Anpasssen der Ranges bei HoldemRessources

    • BurneyGumble
      BurneyGumble
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 5.102
      Angenommen ich gebe DIESE Konstellation bei HR ein, bin aber der Meinung das ich die Werte so nicht ganz nehmen kann, sonder denke das Villian tighter/looser pusht/callt.

      Gibt es eine Möglichkeit, wie ich (außer mit Wizard) die Ranges anpasse?
      Wie ich HIER erfahren habe, sind die Push/Call Ranges bei HR wohl aufeinander abgestimmt und somit ist eine in meinem Bsp. 43.6% Range nicht immer gleich.
      Hier mein Beispiel:



      HR und Equliab haben demnach bei 43.6% eine andere Range, da ja laut o.g. Link die Ranges von HR auf die jeweilige Push/Call Range abgestimmt ist.


      Wie kann ich mir dann Nashranges einprägen, wenn die Calling/Pushing Ranges nicht fix sind.
      Kann man sich da dann nur durch Übung ein Gefühl dafür entwickeln?
  • 7 Antworten
    • ElHive
      ElHive
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 7.689
      Auf "Results for this hand in the Web Beta Calculator" klicken. Da kannst du dann die Ranges anpassen wie du lustig bist.
    • BurneyGumble
      BurneyGumble
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 5.102
      Alles klar, danke. Ist zwar immernoch sehr umständlich aber es funzt :D

      Dann bleibt nur noch die Frage:

      BurneyGumble
      Wie kann ich mir dann Nashranges einprägen, wenn die Calling/Pushing Ranges nicht fix sind. Kann man sich da dann nur durch Übung ein Gefühl dafür entwickeln?
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von BurneyGumble
      Alles klar, danke. Ist zwar immernoch sehr umständlich aber es funzt :D

      Dann bleibt nur noch die Frage:

      BurneyGumble
      Wie kann ich mir dann Nashranges einprägen, wenn die Calling/Pushing Ranges nicht fix sind. Kann man sich da dann nur durch Übung ein Gefühl dafür entwickeln?
      kannst auch die downloadbare Version nehmen.

      Ist etwas benutzerunfreundlicher als Wiz, aber besser ;)
    • BurneyGumble
      BurneyGumble
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 5.102
      Hab ich schon gemacht... benutzerfreundlicher als Wizard, aber besser ?(

      Was denn nun?
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von BurneyGumble
      Hab ich schon gemacht... benutzerfreundlicher als Wizard, aber besser ?(

      Was denn nun?
      Benutzerunfreundlicher als Wizard aber besser.

      Rein logisch ist das das gleiche wie benutzerunfreundlicher und besser als Wizard.

      Oder: Wizard ist benutzerfreundlicher als Nashcalc aber schlechter.

      oder: Nash ist nicht benutzerfreundlicher als wiz aber nicht-nicht besser...


      ähhh
    • BurneyGumble
      BurneyGumble
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 5.102
      :D :heart: :D :heart:
      Jetzt hab ich es auch gerafft


      Bleibt noch:
      BurneyGumble Wie kann ich mir dann Nashranges einprägen, wenn die Calling/Pushing Ranges nicht fix sind. Kann man sich da dann nur durch Übung ein Gefühl dafür entwickeln?
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von BurneyGumble
      :D :heart: :D :heart:
      Jetzt hab ich es auch gerafft


      Bleibt noch:
      BurneyGumble Wie kann ich mir dann Nashranges einprägen, wenn die Calling/Pushing Ranges nicht fix sind. Kann man sich da dann nur durch Übung ein Gefühl dafür entwickeln?
      Da ist halt wiedrum Wizzard besser, da er Graphen hat, die anzeigen wieviel% man gegen wieviel% callingrange pushen/callen kann.

      Übung hilft aber ungemein ;)