Legal an Schlaftabletten o.ä. kommen

    • elbako
      elbako
      Global
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 783
      Hallo,

      wenn ich sonntags lange ausschlafe (gerne so bis 15,16 Uhr wenn ich erst morgens schlafen gehe), dann kann ich sonntagsabends nicht schlafen und werde erst dann müde wenn ich eig los zur Uni muss.
      Auch kann ich häufig mal so nicht einschlafen, weil ich noch bissl aufgedreht bin. Meine Colasucht tut ihr übriges.

      Ich würde deshalb gerne auf "Knopfdruck" schlafen können. Super wärs auch einfach mal zwei Pillen einschmeißen und dann morgens wach werden. Wird man davon eig irgendwann selbst wach oder schafft das auch ein Wecker bei Benutzung von Tabletten.

      Woher kriege ich die? Gibts sowas auch in einer "Lightform" aus der Apotheke oder muss ich den Arzt vollwhinen damit er mir welche verschreibt?
  • 53 Antworten
    • Osirius23
      Osirius23
      Silber
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.455
      Kannst du dir nur verschreiben lassen...Valium z.B. aber ob das so gut ist ?(

      probier es zuerst vielleicht mit Baldrian, das ist rein pflanzlich.
    • Osirius23
      Osirius23
      Silber
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.455
      Original von Osirius23
      Kannst du dir nur verschreiben lassen...Valium z.B. aber ob das so gut ist ?(

      probier es zuerst vielleicht mit Baldrian, das ist rein pflanzlich.
    • kike4316
      kike4316
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 968
      würd jetzt nicht gleich zu Tabeltten greifen. Power dich halt richtig aus an dem Tag.
      Geh laufen, spiel Fußball etc. Tut deinen Körper gut und du bist meist müde.
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.675
      Lass die verkackte Cola weg und schau, dass nen einigermaßen vernünftigen Schlafrhytmus bekommst? ?(
      Ist übertrieben unsgesund so etwas :f_p:
    • luckbox91
      luckbox91
      Platin
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 7.792
      wie wärs mit :megusta: :megusta: :megusta: :megusta: :megusta:
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.719
      Original von elbako
      Hallo,

      wenn ich sonntags lange ausschlafe (gerne so bis 15,16 Uhr wenn ich erst morgens schlafen gehe), dann kann ich sonntagsabends nicht schlafen und werde erst dann müde wenn ich eig los zur Uni muss.
      Auch kann ich häufig mal so nicht einschlafen, weil ich noch bissl aufgedreht bin. Meine Colasucht tut ihr übriges.

      Ich würde deshalb gerne auf "Knopfdruck" schlafen können. Super wärs auch einfach mal zwei Pillen einschmeißen und dann morgens wach werden. Wird man davon eig irgendwann selbst wach oder schafft das auch ein Wecker bei Benutzung von Tabletten.

      Woher kriege ich die? Gibts sowas auch in einer "Lightform" aus der Apotheke oder muss ich den Arzt vollwhinen damit er mir welche verschreibt?
      geh lieber ne Runde laufen oder krieg dein leben in den Griff.

      Aber du kannst dich doch nicht erst mit aufputschenden Mittel(Koffein) vollpumpen und dann als Gegenstück Valium nehmen....
    • chemopaul
      chemopaul
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2009 Beiträge: 122
      ina apo gibts schlaf und beruhigungstee ...der macht dich schon chiilich..

      ansonsten einfach ma frühen abend sport treiben und sich auspowern...

      oder dick kiffen :f_wink:



      :s_biggrin:

      dann :f_zZz:
    • Hetzi
      Hetzi
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2009 Beiträge: 66
      Edit by Khrano: Spam entfernt.
    • BradNitt
      BradNitt
      Platin
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 30.861
      H drückt dich auch ordentlich weg
      srsly wenn de schon Probleme mit dem schlafen hast nicht auch noch Koffeein konsumieren
    • Merlinius
      Merlinius
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.520
      Es gibt auch rezeptfreie Schlafmittel, i.d.R. Antihistaminika, z.B. mit Diphenhydramin. Ansonsten halt vom Arzt.

      Inwiefern ein Schlafmittel die beste Lösung ist, darüber kannst du dir ja selbst Gedanken machen.
    • elbako
      elbako
      Global
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 783
      Mhh ja , die Cola .... davon komme ich nicht so schnell weg. Wäre ein Riesenverlust an Lebensqualität.

      Sonntags oder generell wenn man frei hat nach Wecker aufstehen etc. ist irgendwie auch utopisch. :(
    • nekkx1
      nekkx1
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 1.448
      Aufhören mit Cola. Falls das auf keinen Fall geht, geh zum arzt sag du hast extreme Schlafstörungen, kriegste einmalig was verschrieben so 10 Stück (Zolpidem/Noctamid). Allerdings bist du dann morgens total verballert und kannst es dir wahrscheinlich sparen zur uni zu gehen.
    • elbako
      elbako
      Global
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 783
      Ich habe selten Störungen.

      Nur ist es ja klar, dass man wenn man an einem Tag um 17 Uhr aufgestanden ist nicht wieder um 22,23 Uhr oder gar 3 Uhr wieder schlafen kann. Das kann doch fast niemand oder? Man muss doch so 14 Std. wach sein damit der Körper wieder einschlafen kann.
    • nekkx1
      nekkx1
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 1.448
      Schon klar, aber wenn du dem Arzt das so erzählst wie hier wird er dirn Vogel zeigen. Schlafmittel sind sehr harte Medikamente die extrem schnell abhängig machen, selbst wenn man schwere Schlafstörungen hat sollte man die nicht nehmen, geschweigedenn in deiner Situation^^. Umbringen wird dich n Päckchen schon nicht aber nach den 10 Stück ist dein Problem ja nicht gelöst sondern wird höchstwahrscheinlich noch schlimmer ;)
    • chemopaul
      chemopaul
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2009 Beiträge: 122
      Edit by Khrano: Spam entfernt.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.719
      Original von elbako
      Mhh ja , die Cola .... davon komme ich nicht so schnell weg. Wäre ein Riesenverlust an Lebensqualität.

      Sonntags oder generell wenn man frei hat nach Wecker aufstehen etc. ist irgendwie auch utopisch. :(
      Ja, Tabletten nehmen erhöht die Lebensqualität auch nicht gerade :D
    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.610
      Original von elbako
      Mhh ja , die Cola .... davon komme ich nicht so schnell weg. Wäre ein Riesenverlust an Lebensqualität.

      Sonntags oder generell wenn man frei hat nach Wecker aufstehen etc. ist irgendwie auch utopisch. :(
      Dann heul hier nicht rum wenn du nichts an deinem Problem ändern willst.
    • fromouterspace
      fromouterspace
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2009 Beiträge: 1.140
      Original von Merlinius
      Es gibt auch rezeptfreie Schlafmittel, i.d.R. Antihistaminika, z.B. mit Diphenhydramin.
      macht mich grad etwas stutzig - Antihistamininika sind doch eigentlich für was anderes da, die schläfrigkeit ist eher ne Nebenwirkung - dachte ich zumindest.
      Gibts tatsächlich Schlafmittel die auf der Wirkung von Antihistamin basieren oder werden diese Medikamente dann "zweckentfremdet" ?
      Gibts das nur in Tablettenform und wie stark ist die Wirkung dann tatsächlich im Vergleich zu verschreibungspfl. Schlaftabletten z.B. ?
    • buchtitel
      buchtitel
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 1.727
      das mit knopfdruck schlafen funktioniert auch mit schlafmitteln nicht. ich trink ne warme milch mit honig und dazu gibts nen :megusta: ... hilft fast immer