Contibetbluff?

    • Tunneleffekt
      Tunneleffekt
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 909
      Hallo. Uch habe heute mal was neues (für mich ebenfalls) ausprobiert. Wenn ich eine Gute Hand gefloppt habe habe ich ab und zu ne Contibet gemacht und wurde viel häufiger geraist und dann auch nach meine All In gecallt. Auch mit vielen schwachen Händen. Der Gegner muss natürlich sogut sein, dass er weis was eine Contibet ist und es auch selber anwenden, aber so wurde ich von Händen gecall die gegen meine Potsizebet gefoldet hätten. man sollte es natürlich nur machen wenn man auch wirklich was gutes auf der Hand hat. Was sagt ihr dazu. ist sowas + EV? Oder beisst sich das mit der Foldequity die ich bei einer Madehand hätte?


      Gruß

      Tunnel
  • 2 Antworten
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Gegen denkende Gegner musst du die Höhe deiner Contibet natürlich genauso hoch wählen wie bei einer made Hand.

      Gegen viele Gegner auf den Microlimits ist dies jedoch nicht nötig, da kann man problemlos mit starken Händen mehr raisen als mit schwachen. Steht glaub ich auch so im Einsteigerartikel drin.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Jo Deception ist das Ganze und wird später superwichtig.

      Generell musst du in denein Betsizes variabel aber der Situation angepasst sein. Aufm Sry Board check ich auch schonmal TPTK gegen nen Gegner mit hohem AF. In der nächsten Runde call ich dann grinsend seinen Push.

      Aber auf den Microlimits fang mit sowas am Besten gar nicht erst an sondern spiel ABC-Poker bis du verstanden hast was da passiert und warum was gemacht wird.