BRM zu hohes Limit gegen VOLLFISCHE

    • ahbon
      ahbon
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 292
      Heute habe ich einen Vollfisch im HUP (55$ Party) getroffen. Spielte es eigentlich nur zum Spass, um meine Session zu beenden. Er hatte wirklich keine Ahnung vom Spiel, er hat aber voll rumgeluckt. Nachdem ich zweimal verloren habe, konnte ich endlich gewinnen. Natürlich wechselte er dann den das Spiel. Cashgame NL 200. Mein Problem: Ich spiele NL 50 und vielleicht mal NL 100, aber mein BRM lässt NL200 nicht zu.
      Ich wagte es trotzdem an den Tisch in Position auf ihn. Er ging ziemlich schnell broke. Neuer Tisch NL400... Ich ging mit aber nur mit 200$. Spielte nur Hände in Position gegen ihn und Premiumhände. Schliesslich gewann ich dann ein wenig fühlte mich aber sehr unwohl.
      Kann man das mal wagen gegen einen Ultrafisch oder sollte man besser gegen andere schlechte Spieler auf einem tieferen Limit spielen? Schlussendlich konnte ich die Session mit fettem Gewinn abschliessen, aber kann ja auch mal in die Hose gehen....
  • 45 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      wenns ein limit is das ich eh schon shotte wieso nicht.
    • flushe
      flushe
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 619
      das war nicht zufällig KlausKanone?
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Original von ahbon

      Kann man das mal wagen gegen einen Ultrafisch
      Generell ja, aber nicht wenn folgendes gilt:


      Original von ahbon

      fühlte mich aber sehr unwohl.

      Unwohl fühlen ist nicht der Schlüssel zum Erfolg, auch nicht gegen Vollfische. Bzw. GERADE nicht gegen diese. Die spielen jeden Scheiß und callen mit allem runter und man weiß nicht, was sie nun schon wieder für ne Grütze zusammengezogen haben. Trägt zum Wohlsein ja nicht wirklich bei.
      Gegen Maniacfische wird das Ganze ja nicht besser.


      Gemacht habe ich das auch schon als ich nen 95 Vp$iP/50 WTS-Fisch auf NL50 am Tisch hatte und dann gesehen habe, dass der auch auf NL100 an einem Tisch sitzt. War aber nur ein Level und da die BR so nen One-Table-Shot durchaus vertragen konnte, kein Problem. Natürlich hat Fischilein als er mit Q3o mein raise (ich hatte AA) gecallt hat standardmäßig two pair geluckt und meine Valuebets bis zum River artig gecallt. Aber egal. Es machte mir prinzipiell wenig aus und wagen kann man das durchaus.

      Aber wie gesagt: Wenn du dich unwohl fühlst, lohnt es einfach nicht, denn du spielst dann einfach nicht dein A-Game und das ist nunmal -EV, Fisch hin, Fisch her.
    • ahbon
      ahbon
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 292
      Danke für eure Antworten
      Das mit dem Wohlfühlen stimmt schon, hmmm
      Nein es war GLoCK__
    • ahbon
      ahbon
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 292
      Haha
      Der ist schon wieder online
      Mittlerweile auf NL1000, voll der Fisch VPIP 80%, ahhhhh haha, hab ihn voll abgezockt... NL1000 ist mir aber definitiv zu hoch. TJA Morgen wird der kein Geld mehr auf seiner BR haben
    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      Hm, schade jetzt nicht mehr, sonst hätt ich doch glatt mal nen NL1k Shot gewagt :(
    • ahbon
      ahbon
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 292
      Unglaublich!
      Nach seinem sehr kurzen Versuch auf NL1000, SNG HUP 55$, habe gleich wieder gegen ihn gespielt, da schlägt er mir vor doch HUP 109$ zu spielen. OKEY! Haha, beide gewonnen. Jetzt treibt er sich auf NL600 rum.
      Gibt es eigentlich viele solche Highroller-Fische? Der ist jetzt sicher schon 8 Stunden online, scheint auf grosse finanzielle Reserven zurückgreifen zu können...
    • Tillerman123
      Tillerman123
      Platin
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 844
      gegen den hab ich auch schon am priv table HU gespielt :)
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Vielleicht solltet ihr ihm einfach eure Kontoverbindung geben. Dann kann er direkt überweisen. Ist schneller, einfacher und schmerzloser für ihn :D
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Also wenn man Fische jagt, zieht sich das sicher bis NL5k rauf, Fische gibts einfach überall!

      Allerdings braucht man auch beim Spiel gegen solche die nötigen Rücklagen und sollte das BRM nicht völlig außer Acht lassen.
      Schließlich weiß man nie, welche der 80% gespielten Hände nun wieder rumluckt.

      Ich kann mich da sicher nicht von freisprechen, auch öfter mal in den höheren Limits zu gucken. Allerdings ging auch das schonmal in die Hose und dann muss man sich halt damit abfinden, dass auf NL2k mal nen Stack weg und ist.
    • Seb1986
      Seb1986
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 2.778
      hatte mal nen fisch, der ging von nl25 auf nl100, dann zu nl400. nl war ihm aber scheinbar zu einfach, denn nen tag später spielte er pl omaha 1000 :D
      naja seitdem war er nicht mehr on :(
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Du kannst halt auch gegen Fische verlieren, also würde ich dem nicht gerade auf ein Limit folgen, an dem du mit 50% deiner BR am Tisch sitzt :D
    • MadRene
      MadRene
      Silber
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 693
      hatte das selbe Problem mal als ich noch nl25 gespielt hab, der absolute vollfisch schlechthin wirklich ein traum und dabei auch noch leicht readable war mir erschienen, hab ihn den ganzen tag verfolgt bis auf nl100 hoch ingesamt 300-400$ abgenommen ( er hat inzwischen insgesamt sicher an die 2k verloren) und dann isser auf nl200 aber das war mir dann doch zu krass. Auf Nl200 hat er glei ma in der ersten hand wieder nen stack verschenkt seitdem nicht mehr online.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Wenn man euch fragt, ob ihr eure hart erarbeitete BR auf einen 70:30 Flip setzt, würdet ihr es vermutlich ablehnen. ;-) Ich muss ja niemandem erzählen, dass auch Fische Glück haben können, und daher gibt's ja das BRM.

      Thurisaz
    • kookian
      kookian
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 472
      wir sollten mal nen mega-gambler-fische sammelthread machen und sie verfolgen und bitter abziehen =)
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von Thurisaz
      Wenn man euch fragt, ob ihr eure hart erarbeitete BR auf einen 70:30 Flip setzt, würdet ihr es vermutlich ablehnen. ;-) Ich muss ja niemandem erzählen, dass auch Fische Glück haben können, und daher gibt's ja das BRM.

      Thuriasz
      Naja, Barry Greenstein meint ja in seinem Buch, dass man auch mal solche Shots wagen soll, wenn sie denn sehr vielversprechend sind. Insofern sehe ich darin nichts schlimmes, denn klar kann man verlieren, aber auch viel gewinnen dabei. Mit einem gewissen Risiko kann man halt somit schneller voran kommen. Sollte imo jeder selber wissen.
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      Original von Thurisaz
      Wenn man euch fragt, ob ihr eure hart erarbeitete BR auf einen 70:30 Flip setzt, würdet ihr es vermutlich ablehnen.

      Thuriasz
      würd ich sofort machen.
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Original von joosP
      Original von Thurisaz
      Wenn man euch fragt, ob ihr eure hart erarbeitete BR auf einen 70:30 Flip setzt, würdet ihr es vermutlich ablehnen.

      Thuriasz
      würd ich sofort machen.

      Also, du hast dir jetzt über mehrere Monate ne BR von sagen wir 10k aufgebaut und würdest die jetzt für ne 70:30 Chance riskieren?

      Nicht dass wir hier von ner "hart aufgebauten" 100$ BR reden, das ist ja Kinderkacke.


      Bei solchen Sachen gibt's keinen EV und er spielt keine Rolle, daher wäre es pures Gambling die ganze BR auf nen 70:30 Flip zu setzen.
      Klar, bin ich Favorit und WÜRDE in der Situation langfristig gewinnen. Wenn ich aber die ganze BR riskieren muss, ist das uninteressant, was langfristig passieren würde, denn einmal verlieren heißt: Zack bums, aus, Ende.

      Merke: EV ist bei einmaligen Chencen zu vernachlässigen. Und wegen solchen Sachen und um diese Problematik zu umgehen gibt's halt das BRM.
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      lol. Ich scmeiss mich weg...
      Ich kenn noch jmd. hier im Forum der AA preflop foldet, weil er nur 80:20 Favorit sein könnte...

      Muss man aber nicht ausdiskutieren, das ist halt ne Frage der Einstellung. Hab schon verstanden was du meinst (und BRM ist mir übrigens nicht gänzlich unbekannt). :D