Brauche Rat - Live-Staking?

    • shorshi
      shorshi
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 4.476
      Hey, habe das hier gerade auf 2+2 gepostet, daher english. Können den Thread hier natürlich gerne auf deutsch weiterführen... Bin ein klein wenig ratlos (Ich gebe zu, es hört sich auch wirklich wirr und verplant an erstmal :D )

      Hey, This will be a bit more complicated...

      I decided to quit uni 2 weeks ago because i can't stand the situation anymore (im german, studying there aswell... ive been abroad for half a year and this really changed me... im just not happy with my life anymore here in germany...) and want to go abroad for some time (maybe 2 years or sth?)

      When i was in australia from Oktober'11 to April'12 i played some livepoker in a tiny tiny tiny casino (2 pokertables, every evening the same old guys busting their pension... total playerpool maybe like 25 guys and ~4 "regs" (incl. me... plus im clearly the best of the regs)... The only game running is a $1/$2.50 game and i played for a total of ~100hrs there winning ~3900$, meaning $39/hr. I get that this is ridic high for a 1/2 game, but the game was beyond soft and i wasnt running SUPER hot as i had really tough beats aswell, assuming 35h/hr i got a sample of 3.5k hands, which is not in any way significant, i know, but even in these 3.5k hands i lost numerous 90/10 situations etc so i couldnt have been running extremely hot...

      So here's the main thing now... I quit uni and my plan was to work for a few months here in germany (just some ****ty wtf job to earn some money) and when i have enough money to be able to live for a few months in another country simply go there and live (kind of like work-and-travel as i did in australia). But i talked to my ex-boss where ive been working in australia and they are really nice people who care a lot about me and he now came to the idea that he could stake me for live poker. He doenst have a ***** clue about poker, thats the main "problem". He's a smart guy though, and he realizes that theres always a chance im gonna go broke etc, and if that happens, i know that he wont be upset about the money etc (people earn good money in australia...) But im having trouble with the whole idea...

      I am basically grinding breakeven on 25nl online now for a huuuuge amount of hands and just dont seem to get it going... i felt much more comfortable at brick and mortar casinos... i dont know why... So basically my problem is... What kind of staking would be reasonable? I was thinking about 20 stacks (starting at 1/2, im clearly not asking for money for higher games) and WHERE TO GO. where on earth can i make an at least decent living off a 1/2 game? (obv move up as soon as i got the roll and feel comfortable) Some asian countries? south america? i got absolutely no clue. Is this even possible? If i dont play poker i will go working somewhere and then leave the country, so please dont try to convince me to keep studying or sth... this is set. I am not really sure what exactly i am asking right now, i guess i just need general advice on this situation and all you guys can think of.

      Thank you very much
      shorshi
  • 12 Antworten
    • shorshi
      shorshi
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 4.476
      Achja was vllt noch interessant ist, es gibt keinen "wirklichen" cut, er will mir im Grunde einfach nur helfen, weil er nett ist. Ich würde 90/10 zu meinen gunsten spielen können.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      1/2 for a living ist folter. dann arbeite lieber was richtiges

      und bloß weil du ein paar beats hattest, bedeutet das nicht, daß du nicht extrem gut gerunnt bist.
    • cameljokey
      cameljokey
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2011 Beiträge: 2.247
      1/2 for living mit 90/10 cut ist dann schon nichtmehr folter, das ist dann ehm...nl20 live ^^
    • Finn4uw
      Finn4uw
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2011 Beiträge: 576
      Sorry, ich seh da keinen Sinn.

      Gerade weil du in Australien warst (ich lebe dort auch) weisst du doch wie leicht man sehr sehr viel Geld verdienen kann.

      Um die Gehaelter mit Poker zu schlagen, musst du schon hoehere Stakes spielen meiner Meinung nach.

      Warum sponsort dich dein Arbeitgeber nicht anstatt dich zu staken.
      Macht erstmal mehr Sinn finde ich.

      Kannst ja ruhig nebenbei immer noch Pokern, aber erstmal.....
    • shorshi
      shorshi
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 4.476
      @faustfan... ich habe mehrere hundert K hands erfahrung, ich kann beurteilen ob ich sick gerunned bin oder nicht... Ich war obv sicher nicht im downswing, aber ich hatte nicht den run meines lebens...

      @cameljokey du hast es falsch verstanden, der cut wäre ja 90/10 FÜR mich... also quasi nl180 im endeffekt...

      @finn4uw stimmt, ich würde gerne in australien arbeiten, da die löhne einfach sick sind... bekomme aber kein visum mehr. Mit sponsoring würde ich eines bekommen, wie du sagst, aber sagen wir es so... die firma ist ein cleaning business, und 3 monate staubsaugen und fensterputzen hat mir gereicht ;) Und andere Möglichkeiten für/in australia hab ich nicht...
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      hätteste mal dein studium beendet, dann hätteste n abschluss und könntest
      dort irgnwas "gehobeneres" arbeiten und dich von ihm sponsorn lassen
    • shorshi
      shorshi
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 4.476
      Auch darum soll es nicht gehen. Ich war nicht kurz vor dem Abschluß oder so :D Ich bin 21 und habe das Studium im ersten Semester geschmissen. Bin im Moment einfach unzufrieden mit meinem Leben hier in Deutschland und möchte etwas ändern und bin auch jung genug um noch 1-2-3 Jahre zu "verschwenden", wie es manche (unwissende, vllt sogar leicht beschränkte) Leute vllt bezeichnen würden...
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      mmh wenn das so ist...
      wieso erhälst du dort kein visum ? ? bzw. keine arbeitserlaubnis ?
      gibt doch leute die ne travel und work-tour durch australien machen ?
      und die geht minimum n halbes oder ganzes Jahr.

      gibt es denn in australien keine möglichkeit eine ausbildung anzufangen ?
      oder fängst dort an zu studieren ?
      englisch scheinst du ja zu können
    • shorshi
      shorshi
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 4.476
      Original von 28111981
      mmh wenn das so ist...
      wieso erhälst du dort kein visum ? ? bzw. keine arbeitserlaubnis ?
      gibt doch leute die ne travel und work-tour durch australien machen ?
      und die geht minimum n halbes oder ganzes Jahr.

      gibt es denn in australien keine möglichkeit eine ausbildung anzufangen ?
      oder fängst dort an zu studieren ?
      englisch scheinst du ja zu können
      Ein work-and-travel visum kriegt man nur 1mal im leben, und ich hatte meins schon, es ist von oktober'11 bis oktober'12 gültig, also hätte ich noch 3monate übrig, aber das lohnt nicht. Ein 2tes work-and-travel-visum ist möglich, aber nur wenn man in seinem ersten Visum mindestens ~60 Tage in der landwirtschaft gearbeitet hat (förderung von domestic labour blabla), was ich nicht habe.

      Ein Touristen-Visum gäbe es, falls ich vorhätte nur zu pokern würde das ja reichen, das gilt aber auch nur immer 3monate. Eine Ausbildung anfangen könnte ich, aber das möchte ich im moment ja nciht. ich möchte vorerst erstmal ein anderes leben führen... Im grunde so wie die work and travel zeit, ein paar wochen/monate arbeiten, alles fallen lassen, ein paar wochen das land bereisen und einfach nur leben. Quasi eine art tagelöhner-dasein. Keine angst, ich will das nciht bis zum ende meines lebens machen :D aber im moment brauche ich einfach noch zeit.

      Ein Studium in AUS wäre denkbar, ist aber schweineteuer. $15k pro semester kann man easy rechnen... fremdsprachentechnisch wäre es kein problem, das stimmt...
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      - freiberuflich als übersetzer (f.e. bei pokerstrategy)


      --------

      weiterhin hast du es ja sogar selbst gesagt..bis oktober hättest du noch 3,5 monate
      - dann arbeite halt jetz von juli bis ende august mitte september irgnwo in der landwirtschaft
      und dann haste dein 2. travel & work ticket in der tasche
      sprich sicherheit bis oktober 2013
      .. danach verbringst du dann n halbes jahr in neuseeland.....
      danach 1 jahr in asien....
      dann haben wir es mitte 2014... dann kurzer abstecher zu hause.
      dann direkt weiter nach südamerika. wo du die wm in brasilien besichtigst.
      und danach nach lasvegas....wo du bis zur wsop 2015 kellnerst ,im casino auf abruf für dt. gäste
      arbeitest.. parttimejob halt....... und fährst die westcoast hoch und runter.. (kanada alaska)
      nach der wsop 2015.. wo du eventuell gecasht hast, denkst du an mich und schickst
      mir auf meinen nick muskarnataka bei pokerstars einen obolus deiner wahl :D
      *kannst du übrigens auch jetz schon machen^^ :coolface:
      .. ach um nicht vom thema abzukommen ... nach der wsop2015. mietest du dirn car
      und castest dir/findest womöglich noch einen mitstreiter, eine mitstreiterin, die mit dir
      die tour quer durch die usa zur ostküste macht..... in atlantic city angekommen
      ersma bisl br aufbessern (natürlich solltest du alles mit kamera festhalten..und n blog wäre auch nicht schlecht)
      und dann kannst du die ostküste hoch und runtertingeln bis nach keywest
      abstecher in kanada nicht vergessen und nebenbei pokerst du via internet..
      dann haben wirs mitte ende 2016....
      neujahr in newyork....im januar b2germany mit dem flieger..
      und dann schreibst du deinen lebenslauf und bewirbst dich für ein studium,
      eine ausbildung oder ein duales studium deiner wahl
      oder
      aber du legst noch ein weiteres halbes jahr ein und tingelst in afrika noch ein wenig rum,
      da gibts auch ressorts, die leute so anstellen ...also dt. inhaber urlaubsgebiete..
      und dann nachdem du malaria und die löwen überlebt hast.. dann fliegst du
      über tunis.. italien.....nach deutschland und bewirbst dich für ein studium,
      ausbildung oder duales studium deiner wahl.
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      ach und eh ich es vergesse

      http://www.arbeit-australien.de/bei-deutschen-unternehmen-bewerben/

      ------

      btw. wenn du dir in jedem land wohin du reisen willst.. einen job bei einem auch in dtl.
      ansässigen, namenhaften unternehmen holst,
      dann hast du später gute chancen, wenn du dich bei selbigen bewirbst.
    • Finn4uw
      Finn4uw
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2011 Beiträge: 576
      ..und waehrend dem Studium in Deutschland merkt er dann dass er sich in Afrika HIV geholt hat :D


      Sorry, doofer Scherz.


      Manl im Ernst, was 281111981 da gesagt hat ist durchaus machbar!

      Wuerde ich sogar machen, wenn ich nicht schon 28 waere und mich so langsam (ganz langsam) nach alle meinen frueheren Reisen in Australien niederlasse.