6-max Hyper Turbo SNG on Stars

    • kiprusov69
      kiprusov69
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2009 Beiträge: 427
      Moin,

      Hätte da ein paar Fragen bezgl. der Hyper Turbo Sng 6-max auf Pokerstars (Microlimit, 1.5 und 3.5$):

      1. Zu erwartender ROI?

      2. Rake auf den Micros schlagbar?

      3. Ab welcher Sample ist der ROI aussagekräftig?

      4. Niveau auf diesen Dinger? Schlagbar oder eher zäh? (Habe genügend Sng- Erfahrung, allerdings eher Turbo MTT-Sng)

      Danke für euer Antworten.

      mfg
  • 17 Antworten
    • DaRobot
      DaRobot
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2011 Beiträge: 83
      Original von Skandler3
      1. Zu erwartender ROI?
      mfg
      Kenn mich auf den Limits nicht aus, aber kann dir empfehlen mal einen "Regular" zu sharkscopen und zu gucken was der so spielt. Prinzipiell liegt der ROI logischerweise unter dem eines Turbo-SnG, dafür kannst du davon mehr pro Stunde spielen.

      Original von Skandler3
      2. Rake auf den Micros schlagbar?
      mfg
      siehe 1.

      Original von Skandler3
      4. Niveau auf diesen Dinger? Schlagbar oder eher zäh?
      mfg
      Also selbst auf deutlich höheren Limits kommste mit solidem Nash-Spiel sehr gut zu recht. Un bei den Hyper Turbos macht es einfach die Masse

      Original von Skandler3
      3. Ab welcher Sample ist der ROI aussagekräftig?
      mfg

      Zu der Frage kann ich dir was sagen , weil ich mich selbst gerade damit beschäftige.

      Paar Daten:
      • ca. 1k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 4.8 %
      • ca. 3k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 2.8 %
      • ca. 6k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 2.0 %
      • ca. 12k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 1.4 %
      • ca. 25k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 1.0 %
      • ca. 55k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 0.6 %


      Jetzt kannst du für dein ROI immer in Abhängigkeit von der Samplesize eine Zuverlässigkeit angeben.

      Zu 99.7% liegt dein wirklicher ROI dann im Bereich:
      von: (Aktueller ROI) - 3 * Standardabweichung
      bis : (Aktueller ROI) + 3 * Standardabweichung

      Zu 95% liegt dein wirklicher ROI dann im Bereich:
      von: (Aktueller ROI) - 2 * Standardabweichung
      bis : (Aktueller ROI) + 2 * Standardabweichung

      Zu 68% liegt dein wirklicher ROI dann im Bereich:
      von: (Aktueller ROI) - 1 * Standardabweichung
      bis : (Aktueller ROI) + 1 * Standardabweichung


      Je nachdem was für dich "aussagekräftig" ist, kannst du dir deine Antwort selbst beantworten.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Bzgl Roi: Liefert der EV-Wertim HM (sofern er denn mal funktioniert) nicht deutlich bessere bzw viel früher aussagekräftige Ergebnisse?
    • DaRobot
      DaRobot
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2011 Beiträge: 83
      Original von Dominik7
      Bzgl Roi: Liefert der EV-Wertim HM (sofern er denn mal funktioniert) nicht deutlich bessere bzw viel früher aussagekräftige Ergebnisse?
      Ich weis leider nicht auf welchen Grundlagen er den EV berechnet, deshalb kann ich da nicht viel zu sagen. Bisschen genauer wird er wohl sein, aber wie viel man drauf geben kann weis ich nicht.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      JayGatsby hat glaub mal geschrieben, dass er sehr genau ist bei der Variante, da man zu >90% preflop all in ist.
    • DaRobot
      DaRobot
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2011 Beiträge: 83
      Ja das bestimmt. Nur was ist wenn du einfach nur immer AA bekommst, dann geht dein EV Graph nach oben, aber auch das ein upswing und gerade bei Hyper Turbos weil man sehr schnell All-In hängt das ganze von sehr wenigen Händen ab. Aber ich will da nicht widersprechen, in nur immer bei so Sachen vorsichtig.

      Wenn man schon ne sehr große Datenmenge hat, dann kann man diesen ROI ja mal vergleichen mit dem EV-Kram auf kleinere Datenmengen.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      iirc hat AK mal gemeint, dass der $EV vor und nach jeder Hand vergleichen wird und dann aufaddiert den $EV des gesamten SNG gibt. Also muss er schon sehr genau sein, da dann ja auch bswp ein SB first in push oder ein steal miteinberechnet wird, da dort ja genau wie bei einem all in einfach der $EV vor und nach der Hand verglichen wird. Wenn man halt in AA pusht geht der halt schnell mal krass nach unten.

      Allerdings gleichen sich die Fälle "hero pusht mit TT in AA" und "villain pusht mit TT in heros AA" schneller aus als die tatsächlichen outcomes und damit Unterschiede zum EV, die ja bekanntlicherweise absolut gesehen mit der samplesize sogar größer werden.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      zum EV Graphen bei HM hab ich einen Sammelthread erstellt, siehe:

      Result adjusted Winnings (Sammelthread)
    • kiprusov69
      kiprusov69
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2009 Beiträge: 427
      Danke für die eure Einträge.

      Nicht böse gemeint, aber könnte jemand von euch noch bitte auf meine Eingangs erwähnten FRagen eingehen.

      Wäre für Eure Antworten bzw. Hilfe sehr dankbar.


      mfg
    • Walter567
      Walter567
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2012 Beiträge: 38
      Original von Skandler3
      Moin,

      Hätte da ein paar Fragen bezgl. der Hyper Turbo Sng 6-max auf Pokerstars (Microlimit, 1.5 und 3.5$):

      1. Zu erwartender ROI?


      2. Rake auf den Micros schlagbar?

      3. Ab welcher Sample ist der ROI aussagekräftig?

      4. Niveau auf diesen Dinger? Schlagbar oder eher zäh? (Habe genügend Sng- Erfahrung, allerdings eher Turbo MTT-Sng)

      Danke für euer Antworten.

      mfg
      Hallo,....


      1. Ein ROI von 5% ist locker machbar und da ist sicherlich noch Luft nach oben.

      2. Wenn du genug Geld im Account hast lass die 1,5er aus und steig gleich bei den 3.50ern ( weniger Rake prozentuell aufs BI gesehen ) ein. 100BI sollten reichen.

      3.Gute Frage :D

      4. Man hat immer am Tisch 2 Leute die gefühlt gerade mal die Pokerregeln gelernt haben, die spielen echt grauenhaft. Dazu noch 1 Reg der solide ist und 2 die versuchen sich mit genug Chips ins Geld zu folden ;) Das ist so mein Eindruck.

      -----------------------------------------------

      "5" Wenn du Tiltprobleme hast lass es, Hypers können einen zur Weissglut treiben :D

      6. ICM trainieren bis der Arzt kommt =)

      7. JayGatsbys Hyperturbovids gucken.

      8. Win


      Gruß Walter
    • Michi86
      Michi86
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 201
      Original von Skandler3
      Moin,

      Hätte da ein paar Fragen bezgl. der Hyper Turbo Sng 6-max auf Pokerstars (Microlimit, 1.5 und 3.5$):

      1. Zu erwartender ROI?

      2. Rake auf den Micros schlagbar?

      3. Ab welcher Sample ist der ROI aussagekräftig?

      4. Niveau auf diesen Dinger? Schlagbar oder eher zäh? (Habe genügend Sng- Erfahrung, allerdings eher Turbo MTT-Sng)

      Danke für euer Antworten.

      mfg
      Ok, dann versuch ich's mal. Die 1,5er würd ich weglassen, wenn's die BR erlaubt.

      1. Auf den 3,5ern sollten mit etwas Table Selection ("Regs" vermeiden) 5-10% möglich sein. Leider sind die Spanier weg, die bei der Variante auf dem Limit die größten Fische waren, also lieber konservativer rechnen.

      2. Auf Stars ist das Hyper-Rake vergleichsweise human, geschätzter ROI siehe oben. Allerdings wiegesagt lieber bisschen selecten (Traffic ist gut) und nicht zu krass multitablen, wenn man's nicht gewohnt ist. Am besten rumprobieren, wie die Hourly am besten ist, auch wenn sie insgesamt bescheiden bleiben wird.

      3. Ist ja schon beantwortet. Meine ROI-Kurve auf den 3.5ern ist leider immer mehr gefallen, bin jetzt bei fast 3k Games aber noch über 10%. Is keine Sample, sagen jetzt alle. Wahrscheinlich bin ich am Anfang nur gut gerunnt und sie sind etwas tougher geworden, die 3,5er gibt's ja erst seit Februar. Hatte immer nur ein paar Tische auf, vielleicht deshalb auch der immer noch gute ROI.

      4. Sehr fischig, massives Überschätzen von Ax, mach dich auf haufenweise Suckouts gefasst.

      Nochmal Edit: Hab unabhängig von meinem Vorredner geschrieben, aber wir sind uns da ja recht einig.
    • Lasso
      Lasso
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 5.368
      hast du n graphen mit ev?
    • Michi86
      Michi86
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 201
      Original von Lasso
      hast du n graphen mit ev?
      Nö, spiel ohne Software. Hab nen langsamen PC und bin irgendwie bisher nicht in die Thematik eingestiegen. Bin eher so der Halb-Reg, der zum Spaß Micros spielt. Mein EV würd mich aber mal interessieren. Wenn das irgerndwie geht, kann ich dir gerne meine HHs von dem Format zukommen lassen, aber nur wenn du mir Feedback gibst.
      Ich hab mir auch vor paar Wochen mal deinen Blog angeschaut und deine Videos, sehr interessant. Schau grad dein neues englisches.
      In einem bin ich auch drin, waren meine ersten Hände die du von mir hast.
    • Lasso
      Lasso
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 5.368
      könntest die hh's hier hochladen

      http://www.file-upload.net/

      und mir dann per com den link schicken. 10% roi ist auf jeden fall ein starkes stück. ich bin am kämpfen um mich bei 5% zu halten :) . kann dir dann den graphen + wie deine chipverteilung bei den einzelnen blindstufen ist zu senden. das ist immer ganz interessant um mögliche leaks zu finden.
    • Michi86
      Michi86
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 201
      Du brauchst nur die englischen HHs und nicht auch die Tournament Summaries, oder? In den HHs ist halt keine Endergebnisse drin.
      Leaks hab ich sicher, insbesondere bei niedrigen Blinds neig(t)e ich zu häufigem Raise/Fold und Limping for Set Value, was evtl. teilweise verschwenderisch war.

      Edit: Hab den letzten Monat auf deutsch, muss das wohl warum auch immer umgestellt haben. Hab aber auch vom Support 3 lange zusammenhängenden txt-Files mit allen meine Händen (viel Durcheinander an Formaten) seit Februar. Kann das so verarbeitet werden?
    • Lasso
      Lasso
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 5.368
      man braucht hh und summeries, sonst liest hm die sngs falsch ein ...
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Original von DaRobot
      Original von Skandler3
      1. Zu erwartender ROI?
      mfg
      Kenn mich auf den Limits nicht aus, aber kann dir empfehlen mal einen "Regular" zu sharkscopen und zu gucken was der so spielt. Prinzipiell liegt der ROI logischerweise unter dem eines Turbo-SnG, dafür kannst du davon mehr pro Stunde spielen.

      Original von Skandler3
      2. Rake auf den Micros schlagbar?
      mfg
      siehe 1.

      Original von Skandler3
      4. Niveau auf diesen Dinger? Schlagbar oder eher zäh?
      mfg
      Also selbst auf deutlich höheren Limits kommste mit solidem Nash-Spiel sehr gut zu recht. Un bei den Hyper Turbos macht es einfach die Masse

      Original von Skandler3
      3. Ab welcher Sample ist der ROI aussagekräftig?
      mfg

      Zu der Frage kann ich dir was sagen , weil ich mich selbst gerade damit beschäftige.

      Paar Daten:
      • ca. 1k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 4.8 %
      • ca. 3k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 2.8 %
      • ca. 6k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 2.0 %
      • ca. 12k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 1.4 %
      • ca. 25k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 1.0 %
      • ca. 55k SnG's haben eine Standardabweichung von ca. 0.6 %


      Jetzt kannst du für dein ROI immer in Abhängigkeit von der Samplesize eine Zuverlässigkeit angeben.

      Zu 99.7% liegt dein wirklicher ROI dann im Bereich:
      von: (Aktueller ROI) - 3 * Standardabweichung
      bis : (Aktueller ROI) + 3 * Standardabweichung

      Zu 95% liegt dein wirklicher ROI dann im Bereich:
      von: (Aktueller ROI) - 2 * Standardabweichung
      bis : (Aktueller ROI) + 2 * Standardabweichung

      Zu 68% liegt dein wirklicher ROI dann im Bereich:
      von: (Aktueller ROI) - 1 * Standardabweichung
      bis : (Aktueller ROI) + 1 * Standardabweichung


      Je nachdem was für dich "aussagekräftig" ist, kannst du dir deine Antwort selbst beantworten.
      @Robot: Bezieht sich die Standardabweichung in deinem post auf den Unterschied winnings und expected winnings oder auch auf die expected winnings, die wiederum selbst eine Standardabweichung aufweisen zu den "true expected winnings"?

      Also kann es sein, dass ich, wenn ich 1-3k SNG mit 2% EV spiele, in Wirklichkeit ein 5-6% winner nach EV bin?
    • firefly91
      firefly91
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2010 Beiträge: 977
      Original von Dominik7


      Also kann es sein, dass ich, wenn ich 1-3k SNG mit 2% EV spiele, in Wirklichkeit ein 5-6% winner nach EV bin?
      kannst dir doch selbst beantworten durch deine fragenden schlussfolgerungen. findest du iwann eine antwort, kannst dich äußern, oder gibt es überhaupt eine antwort, wenn man garnicht fragt aber doch eine antwort zu einer nicht gestellten frage bekommt? Hat man dann überhaupt eine Frage gestellt oder wie verhält sich das jetzt?:thinking:


      <-- deine Gedankengänge haben :why: