Paypal Käuferschutz / Erfahrung

    • deristsocrazy
      deristsocrazy
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 2.252
      Moin moin...

      ich möchte grade etwas im Ausland kaufen und mit paypal bezahlen.

      Ich bekomme dort eine Rechnung zugeschickt und bezahle dann.

      Was mache ich wenn das Paket nicht kommt oder fehlerhaft ist?

      Hat schonmal jemand den Käuferschutz in Anspruch genommen?

      Meine letzten beiden Käufe in England und Sri Lanka liefen einwandfrei, nun ist es aber etwas aus China..

      Jemand Erfahrungen?

      Danke
  • 21 Antworten
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Als Käufer hast du bei Paypal praktisch immer gewonnen..
    • lolapaloza
      lolapaloza
      Global
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 624
      ich nehme den Käuferschutz immer in Anspruch, wenn Verkäufer mich mit den
      Versandkosten übern Tisch ziehen wollen.

      Sehr oft verlangen die Versandkosten fürn Paket, schicken es aber dann als
      Päckchen oder Maxibrief, um die Kohle einzusacken. Leider vergessen sie dabei, dass man ein Päckchen oder Maxibrief nicht zurückverfolgen kann.

      Und ich sage dann, ich hab nix bekommen und sie mögen mal bitte ne Nachforschung
      machen, was sie obv. nicht können :D

      Dann wird das bei Papyal gemeldet und nach ner gewisen zeit bekomm ich den
      Kaufpreis erstattet. Also für lau eingekauft :coolface:

      Man sollte halt nicht versuchen, mich zu bescheissen :f_biggrin:

      Käuferschutz ist top :f_love: :f_love: :f_love: :f_love:
    • RoflKartoffel123
      RoflKartoffel123
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 3.210
      Original von lolapaloza
      ich nehme den Käuferschutz immer in Anspruch, wenn Verkäufer mich mit den
      Versandkosten übern Tisch ziehen wollen.

      Sehr oft verlangen die Versandkosten fürn Paket, schicken es aber dann als
      Päckchen oder Maxibrief, um die Kohle einzusacken. Leider vergessen sie dabei, dass man ein Päckchen oder Maxibrief nicht zurückverfolgen kann.

      Und ich sage dann, ich hab nix bekommen und sie mögen mal bitte ne Nachforschung
      machen, was sie obv. nicht können :D

      Dann wird das bei Papyal gemeldet und nach ner gewisen zeit bekomm ich den
      Kaufpreis erstattet. Also für lau eingekauft :coolface:

      Man sollte halt nicht versuchen, mich zu bescheissen :f_biggrin:

      Käuferschutz ist top :f_love: :f_love: :f_love: :f_love:
      Genau wegen sowas ist Kaeuferschutz rotz, obwohl es Verkaeufer die per Versand abzocken wollen nicht anders verdient haben.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.301
      Original von RoflKartoffel123
      Original von lolapaloza
      ich nehme den Käuferschutz immer in Anspruch, wenn Verkäufer mich mit den
      Versandkosten übern Tisch ziehen wollen.

      Sehr oft verlangen die Versandkosten fürn Paket, schicken es aber dann als
      Päckchen oder Maxibrief, um die Kohle einzusacken. Leider vergessen sie dabei, dass man ein Päckchen oder Maxibrief nicht zurückverfolgen kann.

      Und ich sage dann, ich hab nix bekommen und sie mögen mal bitte ne Nachforschung
      machen, was sie obv. nicht können :D

      Dann wird das bei Papyal gemeldet und nach ner gewisen zeit bekomm ich den
      Kaufpreis erstattet. Also für lau eingekauft :coolface:

      Man sollte halt nicht versuchen, mich zu bescheissen :f_biggrin:

      Käuferschutz ist top :f_love: :f_love: :f_love: :f_love:
      Genau wegen sowas ist Kaeuferschutz rotz, obwohl es Verkaeufer die per Versand abzocken wollen nicht anders verdient haben.
      hmm kann man so oder so sehen, ich finde das eine ziemlich miese Tour. Die Versandkosten beinhalten neben Porto auch Verpackung und Arbeitsaufwand und sind deshalb immer höher als das reine Porto.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      Original von Rubnik
      Original von RoflKartoffel123
      Original von lolapaloza
      ich nehme den Käuferschutz immer in Anspruch, wenn Verkäufer mich mit den
      Versandkosten übern Tisch ziehen wollen.

      Sehr oft verlangen die Versandkosten fürn Paket, schicken es aber dann als
      Päckchen oder Maxibrief, um die Kohle einzusacken. Leider vergessen sie dabei, dass man ein Päckchen oder Maxibrief nicht zurückverfolgen kann.

      Und ich sage dann, ich hab nix bekommen und sie mögen mal bitte ne Nachforschung
      machen, was sie obv. nicht können :D

      Dann wird das bei Papyal gemeldet und nach ner gewisen zeit bekomm ich den
      Kaufpreis erstattet. Also für lau eingekauft :coolface:

      Man sollte halt nicht versuchen, mich zu bescheissen :f_biggrin:

      Käuferschutz ist top :f_love: :f_love: :f_love: :f_love:
      Genau wegen sowas ist Kaeuferschutz rotz, obwohl es Verkaeufer die per Versand abzocken wollen nicht anders verdient haben.
      hmm kann man so oder so sehen, ich finde das eine ziemlich miese Tour. Die Versandkosten beinhalten neben Porto auch Verpackung und Arbeitsaufwand und sind deshalb immer höher als das reine Porto.
      man kann ja dennoch nen euro draufschlagen, aber wenn man dhl paket angibt, dann sollte es auch eins sein




      hab nun grad ein handy ersteigert, aber leider erst nach gewonnener auktion genau hingeschaut:
      http://www.ebay.de/itm/280900246165?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649#ht_612wt_1139
      leider hat er a) ein paar negative bewertungen ala ware defekt, ware nicht geliefert bei technischen geräten ähnlicher preisklasse
      und b) die 32gb gibt es in deutschland garnicht zu kaufen...

      lässt mich generell ein wenig skeptisch werden
      er bietet allerdings paypal an!

      wie ist hier meine bestline, bzw wie würde sowas ablaufen, falls er entweder 1) die ware garnicht liefert oder 2) defekte/andere ware liefert? was mach ich da?
      soll ich evtl vl vorher ihm noch schreiben und auf dhl paket bestehen (aufpreis zahl ich logischerweise)? hab ihm auch schon geschrieben woher er 32gb hat und ob rechnung vorhanden
    • KingCrazy93
      KingCrazy93
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2010 Beiträge: 248
      was passiert eig wenn man das geld vom paypal konto direkt nach der transaktion auf sein bankkonte bucht

      z.b bei dem iphone
      du zahlst
      und er transferiert das geld direkt aufs konto
      ???
    • derStud1986
      derStud1986
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.426
      Gib mal bei Google "laptop akku" ein.

      http://www.batterien-welt.com/index.php/cPath/4?gclid=CPb1luCn17ACFUi_zAodkRAdzw

      Der wird direkt als erstes angezeigt und bescheißt schon seit Jahren. hatte leider nicht drauf geachtet aber gibt sogar eine FacebookGruppe darüber. Er bietet auch PayPal an und viele haben das Geld nicht wieder gesehen. Habe aber bei Paypal direkt mit dem Rechtsanwalt gedroht und nen langen Bericht geschrieben. Wirklich eine lange Prozedur aber das geld habe ich dann nach 8 Wochen bekommen
    • dedxx
      dedxx
      Platin
      Dabei seit: 13.07.2011 Beiträge: 568
      Original von KingCrazy93
      was passiert eig wenn man das geld vom paypal konto direkt nach der transaktion auf sein bankkonte bucht

      z.b bei dem iphone
      du zahlst
      und er transferiert das geld direkt aufs konto
      ???
      Dann hast du erstmal Pech!! Sein Konto wird zwar gesperrt und jeder Geldeingang sozg.konfisziert,bis der Fall geklärt ist bzw. wird es weitergeleitet an den Berechtigten.
      Trotzdem: das ist genau der Knackpunkt bei dem Käufreschutz. Wer betrügen will, der weiß sowas ja auch und überweist einfac schleunigst von Paypal aufs Bankkonto und somit kann auch erstmal nichts rücküberwiesen werden. Paypal bezahlt nicht aus eigener Tasche!!
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      .
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Der Betrag wird doch afaik dem Käufer dennoch zugeschrieben, der Verkäufer hat halt dann einen negativen Kontostand und kann mit dem Konto erstmal nichts anfangen, solange bis er ausgeglichen hat.
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 1.792
      Zum Thema fix abheben: Ich hab nen ausländischen Paypal-Account, dort dauern alle Transfers vom Paypal-Account aufs Bankkonto mindestens ne Woche (und das in nem Land, wo Überweisungen online und am Automaten sofort ausgeführt werden und nicht erst nen Tag später). Geht das in Deutschland schneller?
    • RoflKartoffel123
      RoflKartoffel123
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 3.210
      Original von wump1
      Zum Thema fix abheben: Ich hab nen ausländischen Paypal-Account, dort dauern alle Transfers vom Paypal-Account aufs Bankkonto mindestens ne Woche (und das in nem Land, wo Überweisungen online und am Automaten sofort ausgeführt werden und nicht erst nen Tag später). Geht das in Deutschland schneller?
      Ja, teilweise am selben Tag.

      In der Schweiz z.B Sonntag abgehoben, Montag da.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Original von Rubnik
      Original von RoflKartoffel123
      Original von lolapaloza
      ich nehme den Käuferschutz immer in Anspruch, wenn Verkäufer mich mit den
      Versandkosten übern Tisch ziehen wollen.

      Sehr oft verlangen die Versandkosten fürn Paket, schicken es aber dann als
      Päckchen oder Maxibrief, um die Kohle einzusacken. Leider vergessen sie dabei, dass man ein Päckchen oder Maxibrief nicht zurückverfolgen kann.

      Und ich sage dann, ich hab nix bekommen und sie mögen mal bitte ne Nachforschung
      machen, was sie obv. nicht können :D

      Dann wird das bei Papyal gemeldet und nach ner gewisen zeit bekomm ich den
      Kaufpreis erstattet. Also für lau eingekauft :coolface:

      Man sollte halt nicht versuchen, mich zu bescheissen :f_biggrin:

      Käuferschutz ist top :f_love: :f_love: :f_love: :f_love:
      Genau wegen sowas ist Kaeuferschutz rotz, obwohl es Verkaeufer die per Versand abzocken wollen nicht anders verdient haben.
      hmm kann man so oder so sehen, ich finde das eine ziemlich miese Tour. Die Versandkosten beinhalten neben Porto auch Verpackung und Arbeitsaufwand und sind deshalb immer höher als das reine Porto.
      So hat mich auch mal jemand beschissen mit deiner Hurenmasche geh dich bloss trollen damit, PS: Versandkosten waren korrekt angegeben ...
    • BluesDeluxe
      BluesDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2010 Beiträge: 147
      Original von lolapaloza
      ich nehme den Käuferschutz immer in Anspruch, wenn Verkäufer mich mit den
      Versandkosten übern Tisch ziehen wollen.

      Sehr oft verlangen die Versandkosten fürn Paket, schicken es aber dann als
      Päckchen oder Maxibrief, um die Kohle einzusacken. Leider vergessen sie dabei, dass man ein Päckchen oder Maxibrief nicht zurückverfolgen kann.

      Und ich sage dann, ich hab nix bekommen und sie mögen mal bitte ne Nachforschung
      machen, was sie obv. nicht können :D

      Dann wird das bei Papyal gemeldet und nach ner gewisen zeit bekomm ich den
      Kaufpreis erstattet. Also für lau eingekauft :coolface:

      Man sollte halt nicht versuchen, mich zu bescheissen :f_biggrin:

      Käuferschutz ist top :f_love: :f_love: :f_love: :f_love:
      Sag mal, wie dumm bist du eigentlich? Dein Verhalten ist im strafrechtlichen Sinne nichts anderes als vorsätzlicher Betrug. Wenn man dir das nachweisen kann drohen empfindliche Strafen. Junge, du hälst dich anscheinend für clever, letztendlich bist du aber nichts anderes als ein Verbrecher!
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 1.792
      Das ist obv trolling, so dumm und dreist kann man doch garnicht sein.

      Heißt ja auch Versandkosten und nicht Portokosten. Alleine son Kack-DHL-Pappkarton kostet schon 2 Euro. X(
    • Lifeisabug
      Lifeisabug
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 1.629
      Original von wump1
      Das ist obv trolling, so dumm und dreist kann man doch garnicht sein.

      Heißt ja auch Versandkosten und nicht Portokosten. Alleine son Kack-DHL-Pappkarton kostet schon 2 Euro. X(
      Denke ich nicht, soviel wie hier im Forum gescammt und beschissen wird passt diese Einstellung hervorragend. Fehlendes Schuldbewusstsein gepaart mit Respektlosigkeit und Dreistigkeit geschützt durch die Flucht in die Pseudoanonymität ist die Seuche der Internetgeneration.
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 1.792
      Naja, da hast du auch wieder Recht. Aber dann damit braggen?
    • kelric
      kelric
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 1.051
      PayPal Käuferschutz ist rotz. Beamer für 100€ gebraucht gekauft. Stand nichts von defekt oder ähnlichem drin.
      Kam bei mir an - funktionierte nicht.
      Ich den Verkäufer angeschrieben und er dann darauf hin "Bild braucht immer so 5-10 Minuten bis es sich aufbaut". Selbst das hat bei mir nicht funktioniert, also an Paypal geschrieben. Die wollten von mir eine Defektfeststellung von einem Händler haben - während der Weihnachtszeit innerhalb einer Woche. Der günstigsten Händler den ich fand hätte es für 40€ gemacht.
      Dann hätte ich auch hoffen müssen, dass PayPal mir das gesamte Geld zurück erstattet UND die Rücksendung hätte ich auch noch tragen dürfen. Habs dann sein lassen und als Erfahrung verbucht...
    • finges
      finges
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 413
      Ich hab 2 mal den käuferschutz in Anspruch nehmen müssen, einmal bei einem Kauf über eBay (ca 40€) und einmal bei einem Kauf von privat (ca. 100€), alles aus dem Ausland und beides mal das Geld wiederbekommen

      @lolapaloza :facepalm:
    • 1
    • 2