[SNG] oddspushes

    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Habe gerade eine Hand nachbetrachtet und war überrascht, wie loose ich in dieser Situation pushen sollte. hier mal die Hand:

      PokerStars No-Limit Hold'em, 7 Tournament, 75/150 Blinds 15 Ante (5 handed) - Poker Hand Converter from PokerConverter.com

      saw flop

      Button (t836)
      Hero (SB) (t818)
      BB (t327)
      UTG (t1886)
      MP (t633)

      Hero's M: 2.73

      Preflop: Hero is SB with J, 9
      3 folds, Hero bets t803 (All-In), BB calls t162 (All-In)

      Flop: (t699) Q, Q, Q (2 players, 2 all-in)

      Turn: (t699) 9 (2 players, 2 all-in)

      River: (t699) 4 (2 players, 2 all-in)

      Total pot: t699

      Nach ICM muss ich hier 91,55% pushen. Doch ist das auch sinnvoll?

      Ich bekomme zwar sehr gute odds, doch wenn ich die Hand verliere sinkt meine FE für zukünftige pushes um einiges. In diesem Bsp mag es vllt. noch sehr deutlich erscheinen, mir geht es aber darum rauszufinden, wann solche "oddspushes" (also analog zum oddscall) besser weggelassen werden sollten.

      Wo kann man da eine Grenze ziehen und welche Faktoren sind zu beachten?
      Was ist am wichtigsten?

      :)
  • 2 Antworten
    • Zottlchen
      Zottlchen
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2007 Beiträge: 1.058
      a) du pusht nicht nach ICM
      b) in der nash-range müsste der Bb 100% callen und da du ne top 40% Hand hast, hast du genug Equity
      c) ich denke sogar das du hier minimale FE hast im realen Spiel
      d) solche odds-pushes/-calls lässt du halt weg wenn es bessere situationen gibt Ev zu gewinnen. default kann man dazu wenig sagen, da ein Sng dafür zu komplex ist
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Bei so einer schnellen Blindstruktur würde ich keinen +EV Spot weglassen, auch wenn er noch so marginal ist.