Eure Erfahrung mit Zahnärzten ?

    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      Das Smile-Icon - soll das Zähnezeigen beim ZA symbolisieren

      Ich kann mir echt nich helfen, ich weiß nich.

      Meine Zahnärztin hat die Weisheitszähne echt super rausbekommen,
      "doch selbst mit dieser Beeinträchtigung meiner Intelligenz" glaube ich manchmal,
      die bohrt wo sie möchte.
      Normalerweise muss eine Füllung dringend gewechselt werden (über 8 Jahre alt),
      doch stattdessen bohrt sich am Zahn dahinter, weil se meint, da wär ein richtig tiefes Loch
      ????!!?????( hätt ich doch was merken müssen)
      und gibt mir für den Zahn davor n Termin für Anfang August.

      Und Sie sagte noch - "Die Füllung würde normalerweise 90 € kosten, aber für Sie , heut hab ich Robin-Hood-Tag und Ihnen das nicht vorher gesagt, mach ich 35 €".

      Ich dachte mir nur "wtf", aber "ja, is ok."

      Doch irgnwie find ich das unseriös.

      Hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht ? Oder eure generellen Erfahrungen würden mich mal interessieren.

      Btw. wer mir n guten ZA in Bonn-Rhein-Sieg empfehlen kann, immer zu. :)
  • 11 Antworten
    • schachl
      schachl
      Einsteiger
      Dabei seit: 10.05.2012 Beiträge: 304
      Hallo,
      ich denke das es zahnärzte gibt die umsatz in neh praxis bringen müssen,
      um halt gut dar zu stehn und nehn festen job zu bekommen,
      gehe lieber zu den alt eingessenen die sich nicht mehr behaupten müssen, so das man sich eine unnötige behandlung ersparren kann.

      Mfg
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      ich hasse sie und imo sind das alles abzocker ! ich hab im mienem leben bestimmt schon 25 mal den zahnarzt gewechselt und das nichtnur wohnort bedingt

      es imo wirklich so dass die unnötig behandeln nur um kohle zu machen, wenn man sie drauf anspricht werden sie gleich pissig oder meinen, nein nein es gibt schon genug löcher in der welt die gestopft werden müssen

      egal wo ich bin, am ende jeder behandlung kommt, achja übrigends da haben wir noch ein loch das müssen wir unbedingt noch machen, machen sie gleich mal vorne einen termin aus :faceplam:

      es ist halt ein problem wenn man selber keine ahnung von der materie hat, dann können die einem erzählen was sie wollen, man muss ihnen halt vertrauen .... oder was auch derbe sucked, wenn einer an den zähnen rummacht und nicht erklärt warum er jetzt gerade da rummachen muss und weshalb, bzw.l nichtmal vorher fragt ob der patient dem zustimmt, imo erfüllt das schon den straftatbestand der körperverletzung ! ich meine als patient möchte man schon gerne wissen was gerade mit einem gemacht wird am eigenen körper und vorallem auch warum ... von den kosten möchte ich garnicht erst anfangen

      ich geh da nurnoch hin wenns wirklich wehtut und echt nichtmehr anders geht, früher als ich mir regelmässig die zähne mit zahnpasta geputzt habe, hatte ich häufig schmerzen und probleme, jetzt wo ich nurnoch random putze ohne zahncreme, dafür aber sehr viel kaugummi kaue, ist eigentlich fast garnixmehr ... kann aber auch sein weil meine zähne fast alle einzeln versorgt sind :( ... aber natürlich 2 mal täglich zähneputzen mit zahncreme :facepalm: als ob die creme die zähne fester macht, viel eher weicht die die von aussen auf und macht sie angreifbar! die wissen schon wie sie sich die patienten in die praxen holen !

      dann springen sie während der behandlung meisst zwischen 2 oder 3 patienten gleichzeitig hin und her, so dass man sich vorkommt wie ein beliebiges stück scheisse an dem mal eben so geld verdient wird!

      die potentiellen schmerzen bei der behandlung sind absolut wayne, das größte manko ist der mangel an vertrauen!
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Kann ja sein das du von deinen bisherigen Erfahrungen frustriert bist Phantom, aber das trifft nun mal nicht auf alle Zahnärzte zu. Und vonwegen Zähneputzen... du musst wissen was du machst, aber Zahnpasta weicht sicher nicht den Zahn auf.

      Wie dem auch sei sollte man sich auf jeden Fall informieren. In meiner direkten Umgebung gibt es mindestens 10 Praxen. Ich war bis vor kurzem bei einem Recht alten Zahnarzt, welcher aus Gesundheitsgründen jetzt nicht mehr arbeiten kann, also musste ich mir einen neuen Zahnarzt suchen, vor allem weil der Zahnarzt mir davor auch gesagt hat ich hätte eine Löcher im Backenzahnbereich.

      Naja, hab mich dann halt informiert und habe mich dann für eine Recht moderne Praxis entschieden. Dort wurde bei der Erstuntersuchung mein Kiefer geröncht und festgestellt das ich 0 Karies habe. Die angeblichen Löcher sind Vertiefungen welche bei Backenzähnen normal sind. Mir wurde nur eine Versiegelung sowie eine Professionelle Zahnreinigung sowie eine Versiegelung der hinteren Zähne empfohlen, welche in nach ausführlicherer Recherche auch gemacht habe.

      Bin bisher voll zufrieden und denke jetzt den richtigen Zahnarzt gefunden zu haben.

      Nur hinzugehen wenn es wehtut kann allerdings sehr sehr teuer werden, wenn ihr z.B. eine Krone braucht und seit 5 Jahren nicht beim Zahnarzt wart könnt ihr alles alleine zahlen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      ich weiß aus eigener Erfahrung daß man relativ tiefe Löcher haben kann obwohl es nicht wehtut...war nach ein paar Jahren wieder beim ZA und auf dem Röntgenbild hat mans schon recht deutlich gesehen.

      Ansonsten ist es manchmal auch Geschmackssache, zum Beispiel komm ich mit meiner Zahnärztin super klar, meine Freundin aber mochte sie gar nicht und hat gewechselt. Nur wenn du schon bei 25 Zahnärzten warst und nie zufrieden bist und außerdem denkst daß Kaugummikauen besser ist als Zähneputzen, liegt es bei dir vielleicht daran daß du alles immer besser zu wissen meinst und nicht an den Zahnärzten.
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Original von ThePhantom
      ich hasse sie und imo sind das alles abzocker ! ich hab im mienem leben bestimmt schon 25 mal den zahnarzt gewechselt und das nichtnur wohnort bedingt

      es imo wirklich so dass die unnötig behandeln nur um kohle zu machen, wenn man sie drauf anspricht werden sie gleich pissig oder meinen, nein nein es gibt schon genug löcher in der welt die gestopft werden müssen

      egal wo ich bin, am ende jeder behandlung kommt, achja übrigends da haben wir noch ein loch das müssen wir unbedingt noch machen, machen sie gleich mal vorne einen termin aus :faceplam:

      es ist halt ein problem wenn man selber keine ahnung von der materie hat, dann können die einem erzählen was sie wollen, man muss ihnen halt vertrauen .... oder was auch derbe sucked, wenn einer an den zähnen rummacht und nicht erklärt warum er jetzt gerade da rummachen muss und weshalb, bzw.l nichtmal vorher fragt ob der patient dem zustimmt, imo erfüllt das schon den straftatbestand der körperverletzung ! ich meine als patient möchte man schon gerne wissen was gerade mit einem gemacht wird am eigenen körper und vorallem auch warum ... von den kosten möchte ich garnicht erst anfangen

      ich geh da nurnoch hin wenns wirklich wehtut und echt nichtmehr anders geht, früher als ich mir regelmässig die zähne mit zahnpasta geputzt habe, hatte ich häufig schmerzen und probleme, jetzt wo ich nurnoch random putze ohne zahncreme, dafür aber sehr viel kaugummi kaue, ist eigentlich fast garnixmehr ... kann aber auch sein weil meine zähne fast alle einzeln versorgt sind :( ... aber natürlich 2 mal täglich zähneputzen mit zahncreme :facepalm: als ob die creme die zähne fester macht, viel eher weicht die die von aussen auf und macht sie angreifbar! die wissen schon wie sie sich die patienten in die praxen holen !

      dann springen sie während der behandlung meisst zwischen 2 oder 3 patienten gleichzeitig hin und her, so dass man sich vorkommt wie ein beliebiges stück scheisse an dem mal eben so geld verdient wird!

      die potentiellen schmerzen bei der behandlung sind absolut wayne, das größte manko ist der mangel an vertrauen!
      ### und ich dachte ich wäre der einzige Paranoide. Ich rautiere das von oben bis unten. Ich vertraue Zahnärzten und Kieferorthopäden kein Stück. Für mich sind das pauschal Abzocker.

      Mit 13 oder 14 sollten das erste mal meine Weisheitszähne raus mit knapp 20 war es ganz ganz wichtig die umgehend zu entfernen. Habe die heute noch und keine Probleme. Die selbe Geschichte mit Löcher bohren. Wundersamerweise werden wie bei dir immer wieder ein neues entdeckt am Ende eines Behandlungszklus. Dementsprechend wechsel ich nach jeder Behandlungsperiode meine Zahnärzte, obwohl zu meiner aktuellen habe ich schon Vertrauen, vielleicht habe ich endlich die richtige Zahnärztin gefunden. Gehe trotzddem nur hin wenn es sein muss. Da ich aber täglich meine Zähne reinige mit Zahnseide, Interdentalbürste und Tatütata und das meiste selbst mache gehe ich alle paar jahre nur noch hin.

      Die Verfärbungen die ich vom nerden, Kaffe und weed Dauerkonsum hatte habe ich selbst entfernt mit nen scraper, Zahnseide und Gefühl und mit abgeschauter Technik. War auf jedenfall schonender und angenehmer als eine professionelle Reinigung. ^^ Bleachen kann man mittlerweile auch zuhause. :f_biggrin: Solange ich nicht selbst die Bohrmaschine ansetze sehe ich jetzt auch kein großes Problem.
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      ich gehe zu dem zahnarzt zu dem auch meine eltern seit 20Jahren gehen und ich als Kind auch schon immer gegangen bin. hab auch vollstes vertrauen und gehe deshalb auch 2mal pro Jahr hin (aber auch wiel ich black staines habe die im rahmen der prophylaxe kostenlos entfernt werden...)


      bin recht froh dass es so ist und habe echt mitleid mit leuten die keinen guten zahnarzt haben. für mich ist es auch so immer ein absoluter horror zum zahnarzt zu gehen (ja, phobie :D )


      PS:
      das mit den weisheitszähnen stimmt aber meistens trotzdem, da sich unter weisheitszähnen gerne zysten bilden können die man erst bemerkt wenn sie 1-2cm groß sind und auf einmal dein kiefer bricht ;)
    • Patte87
      Patte87
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 3.742
      also ich habe eine leichte bis mittlere phobie vorm zahnarzt da ich als kind probleme mit 2 zähnen hatte(unfall) und das wirklich sehr sehr schmerzvoll war ( mit krankenhaus aufenthalt). und ich wirklich schiss davor habe das gebohrt werden muss und ich wieder schmerzen dadurch bekomme etc

      war jetz schon seit ca 5 jahren nicht mehr beim ZA... hatte bis auf diese 2 zähne nie probleme mit den zähnen... keine löcher.. weisheitszähne sind noch drin ( da hat der ZA auch gesagt ich hätte glück mein keifer hat genug platz für die und müssen nicht raus)


      jetz habe ihc mich überwunden mal wieder nen ZA termin machen zu lasse vor nem monat habe ich da angerufen um nen termin mitte september zu bekommen lol (aber ist nur normale kontrolle)
    • lemslin
      lemslin
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.553
      Original von 28111981
      Das Smile-Icon - soll das Zähnezeigen beim ZA symbolisieren

      Ich kann mir echt nich helfen, ich weiß nich.

      Meine Zahnärztin hat die Weisheitszähne echt super rausbekommen,
      "doch selbst mit dieser Beeinträchtigung meiner Intelligenz" glaube ich manchmal,
      die bohrt wo sie möchte.
      Normalerweise muss eine Füllung dringend gewechselt werden (über 8 Jahre alt),
      doch stattdessen bohrt sich am Zahn dahinter, weil se meint, da wär ein richtig tiefes Loch
      ????!!?????( hätt ich doch was merken müssen)
      und gibt mir für den Zahn davor n Termin für Anfang August.

      Und Sie sagte noch - "Die Füllung würde normalerweise 90 € kosten, aber für Sie , heut hab ich Robin-Hood-Tag und Ihnen das nicht vorher gesagt, mach ich 35 €".

      Ich dachte mir nur "wtf", aber "ja, is ok."

      Doch irgnwie find ich das unseriös.

      Hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht ? Oder eure generellen Erfahrungen würden mich mal interessieren.

      Btw. wer mir n guten ZA in Bonn-Rhein-Sieg empfehlen kann, immer zu. :)

      So kam mir auch mal ein Zahnarzt und wollte plötzlich Geld(50€) haben, als der Mund offen stand und das Loch gebohrt war. Hab gesagt, er soll es komplett über die (gesetzliche)Kasse abrechnen, ich würde nichts zahlen. So lief es dann auch. War eine normale Komposit-Füllung.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Komposit Füllung kostet dich immer Geld, außer du bist allergisch ggn Amalgam, ist also legitim!
    • lemslin
      lemslin
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.553
      Natürlich bin allergisch gegen hochgiftige Schwermetalle. Der betreffende Zahnarzt verwendet aber sowieso kein Amalgam.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      bleibt einem im zweifelsfall nichts anderes übrig, als eine 2. meinung zu konsultieren oder kann der laie irgendwie karies auf nem röntgenbild nachvollziehen?