen Art?!

    • DonkinIdiot
      DonkinIdiot
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 66
      Guten Abend,

      hatte das gerade in meiner Vorschlag-Liste an Videos in die ich mal reinschauen sollte.



      Was haltet ihr davon? Kann das funktionieren, auch mit sagen wir mal angehobenen Anfänger/Amateur-Wissen?

      Von der Mathematik her klingts plausibel, hätte gerne mal eure Meinung dazu.

      Gruß und gutes Blatt,
      Jan.
  • 3 Antworten
    • WerPix
      WerPix
      Platin
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 816
      Man kann allerdings auch auf den 5$-Turnieren sehr easy 20 BIs down sein und müsste dann wohl auf die 3$ oder sogar 1$-Turniere absteigen. Das Video setzt allerdings vorraus, dass man die 5$ locker schlägt - warum also riskieren, von diesem Limit absteigen zu müssen, nur weil es mal ein bisschen schlecht läuft (10 oder 20 BIs sind nichts...)?
      Lieber konservativ bis 5-7$ 50 BIs, danach eher 100 BIs pro Limit, dann geht man auch sicher, dass man sein Limit schlägt bevor man aufsteigt und hat viel mehr Konstanz in seinem Spiel, anstatt in jeder Session 3-4mal auf- und abzusteigen ohne jemals sicher zu sein, welches Limit man wirklich schlägt.
    • Zoltan179
      Zoltan179
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2006 Beiträge: 126
      Hi,

      also man kann das schonmal so probieren, allerdings sollte man die StartBI's für sein Grundlimit je nach Art der SNG's anpassen. Für HU SNG'S mögen 20 BI für das Startlimit vielleicht ausreichen, für diverse HyperSNG's sind 20 BI einfach ein Witz.

      Du solltest dich außerdem auf relativ heftige $-Swings einstellen, ob dieses aggresive BRM nun etwas für einen ist oder nicht, dass sollte jeder selbst entscheiden. Wobei Anfänger eventuell doch erstmal etwas konservativer rangehen sollten. Für erfahrene Leute, die sich ihre BR neu aufbauen wollen/müssen, ist es eine gute Methode die Lowlimits schnell hinter sich zu lassen.

      Gruß Zoltan
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Die Buy-Ins für das basic Level sind halt deutlich zu niedrig angesetzt.

      Das ist eh BRM nach Bauchgefühl.

      Wenn man sich für aggressives BRM interessiert lieber nach Kelly Kriterium googlen...